Hafensperrtor

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 114 von 132 Fahrradfahrern

Tipps

  • Rico

    Ohne schweres Gepäck ist das überqueren des Hafensperrtors ein Erlebnis. Mit Gepäck gestaltet es sich allerdings deutlich schwieriger die Treppen zu bezwingen, indem man das Fahrrad in einer Schiebemulde die Treppen hinauf schiebt. Also entweder Gepäck und Fahrrad getrennt über die Brücke bringen oder umfahren.

    • 13. Dezember 2016

  • Uwe.Reiter

    Praktische Verbindung auch mit Fahrrad (muss allerdings hoch und wieder runter getragen werden) über den Rheinhafenzufluss

    • 30. August 2017

  • Yannick

    Bei schlechtem Wetter beim Runtersteigen sehr gut aufpassen. Das Rad rutscht mit feuchten Reifen in der glatten Metallschiene gerne schneller nach unten, als man die Treppen hinabsteigen kann.

    • 10. Dezember 2018

  • T. Jäger

    Ich mag das Hafensperrtor. Aber bei Nässe (Metal-Treppen) oder mit beladenem Rad lieber nicht

    • 26. September 2020

  • Jürgen aus Sifi

    Mit schweren Rädern oder Anhängern sollte man den Hafen umfahren (ca. 5 Km Umweg). Ansonsten heißt es die Räder die Treppen hoch schieben und auf der anderen Seite wieder runter.

    • 25. März 2019

  • Markus

    Das Überqueren des Tors mit dem Fahrrad ist für körperlich beeinträchtigte Menschen wahrlich nicht zu empfehlen.

    • 15. Oktober 2019

  • 1Marianne PWV On Tour

    Etwas mühselig, das Rad in den kleinen Schiebemulden hoch zu drücken. Oben eine schöne Aussicht auf Rhein und Hafenbecken.

    • 4. September 2019

  • Kurpfalzradler

    Die Brücke ist nur über die steile Stahltreppe zu erreichen. Ältre bzw. körperlich beeinträchtige Radler sollten der Umleitung folgen.

    • 22. August 2020

  • B@

    Hier gilt schieben. Am besten gleich das Gepäck auch noch einzeln tragen, sonnst wird es sehr schwer. Aber wenigstens gibt es eine Rinne auf der Treppe, das erleichtert es sehr.

    • 11. Juli 2018

  • Up de Fietse

    Interessante technische Anlage, auf wenn das überwinden mit dem Fahrrad etwas mühsam ist.

    • 30. August 2017

  • Gejo

    Achtung, mit einem schweren Rad ist die Überquerung sehr schwierig - Zickzacktreppe.

    • 26. Juli 2016

  • Rainer

    Mit einem schweren E-Bike ist das für Frauen oder körperlich beeinträchtige Menschen nicht oder nur sehr schwer zu schaffen, trotz eingeschalteter Schiebehilfe. Mit Gepäck ein Unding. Den Hafen zu umfahren ist die bessere Empfehlung.

    • 26. August 2020

  • Mario

    Praktische Verbindung zwischen den zwei Radwegen im Rheinhafen

    • 3. Juni 2018

  • B@

    Hier gilt schieben. Am besten gleich das Gepäck auch noch einzeln tragen, sonnst wird es sehr schwer. Aber wenigstens gibt es eine Rinne auf der Treppe, das erleichtert es sehr.

    • 11. Juli 2018

  • Uwe.Reiter

    Leichte Überquerung des hafenzubringers zu Fuß und mit Rad

    • 11. Juli 2018

  • Sibylle

    sehr schöner Radweg am Rhein entlang

    • 3. November 2017

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Hafensperrtor

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

  • Leicht
    01:25
    23,2 km
    16,4 km/h
    60 m
    60 m
  • Mittelschwer
    02:32
    42,1 km
    16,6 km/h
    120 m
    120 m
  • Mittelschwer
    03:11
    51,0 km
    16,1 km/h
    170 m
    170 m
  • Mittelschwer
    02:09
    35,9 km
    16,7 km/h
    110 m
    100 m
Ort: Regierungsbezirk Karlsruhe, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe10 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Regierungsbezirk Karlsruhe