Hörndlwand

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
77 von 82 Wanderern empfehlen das

Die 1.684 Meter hohe Hörndlwand in den wunderschönen Chiemgauer Alpen ist ein echter Blickfang. Den markanten Felszacken erkennst du schon von weitem und die Aussichten von hier oben sind atemberaubend.

Um die Hörndlwand zu erklimmen, solltest du Trittsicherheit und Schwindelfreiheit mitbringen. Trotz seiner geringen Höhe verlangt der Berg eine gute Grundkondition und Lust auf ein wenig Kraxeln.

Am besten startest du deine Wanderung auf die Nordwand von Seehaus, das zwischen den beiden Talorten Ruhpolding und Reit im Winkl liegt. Am Gasthof Seehaus am Förchensee parkst du dein Auto und schon geht es los. 

Über weite, saftige Almen wanderst du ebenso wie durch schattenspendenen Wald. Immer wieder entdeckst du plätschernde Wasserfälle und bizarre, beeindruckende Felsformationen. Auch Latschenfelder durchquerst du. 

Für die Tour solltest du um die fünf Stunden einplanen. Vor dir liegt eine Höhendifferenz von fast 1.000 Metern. Der letzte Abschnitt vor dem Gipfel führt dich über den ausgesetzten Nordgrat. Alle kritischen Stellen sind aber ausreichend versichert.

Eine Besonderheit der Hörndlwand ist, dass sie gleich drei Gipfelkreuze zieren. Bereits vom ersten hast du einen spektakulären Blick auf das malerische Chiemgau mit seinen imposanten Bergen und idyllischen Tälern. Das zweite Gipfelkreuz markiert den höchsten Punkt der Nordwand und erlaubt noch weitere Panoramaaussichten über die bezaubernde Bergwelt vom Watzmann bis zum Kaisergebirge.

Möchtest du auch zum dritten Gipfelkreuz auf der Ostseite gelangen, solltest du über Kletterkenntnisse im ersten Schwierigkeitsgrad verfügen, da du es lediglich über einen sehr schmalen Grat erreichst.

In dein Wandergepäck gehören neben festem Schuhwerk natürlich ausreichend Trinkwasser und Proviant. Auf 1.135 Meter Höhe findest du aber auch die Brandneralm, in der du für eine zünftige Brotzeit oder andere regionale Spezialitäten einkehren kannst. Zwischen Mitte Juni und Ende September ist die Berghütte bewirtschaftet.

Dieser Zeitraum empfiehlt sich ohnehin für eine Wanderung auf die Hörndlwand. Ein besonderes Highlight sind die zauberhaften Heidewiesen unterhalb des Gipfels Ende September, dann wachsen überall tiefblaue Heidelbeeren.

Im Winter kannst du die Hörndlwand im Rahmen einer Skitour mit bis zu 35 Grad Hangneigung erklimmen. Dafür benötigst du allerdings viel Erfahrung, Kondition und Kenntnisse über Lawinengefahren, da die Hänge auf der Ostseite sehr steil sind.

Tipps

  • Stefan Groneuer

    Wunderschöner Blick über die Chiemgauer Alpen!

    • 10. September 2017

  • Bergziege76

    Die letzten Meter zum Gipfelkreuz sind ziemlich steil und steinig aber dafür wird man mit einer tollen Aussicht belohnt.

    • 25. Juli 2019

  • Tibor

    Eine tolle Wanderung , im 60 cm Schnee,Der Luft ist sauber war mit Schöne Aussicht.

    • 20. März 2020

  • Sebastian

    Kleiner Aufstieg der sich lohnt

    • 5. September 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Hörndlwand

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

  • Schwer
    05:15
    9,67 km
    1,8 km/h
    890 m
    890 m
  • Schwer
    05:45
    12,6 km
    2,2 km/h
    880 m
    880 m
  • Schwer
    05:07
    9,78 km
    1,9 km/h
    870 m
    870 m
Ort: Ruhpolding, Chiemgau, Traunstein, Oberbayern, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe1 640 m
  • Öffnungszeiten

    durchgehend geöffnet

Kontakt

  • Adresse
    Koordinaten 47° 42′ 26″ N, 12° 35′ 10″ O

Gut zu wissen

  • Familienfreundlich
    Nein
  • Barrierefrei
    Nein
  • Hundefreundlich
    Nein

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Ruhpolding