Ehemaliger Sommerdeich/Urdenbacher Kämpe

Wander-Highlight (Abschnitt)

Empfohlen von 188 von 195 Wanderern

Tipps

  • Martin Donat

    Der ehemalige Sommerdeich trug früher dafür Sorge, dass die landwirtschaftlich genutzten Felder, die sich zu deiner Rechten befinden, bei Hochwasser nicht überflutet wurden. Im Jahr 2014 wurde der Deich im Rahmen des Projekts „Lebendige Flüsse“ jedoch an zwei Stellen geöffnet, so dass der Urdenbacher Altrhein die Natur zurückerobern konnte. Und dies sehr erfolgreich, wie die atemberaubende Auenlandschaft links und rechts des gut ausgebauten Wanderweges, der heute über den Deich verläuft, beweist.

    Begleitet wirst du hier von einer nicht enden wollenden Vogelsinfonie: Schwäne, Rostgänse, Graureiher, Pirol und Eisvogel haben in der Urdenbacher Kämpe eine Heimat gefunden und lassen sich von den verschiedenen Aussichtspunkten entlang der Strecke sehen oder hören. Schnell kann man vergessen, dass nur wenige Kilometer entfernt das Zentrum der zweitgrößten Stadt NRWs mit der längsten Theke der Welt auf Besucher wartet!

    Dass man in der Kämpe überhaupt inmitten der Natur wandern kann, ist einem Hochwasser zu verdanken: Früher strömte an dieser Stelle noch der Rhein Richtung Niederlande. Nach einem Hochwasser im Jahre 1374 verlagerte dieser jedoch sein Bett einige Kilometer nach Westen und hinterließ nur noch ein kleines Rinnsal, das seither die Grenze der Urdenbacher Kämpe markiert.

    • 28. März 2018

  • Rheinschiffer ⚓

    Wer die Natur liebt, der fühlt sich hier wohl. Die Kämpe wird nicht bewirtschaftet sondern bleibt sich selbst überlassen. Man kann wunderbar Tiere beobachten und fotografieren.

    • 16. September 2017

  • Jutta👧 & Sory🐶

    Rechts und Links vom Weg sind Biotope, Reste vom Hochwasser mit vielen Vögel, Enten, Fröschen etc zu beobachten. Bänke mit Sprüchen laden zum Verweilen ein.

    • 27. April 2018

  • Hetti

    Die Kämpfe ist immer wieder ein Highlight. Man sollte sie zu jeder Jahreszeit mal gesehen haben.

    • 16. Februar 2017

  • Rheinschiffer ⚓

    Tiere beobachten und fotografieren macht hier noch Spass weil die Tiere nicht soo scheu sind.

    • 17. September 2017

  • Roland

    Auch im Winter und Frühjahr, wenn noch Eis auf dem Wasser liegt, ein absolutes Highlight. Fischreiher, Schwäne, Enten, Wildgänse und jede Menge Vogelarten sind leicht zu beobachten.

    • 4. April 2018

  • Sandra

    EIn herrlicher Narurraum mit vielen Wasservögelnn.

    • 14. Oktober 2018

  • BroOklyn

    Hier gibt es immer was zu sehen.

    • 29. Mai 2018

  • BroOklyn

    Hier hat der Schwan sein Nest.

    • 29. Mai 2018

  • Thomas

    Dieser wunderschöne naturbelassene Weg ist zu jeder Jahreszeit der richtige.

    • 4. Dezember 2018

  • Peter_H_65 🐻

    Die Urdenbacher Kämpe gehört zu den letzten Flussauen am Niederrhein, die regelmäßig bei Hochwasser überschwemmt werden. Als so genanntes Fauna-Flora-Habitat-Gebiet hat sie einen hohen Rang unter den europäischen Naturschutzgebieten.
    biostation-d-me.de/gebiete-projekte/urdenbacher-kaempe/urdenbacher-altrhein
    duesseldorf-tourismus.de/dus/naturschutzgebiet-urdenbacher-kaempe

    • 17. Dezember 2019

  • Garath95

    Wer genau hinschaut sieht einen Graureiher

    • 20. Mai 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Ehemaliger Sommerdeich/Urdenbacher Kämpe

Ort: Regierungsbezirk Düsseldorf, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Distanz1,53 km
  • Bergauf10 m
  • Bergab0 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Regierungsbezirk Düsseldorf