Entdecken

Weißer Steinbruch

Weißer Steinbruch

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzer:innen erstellt
288 von 299 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • Natascha

    Der Weiße Steinbruch ist ein ehemaliger Steinbruch südlich von Pfaffenhofen in Württemberg am Höhenkamm des Stromberges.Der Weiße Steinbruch diente dem Abbau von Stubensandstein als Baumaterial. Er war nur von 1902 bis 1914 in Betrieb, wurde jedoch bekannt durch seine Funde von Fossilien. Sowohl im Sandstein selbst als auch in den Tonlagen dazwischen wurden Fossilien gefunden.Es wurden vor allem Fossilien von Reptilien, insbesondere Dinosauriern und urzeitlichen Krokodilen, sowie von Amphibien gefunden. Kein anderer Steinbruch im Keuper weist einen solchen Reichtum an Funden auf. Sie reichen zurück bis etwa 220 Millionen Jahre vor unserer Zeit. 1906 gelangte der erste Fund in den Besitz des Königlichen Stuttgarter Naturalienkabinetts: Der Pächter des Steinbruchs, Albert Burrer, überreichte Eberhard Fraas ein Rumpfstück eines Aetosauriers. Eine weitere spektakuläre Entdeckung waren die Skelettreste eines Sellosaurus (heutige wissenschaftliche Bezeichnung Plateosaurus gracilis), eines der ältesten europäischen Landdinosaurier.An der Bergkante vor dem Steinbruch wurde eine Aussichtsplattform errichtet, von der aus die Fernsicht über das gesamte Zabergäu und weite Teile des Heilbronner Neckarlandes bis zu den Höhen des Odenwalds reicht.Der Weiße Steinbruch ist seit 1986 ein flächenhaftes Naturdenkmal. Er ist unter dem Namen Aufgelassener Weisser Steinbruch SW vom Rodbachhof auch als Geotop geschützt.

    • 15. Mai 2018

  • KISS

    Ein einmaliges Zeitfenster in die Keuper-Zeit. Rundweg mit Infotafeln

    • 17. September 2017

  • Rika123

    - Fundort von einzigartigen Fossilien aus der Trias-Zeit (vor ca. 220 Mio. Jahre)
    - mit Aussichtsplattform und einem tollen Panormablick ins Zabergäu.
    - Steinbruch war von 1902 bis 1914 in Betrieb
    - er diente dem Abbau von Stubensandstein als Baumaterial
    - Naturdenkmal

    • 26. Mai 2019

  • Volker♒

    Landschaftlich sehr schöner Absch nitt

    • 3. Oktober 2019

  • Thomas G

    Die sehr schöne Runde genießen 😊

    • 15. Juli 2018

  • freischneider

    Kleine aber feine Runde im Steinbruch

    • 2. Juni 2019

  • Bubu7168

    Der weise Steinbruch ist heute ein super Aussichtspunkt über das halbe Zabergäu und natürlich informativ was die vergangenen Zeiten angeht.

    • 1. Januar 2020

  • Rika123

    - Fundort von einzigartigen Fossilien aus der Trias-Zeit (vor ca. 220 Mio. Jahre)
    - mit Aussichtsplattform und einem tollen Panormablick ins Zabergäu.
    - Steinbruch war von 1902 bis 1914 in Betrieb
    - er diente dem Abbau von Stubensandstein als Baumaterial
    - Naturdenkmal
    - s. auch Bilder unter: komoot.de/highlight/777299

    • 20. Juni 2020

  • ROLFST

    Gute Einsicht in die Erdgeschichte.

    • 24. August 2020

  • G.K.

    guter Abstecher hier her - mit vielen Schautafeln.

    • 21. September 2020

  • Lennja

    Hier erfährt man etwas über den weißen Steinbruch mit anschließendem weitem Blick über das Zabergäu

    • 2. Januar 2021

  • Jogi

    Tolle Brücke über den Wanderweg

    • 5. September 2020

  • O.S

    Bild anklicken und Wandervorschlag ansehen.

    • 11. September 2020

  • G.K.

    Sehr schöner Ausblick auf das Zabergäuer und Heilbronner Land.

    • 21. September 2020

  • Lennja

    Hier erfährt man etwas über den Abbau von Sandstein. Hier wurden auch archäologische Funde gemacht

    • 2. Januar 2021

  • haertera

    Der Weiße Steinbruch diente hauptsächlich dem Abbau von Stubensandstein als Baumaterial. Er war nur kurze Zeit von 1902 bis 1914 in Betrieb. Bekannt wurde er jedoch durch Fossilienfunde. Sowohl im Sandstein als auch in den Tonlagen wurden Fossilien gefunden, welche heute im Museum Schloss Rosenstein (Stuttgart) ausgestellt sind. Kleine Pfade führen durch den Steinbruch und laden zur Erkundung ein.

    • 6. April 2021

  • Andi

    Der „Weiße Steinbruch“ ist besonders durch die Reptilien- und Amphibienfunde berühmt geworden. Es gibt keinen anderen Keuper-Steinbruch mit einer vergleichbaren Vielfalt an Fossilien. Von der dortigen Aussichtsplattform kann ein herrlicher Blick auf die gesamte Gemeinde und ihre Umgebung geworfen werden.
    Als ersten Pfaffenhofener Fund überreichte im Jahre 1906 der Pächter vom „Weißen Steinbruch“ Albert Burrer (1866-1939), Prof. Eberhard Fraas vom Königlichen Stuttgarter Naturalienkabinett das Rumpfstück eines Aetosauriers.
    Zu den spektakulärsten Fossilien zählen die Skelettreste des ältesten europäischen Dinosauriers Sellosaurus. Damit war der Beginn einer über 160 Millionen Jahre währenden globalen Herrschaft der Dinosaurier auf dem Festland dokumentiert.
    Siehe pfaffenhofen-wuertt.de/website/de/tourismus/weisser_steinbruch

    • 27. Mai 2021

  • ⚡DIETER⚡

    sehr schönes Ziel für Wanderer und Radfahrer

    • 3. Januar 2021

  • ROLFST

    Im Sommer ein schöner schattiger Waldpfad.

    • 16. Juni 2021

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Weißer Steinbruch

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren
loading
Ort: Pfaffenhofen, Heilbronn, Regierungsbezirk Stuttgart, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe380 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Pfaffenhofen

Entdecken

Weißer Steinbruch