Eidersperrwerk

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 217 von 234 Fahrradfahrern

Tipps

  • Xray2307

    Alleine schon wegen der Technik ist das Sperrwerk interessant. Nachdem 1962 die Hamburg-Sturmflut auch das naheliegende Tönning erfasst hatte, stand die Erhöhung der Deiche oder ein Sperrwerk zur Debatte und man entschied sich für das Sperrwerk. Mit dessen Bau wurde 1967 begonnen. Die Baukosten waren damals mit ca. 170 Millionen DM sehr hoch. Weiterhin ist das Sperrwerk aber auch wegen seiner Kolonien von mehreren tausend Vögeln bekannt, die bei Störungen in der Brutzeit auch gerne Besucher angreifen, wenn sie zu nahe kommen.

    • 18. Februar 2017

  • Saprapolhec

    Die Flüsse im Norden Deutschlands sind gesperrt, um den Tidenwasserfluss zu den Flüssen zu stoppen und den Fluss zu erhalten. Diese Flüsse werden alle stark für den Wasserverkehr genutzt. Das Eidersperrwerk ist eines der größten dieser Flusstore.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 13. März 2018

  • M. Endspurt

    Auf der Dithmarscher Seite befindet sich auf dem Parkplatz ein Imbiss und Souvenirladen.

    • 1. Juni 2016

  • Markus aka Grunemer

    Das Sperrwerk mit seinen gigantischen Toren und die Klappbrücke sind eine beachtenswertes Wunderwerk der Technik

    • 25. Juni 2018

  • Stefan

    Mittels der Schleuse können Schiffe das Sperrwerk umgehen. Damit auch große Segler passieren können, wurde die Klappbrücke eingerichtet.

    • 10. Februar 2019

  • Britta

    Immer wieder ein spannendes ziel um sich vom wind durchpusten zu lassen oder seeschwalben zu beobachten

    • 9. Dezember 2016

  • Bjoern

    Imposantes Bauwerk;Fünf Sieltore von je 40 Meter Länge lassen bei Ebbe das Eiderwasser in die Nordsee bzw. bei Flut das Nordseewasser in die Eider fließen. Daneben befindet sich eine 75 Meter lange und 13 Meter breite Kammerschleuse, durch die Schiffe aus dem anliegenden Hafen in die Nordsee kommen. Das Sperrwerk besteht aus zwei separaten Reihen mit jeweils fünf Toren. Zwischen den Toren führt eine Straße hindurch, geschützt durch einen 236 Meter langen Tunnel. Über dem Tunnel ist ein Fußweg, der eine gute Aussicht auf die Westküste und die Eider bietet. Ebenfalls mit doppelten Toren ausgeführt ist eine dem Sperrwerk angegliederte Schleuse für den Schiffsverkehr auf der Eider. Mitsamt dem ebenfalls neu gebauten Deich ist das Sperrwerk 4,9 Kilometer lang, liegt 8,5 Meter über Normalhöhennull und 7 Meter über dem mittleren Tidehochwasser.

    • 22. September 2017

  • Karl-Heinz Sp.

    guter Platz für eine Rast und eine interessante techn. Anlage, die sich auch als Fotomotiv eignet.

    • 15. Mai 2017

  • Frank aus Bliesheim

    Hier wird die offene See zurück gehalten. Eine schöne Aussicht bietet sich vom Damm aus.

    • 2. Mai 2017

  • Inna

    Durch diesen gewaltig großen Sperrwerk wird verhindert dass das Wasser beim Sturmflut nicht das Hinterland überflutet.
    Ein Radweg verläuft genau oben drauf, Asphalt

    • 23. Juli 2018

  • Bernd

    Das Eidersperrwerk ist eines der bekanntesten Sehenswürdigkeiten Schleswig-Holsteins . Das größte Schutzbauwerk an der deutschen Küste wurde im März 1973 eingeweiht und soll bei Sturmfluten vor in die Eider strömenden Wassermassen schützen. Im Falle einer drohenden Sturmflut können nun mehrere Tore geschlossen werden, um dem Wasser den Weg in die Eider abzusperren. Das Eidersperrwerk ist ein beliebtes Ausflugsziel.

    • 20. September 2017

  • Wildrocker 🌍

    Aktuell wurden an dem bereits 40 Jahre alten Sperrwerk alle Metallplanken/ Schotts saniert. Durch das Trockenlegen der Schotts aufgrund der Bauarbeiten erlaubt es jedoch einige interessante Einblicke!
    Das Sperrwerk gilt als eines der größten Küstenschutzbauwerke Europas.

    • 28. Januar 2017

  • Fastcat

    Die Klappbrücke geht oft in den Betrieb.Immer wenn ein Ausflugsschiff auf die Nordsee fährt,wird der Festlandverkehr kurz still gelegt.

    • 19. Juli 2018

  • JR56

    Das gigantische Bauwerk bei Tönning ist ein beliebter Ausflugsort auf der Halbinsel Eiderstedt. Das Eidersperrwerk verbindet den Kreis Dithmarschen mit Eiderstedt in Nordfriesland. Nicht nur der wunderschöne Blick in die Ferne, auch der Imbiss direkt am Sperrwerk ist sehr begehrt. Vom Eidersperrwerk werden Ausflüge mit dem Schiff zu den Seehundsbänken angeboten. Wer Glück hat kann hier Seehunde in der Nordsee sehen oder den einen oder anderen Fischkutter beim Auslaufen auf das Meer beobachten.
    Die große Sturmflut 1962 war letztlich der Auslöser zum Bau des Eidersperrwerks, da es zu besonders hohen Wasserständen und Schäden kam. Der Bau dieser gewaltigen technischen Anlage dauerte sechs Jahre und wurde 1973 fertiggestellt. Das Sperrwerk ist 200 Meter lang und hat fünf Durchlässe. Bei Sturmfluten werden die riesigen Tore geschlossen. Besonders schön ist die Strecke zum Sperrwerk mit dem Fahrrad zu fahren. Am Deich bei Vollerwiek hat man den direkten Blick zur Nordsee.

    Anfang der 1970er Jahre war ich mit einem Kumpel mit dem Moped von Rendsburg aus das erste Mal hierher gefahren und hatte das imposante Eidersperrwerk besichtigt.

    spo-eiderstedt.de/pois/details/poi/eidersperrwerk.html

    • 11. Juli 2019

  • SaskiaHansen

    bei Sturm besser nicht betreten

    • 30. Januar 2015

  • Fastcat

    Das Sperrwerk ist auch eine Brutkolonie der Küstenseeschwalben.Man kann sie dort schön beobachten .Aber Vorsicht ist geboten,während der Brutzeit sollte man nicht so nah ans Geländer gehen da die Vögel ihre Familie verteidigen.

    • 19. Juli 2018

  • Saprapolhec

    Großes Sperrwerk. Viele Vögel verweilen hier.

    • 8. Juni 2017

  • Tobias

    Echt imposantes Bauwerk. Muss man echt gesehen haben.

    • 6. August 2017

  • Ralf G.

    Ein sehr beeindruckendes Bauwerk

    • 3. Mai 2018

  • Janine&Björn

    Immer ein Stop wert. Tolle Technik.

    • 10. September 2018

  • Börries (ADFC- K)

    Ein schöner Platz zum Rasten und Matjes Essen.

    • 3. März 2019

  • Oliver

    Technisch imposant, tolle Aussicht, Touristenmagnet (daher teilweise sehr voll)

    • 5. August 2018

  • Ingwer

    Hier erfährt man sehr viel über die Geschichte des Kohlanbaus in Dithmarschen, dem größten Kohlanbaugebiet Deutschlands. Ein Besuch lohnt sich wirklich und alles kostenlos, obwohl Spenden gerne genommen werden.

    • 21. Mai 2019

  • Ingwer

    Jahrhundertbauwerk, verhindert immerwiederkehrende Überflütungen der Eider.

    • 21. Mai 2019


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Die beliebtesten Radtouren mit Ziel oder Zwischenstopp „Eidersperrwerk”

Ort: Wesselburenerkoog, Dithmarschen, Nordsee, Schleswig-Holstein, Deutschland

Informationen

  • Höhe50 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Wesselburenerkoog