Entdecken

Petruskirche

Petruskirche

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
45 von 53 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • Michael Hinz

    Ein wunderschönes Gotteshaus. Ich hatte das Glück auch das Innere bestaunen und entdecken zu können. Sehr gepflegt und einladend. Top!!

    • 7. Juli 2018

  • Danny & Kalle

    Der Bau der Kirche begann 1804. Durch Geldmangel bedingt wurde die Kirche nach längeren Baupausen erst 1854 fertig.
    Das untere Kirchenfenster, von Kommerzienrat Seegers gestiftet, stellt einen Ausschnitt der Geschichte vom Fischfang des Petrus dar. Das Kruzifix, die Johannesfigur hinter dem Taufstein und die Kanzelfiguren stammen aus der Hand des Bildhauers Ernst Weber, der 1952 nach Steinhude kam.
    Die Orgel wurde von der Firma Steinmann/Vlotho gebaut unter Verwendung der alten Schaper-Orgel gebaut. Von November 2009 bis Juli 2010 wurde die Orgel von der Orgelbauwerkstatt Jörg Bente renoviert und durch die Erweiterung mit 3 Registern völlig neu intoniert. Am 8. August 2010 wurde die Orgel eingeweiht.
    1988 erfolgte die Namensgebung der Kirche in „Petruskirche“.
    Orgel1996 begann eine umfangreiche Innenrenovierung einschließlich der Neugestaltung der Altarwand. Das obere Fenster wurde farbig gestaltet und ein neuer Altar wurde geweiht. Seine achteckige Form nimmt das Profil von Kanzel und Taufstein auf.
    Die genannten Arbeiten wie auch die zwölf Bilder gehen auf die Ideen des Künstlers Oswald Krause-Rischard zurück. Die ungegenständlichen Bilder (Öl auf Leinwand) sind Hinweise auf die zwölf Apostel. Auf jedem Bild finden sich die Initialen der Apostelnamen in flachen, weißen Prismen nach dem System der Blindenschrift.In der vom Künstler vorgegebenen Reihenfolge werden die Apostel von links nach rechts aufgeführt: Thaddäus, Simon, Philippus, Jakobus (Sohn des Zebedäus), Johannes, Petrus, Andreas, Thomas, Judas Iskariot, Matthäus, Jakobus (Sohn des Alphäus), Bartholomäus.
    Petruskirche Blick zur AltarwandMit beiden Fenstern, den Wandbildern und dem Altar ist eine gegliederte Einheit entstanden, in der auch die Kreuzform erkennbar ist.
    Der Innenraum der Petruskirche ist angenehm und schön. An Sonnentagen ist er förmlich von Licht durchflutet, und gerade in seiner Schlichtheit spricht er Menschen unserer Zeit an und hilft ihnen, sich mit ihren Gedanken auf die wesentlichen und elementaren Fragen des Lebens zu konzentrieren.
    In den Sommermonaten ist die Kirche tagsüber von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet.
    Quelle (kirche-steinhude.de/petruskirche)

    • 2. Oktober 2017

  • Jake the hiker

    Dies ist eine schöne Kirche

    • 14. Juli 2020

  • Julia

    Die Petruskirche erhielt ihren Namen durch das 1926 gestiftete Fenster mit einem Petrusmotiv. Das Fenster ist eine künstlerisch und kunsthistorisch wertvolle Arbeit aus Quedlinburg. Der Grundstein zum Bau der Petruskirche wurde 1804 gelegt. Durch Krieg, Feuer und Hungersnöte und den dadurch verursachten Geldmangel konnte die Kirche erst 1854 fertiggestellt und eingeweiht werden. Sie ist im klassizistischen Stil gebaut und ein architektonisches Kleinod. Mehrfach wurde der Innenraum verändert und neu gestaltet, zuletzt 1996. Gegenüber der Kirche befindet sich das alte Küsterhaus von 1893. Dieses Haus wird seit 1993 als Jugendtreff genutzt.

    • 17. August 2017

  • Sven W.

    Willkommen in der Schmetterlingsfarm Steinhude am Südufer vom Steinhuder Meer. Die Besucher gelangen durch das Insektenmuseum in die Freiflughalle, das mit seinen lebenden Insekten, Biotopen und Präparaten in alter Form erhalten bleibt, um lernfördernde Mittel, speziell für Schulklassen, jedoch erweitert wird. Etwa 600 farbenprächtige, große und kleine exotische Schmetterlinge flattern inmitten einer tropischen Pflanzenwelt und sind dort hautnah zu erleben. Gezüchtet sind die meisten Exemplare in Großbritannien, die Puppen schlüpfen in Steinhude und werden dann nur wenige Tage alt. Ein längeres Leben wird den Schmetterlingen auch in freier Natur nicht zugestanden. Mit etwas Glück, können Sie auch die Geburt eines Schmetterlings (Schlupf aus dem Kokon) miterleben. Zahlreiche Lehrtafeln erklären die wunderbare Welt der Schmetterlinge und Insekten. In vielen Ausschnitten der Natur (Terrarien) verstecken sich lebende wandelnde Blätter und Gespenstschrecken. Krabbelnde Käfer, Vogelspinnen, Tausendfüßler und weitere Insekten kann man bei uns bewundern. Einen weiteren Eindruck erhalten Sie durch unsere Präparate. Wir zeigen Ihnen einen Querschnitt der schönsten und größten Käfer (z. B. den größten Bockkäfer der Welt) Schmetterlinge, Nachtmotten bis hin zu den Insekten. Alle Exponate sind mit Name, Fundort und Datum versehen. Im Insektenkino können Sie sich interessante Filme anschauen und pausieren.
    schmetterlingsfarm-steinhuder-meer.de

    • 3. Oktober 2017

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Petruskirche

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Wunstorf, Hannover, Niedersachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe40 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Wunstorf

Entdecken

Petruskirche