Rappenplatz

Wander-Highlight

Empfohlen von 23 von 26 Wanderern

Tipps

  • KISS

    Fundplatz der Achalm liegt am Osthang des Berges im Bereich des sog. "Rappenplatzes", einer bis zu 20 breiten und ca. 120 m langen Verebnungsfläche etwa 80 Höhenmeter unterhalb des Gipfels.
    Die Funde der bisherigen Grabungen belegen, dass der "Rappenplatz" in vorchristlicher Zeit über längere Zeiträume hinweg als Siedlungsplatz genutzt wurde. Insbesondere während der späten Urnenfelderzeit (10./9. Jh. v. Chr.) sowie in keltischer Zeit (= Späthallstatt- und Frühlatènezeit, 6.-4. Jh. v. Chr.) haben sich hier Menschen dauerhaft niedergelassen.
    In der jüngeren der beiden Siedlungsperioden hat man überdies die natürliche Verebnungsfläche des "Rappenplatzes" durch künstliche Aufschüttungen zu einer mächtigen Siedlungsterrasse ausgebaut. Dies ermöglichte es hier ebenerdig verschiedene Wohngebäude zu errichten. Reste dieser aus Holz, Flechtwerk und Lehm errichteten Bauten haben sich im Boden erhalten und konnten im Verlauf der neuen Grabungen dokumentiert werden. Dazu zählen zahlreiche Herdstellen, die Reste eines Backofens und eines Lehmbodens sowie verschiedene Pfostengruben. Zahlreiche Kleinfunde aus den Siedlungsschichten (Keramik, Spinnwirtel, Webgewichte, Nadeln, Fibeln, Perlen, Tierknochen u.a.) vermitteln überdies einen anschaulichen Einblick in das Alltagsleben und in das Handwerk im 1. Jahrtausends v. Chr. in unserem Raum

    • 9. Oktober 2017

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Rappenplatz

Ort: Regierungsbezirk Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe630 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Regierungsbezirk Tübingen