Weststrand

Wander-Highlight (Abschnitt)

Empfohlen von 71 von 72 Wanderern

Tipps

  • Mapf

    Ein traumhaft schöner Strand. Zu jeder Jahreszeit.

    • 22. August 2018

  • Hans Jaron

    Der Weststrand ist eine urwüchsige Küste, an der Wind und Meer ungestört angreifen und gestalten können. Stellenweise ist der Strand durch einen hohen baum- und strauchlosen Dünenzug gekennzeichnet. Der Wald beginnt erst ca. 80 - 100 m hinter den Dünen; ihm vorgelagert stehen bizarr geformte Kiefern und Buchen, die durch die ständige Einwirkung des Westwindes zu landschaftstypischen Naturdenkmälern, den sogenannten Windflüchtern, geformt worden sind. Der urwüchsigste Strandabschnitt liegt zwischen Esper Ort und Leuchtturm Darsser Ort

    • 15. April 2018

  • Peter

    Einfach mal am Strand schlendern,Muscheln,Bernstein
    oder Hühnergötter sammeln...
    Kann sehr entspannend sein.

    • 24. Oktober 2018

  • bklus

    Aus meiner Sicht viel schöner als der Nordstrand, da ursprünglicher, wilder, natürlicher und mit wunderschönen Baumformationen und Strandpassagen.

    • 15. Oktober 2017

  • Vanessa Kopp

    Der perfekte Ort, um den Kopf frei zu bekommen. Der Weststrand zieht sich über 14 Kilometer Länge bis an den nördlichsten Zipfel der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Aufgrund seiner Wildheit und Abgeschiedenheit wurde er mehrfach zu einem der schönsten Strände Deutschlands und Europas erklärt.

    Der Weststrand liegt im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft. Du kannst den Strand nur zu Fuß, mit dem Rad oder per Kutsche erreichen. Ein Grund dafür, dass der Strand trotz seiner Schönheit nicht überlaufen ist. Zum Baden eignet sich der Nordstrand in Prerow besser.

    • 15. Januar 2019

  • Dirk

    Wunderschöner Strand mit angrenzendem Wald der Super zum Gesamtbild passt!👍 Die abgestorbenen Bäume und die ausgespülten Wurzeln schauen mit dem Sand richtig Urtümlich aus.

    • 17. Juli 2019

  • JR56

    Nordwestlich von Ahrenshoop erstreckt sich bis zum nördlichsten Punkt der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, dem Darßer Ort, der sogenannte Weststrand. Der feinsandige, an den Darßwald grenzende Strand bietet auf etwa 14 Kilometern Länge eine reizvolle Verbindung von maritim geprägter Atmosphäre mit urwüchsiger Natürlichkeit. Hier entdeckt man wilde Pflanzen, umgestürzte Bäume und naturbelassene Dünen. Der gesamte Strandbereich ist auch als FKK-Strand zugelassen. Auch Hunde können hier ganzjährig ohne Einschränkung herumlaufen.
    prerow.m-vp.de/darsser-weststrand

    • 16. März 2019

  • JR56

    Nordwestlich von Ahrenshoop erstreckt sich bis zum nördlichsten Punkt der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst, dem Darßer Ort, der sogenannte Weststrand. Der feinsandige, an den Darßwald grenzende Strand bietet auf etwa 14 Kilometern Länge eine reizvolle Verbindung von maritim geprägter Atmosphäre mit urwüchsiger Natürlichkeit. Hier entdeckt man wilde Pflanzen, umgestürzte Bäume und naturbelassene Dünen. Der gesamte Strandbereich ist auch als FKK-Strand zugelassen. Auch Hunde können hier ganzjährig ohne Einschränkung herumlaufen.
    prerow.m-vp.de/darsser-weststrand

    • 16. März 2019

  • Andreas

    Sehr schöner Strand!

    • 22. November 2019

  • JR56

    Während unseres Urlaubes 2008 hatte uns dieser ursprüngliche und naturbelassene Strand sofort begeistert. Durch seine exponierte Lage ist er auch nicht so überlaufen und man fndet immer ein schönes einsames Plätzchen, wenn man am Strand entlang wandert.

    • 16. März 2019

  • Poca

    Traumhaft! Und da es im Gegensatz zum Nordstrand kein offizieller Badestrand ist, gibt es auch keine Einteilung in Strandabschnitte - und Hunde sind überall erlaubt. Es bleibt allerdings dabei, dass man sich immer noch im Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft aufhält und somit die Leinenpflicht weiterhin gilt.

    • 21. März 2019

  • Veronika

    Am besten fährt man durch den Darßer Wald mit dem Fahrrad hin, die man sich überall ausleihen kann. Und es stimmt, ab Esper Ort Richtung Leuchtturm ist der Weststrand am schönsten. Und man kann dort wunderbar baden - wir haben es erst gestern getan. Beachtet - es gibt keine Fressbuden, keine Toiletten und keine Müllbehälter, bitte richtet euch der Umwelt zuliebe darauf ein. Wir sind von Born mit dem Fahrrad Richtung Darßer Ort (Leuchtturm) gefahren und dann kann man einen der wenigen Strandzugänge/fahrten wählen ... Hin und zurück sind das mindestens 20 km. Sicher kann man auch wandern, aber um an den Strand zu kommen, wäre mir wandern zu mühsam und zu trist... Ich hoffe sehr, die Hundefreunde sammeln die Hinterlassenschaften ihrer Lieblinge auch an diesem wilden Strand auf ...

    • 13. September 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Weststrand

Ort: Born am Darß, Ostsee, Schleswig-Holstein, Deutschland

Informationen

  • Distanz4,23 km
  • Bergauf10 m
  • Bergab10 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Born am Darß