Zeche Schlägel und Eisen

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 82 von 96 Fahrradfahrern

Tipps

  • Heinz 🏃Sprinter

    Schachtanlage 3/4/7
    Schacht 3
    Zu sehen ist das ursprünglich für eine Doppelförderung ausgelegte Gerüst über Schacht 3. Es stammt aus dem Jahr 1897 und ist eine Sonderform des deutschen Strebengerüstes. Es verfügt über drei Streben, da man Doppelfördergerüste zunächst wie zwei aneinanderstoßende Einzelfördergerüste baute, bei denen zwei Streben zu einem verschmolzen.
    Schacht 4
    Das etwa 64 Meter hohe Fördergerüst über Schacht 4 wurde 1984/85 errichtet und gehört in die Gruppe der geschweißten Kastenkonstruktionen, die ab dem Ende der 1950er Jahre realisiert wurden. Eine Besonderheit bei der Fördereinrichtung stellt die Fünfseilförderung dar, die im Bergbau selten angewandt wurde. Das Gerüst zählt zu den wenigen gut erhaltenen Beispielen für diese vergleichsweise junge Bauart, die für die letzte Entwicklungsphase von Seilstützkonstruktionen im Ruhrgebiet steht.
    Schacht 7
    Das Fördergerüst von Schacht 7 wurde am 30 Oktober 2013 gesprengt. Zu sehen ist heute an dieser Stelle eine Protegohaube und eine halbierte Seilscheibe.

    • 20.11.2018

  • DiDo Schropa

    Jetzt teils abgerissen, teils nachgenutzt im neuen Technologie-Park. Der Bahntrassenweg führt mitten hindurch. Einkehrmöglichkeit 1 km weiter westlich im Hof Wessels.

    • 30.10.2017

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Die beliebtesten Radtouren mit Ziel oder Zwischenstopp „Zeche Schlägel und Eisen”

Ort: rund um Herten, Recklinghausen, Ruhrgebiet, Regierungsbezirk Münster, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Hilfreiche Informationen

  • Höhe100 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Herten