Zehntstein am Burgenweg

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 3 von 4 Fahrradfahrern

Tipps

  • Söhni 🏃

    In alten Urkunden wird oft vom großen und dem kleinen Zehnt berichtet. Zum Minit- oder Kleinzehnt gehörten Heu, Obst, Kraut Rüben, Flachs und dergleichen, aber auch die lebendigen Zehnten, das waren z.B. „großgezogenes Vieh“ und der Fischzehnt. Der Große Zehnt, auch Fruchtzehnt, umfasste den zehnten Teil aller Früchte, die auf Halmen wachsen. Ein Zehntstein, war eine Art Grenzstein, meist mit Wappen gekennzeichnet. Sie zeigten die Belastung eines Grundstückes durch den jeweiligen Zehnten an. Vorwiegend gab es Zehntsteine in Gebieten oder Ortschaften in denen verschiedene Zehntherren Rechte hatten. Die Steine wurden von den sogenannten Untergängern gesetzt, womit ihr Standort gesichert war. Gewöhnlich kamen für den jeweiligen Zehnt Buchstaben an die Steine. Da genau hier in etwa der Einflussbereich des Markgrafen von Bayreuth endete und der des Hochstifts Bamberg beginnt, war der Zehntstein wohl auch Grenzstein.

    • 05.11.2017

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Die beliebtesten Radtouren mit Ziel oder Zwischenstopp „Zehntstein am Burgenweg”

Ort: rund um Hollfeld, Bayreuth, Fränkische Schweiz, Oberfranken, Bayern, Deutschland

Hilfreiche Informationen

  • Höhe450 m

Wetter - Hollfeld