Entdecken

Gamburg

Gamburg

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
238 von 265 Fahrradfahrern empfehlen das

Tipps

  • Johanna

    Der Ort Gamburg liegt im Taubertal. Das hübsche Fleckchen ist vor allem für seine gleichnamige Burg bekannt, die hoch oben über dem Ort thront. Obwohl sich die Burg in Privatbesitz befindet und dauerhaft bewohnt wird, kann man sie besichtigen.

    Die Burg Gamburg hat vom ersten Aprilwochenende bis zum ersten Novemberwochenende immer sonntags und samstags sowie an Feiertagen von 14 bis 18.30 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet 3 Euro, eine Führung kostet 6 Euro.

    • 16. Dezember 2017

  • Martina

    Die malerisch über der Tauber thronende Gamburg wurde Mitte des 12. Jahrhunderts als Grenzfestung des Mainzer Erzstifts zum Hochstift Würzburg erbaut und ist damit heute eine der ältesten Burgen im weiten Umkreis.

    • 12. Juni 2020

  • ThK

    Die Burg mit ihrem schönen Garten und exotischen Bäumen lohnt unbedingt. Herausragende Events sind Mittelalterfest und Falknershow mit Pferden.

    • 27. Oktober 2018

  • Michael

    Schöner Ort am Taubertal-Radweg.

    • 10. Juli 2019

  • Marco

    Burg Gamburg, Samstag und Sonntag Führung ab 14 Uhr.

    • 8. Juli 2017

  • Astmm69

    Von hier aus gibt es ein sehr kleines, steiles und einsames Sträßchen zur Kembacher Höhe. Hinter dem Bahnhof beim Natursteinwerk geht es los bis Höhefeld.

    • 5. August 2020

  • Spiro

    Die Höhenburganlag liegt direkt über Gamburg auf dem 242,5 m hohen Schlossberg oberhalb der Tauber. Der historische Begriff Oberes Schloss entstand zur Unterscheidung der von 1568/77 bis 1806/07 getrennten Herrschaft des Unteren Schlosses Gamburg. Die Burg befindet sich seit 1546 in Privateigentum und wird bewohnt.

    • 9. September 2020

  • Highmike

    Im Ort gibt's historisch gesehen sehr viel zu sehen. Am Sportplatz steht ein Schild auf dem alle Sehenswürdigkeiten aufgeführt sind. Guter Startpunkt für eine Tour durch und ums Ort.

    • 27. Juli 2020

  • Spiro

    Jedem, der die Gamburg besucht, öffnet sich das Tal unvermittelt zu einer der wohl schönsten Ortsansichten Frankens: Wie im Bilderbuch schmiegt sich hinter einer die Tauber überquerenden St.-Nepomuk-Brücke →das Dorf Gamburg mit dem spitzen Turm seiner Pfarrkirche zu Füßen der auf einem ehemaligen Weinberg thronenden Burg.

    • 9. September 2020

  • Spiro

    Jedem, der die Gamburg besucht, öffnet sich das Tal unvermittelt zu einer der wohl schönsten Ortsansichten Frankens: Wie im Bilderbuch schmiegt sich hinter einer die Tauber überquerenden St.-Nepomuk-Brücke →das Dorf Gamburg mit dem spitzen Turm seiner Pfarrkirche zu Füßen der auf einem ehemaligen Weinberg thronenden Burg.

    • 9. September 2020

  • Spiro

    Die Höhenburganlag liegt direkt über Gamburg auf dem 242,5 m hohen Schlossberg oberhalb der Tauber. Der historische Begriff Oberes Schloss entstand zur Unterscheidung der von 1568/77 bis 1806/07 getrennten Herrschaft des Unteren Schlosses Gamburg. Die Burg befindet sich seit 1546 in Privateigentum und wird bewohnt.

    • 9. September 2020

  • Andreas Bikefan

    Leider hat man uns nicht eingelassen. Burg liegt hoch über dem Taubertal. Mit dem Fahrrad muss man ordentlich strampeln, auch mit dem ebike.
    Wunderbarer Blick.

    • 11. Oktober 2020

  • Bilwis

    Die Gamburg ob der Tauber ist ein Kulturerbe europäischen Ranges und bekannt für einen der außergewöhnlichsten Saalbauten der Stauferzeit. Seine „Barbarossa- Fresken“ mit Kreuzzugsdarstellungen neben prächtigen Arkaden gelten als die ältesten weltlichen Wandmalereien nördlich der Alpen und die einzig erhaltene Original-Ausmalung eines Rittersaals. Die Burg wurde, auch dank ihrer Rettung durch Götz von Berlichingen, nie zerstört und wird bis heute bewohnt – angeblich sogar von über 21 Geistern! Ihr Bergfried wurde noch im 2. Weltkrieg genutzt. Der Barockpark mit botanischen Raritäten und Nymphenbrunnen entlang seiner Lichtachse ist als integraler Teil einer Burganlage einmalig. Das Café im Burghof ist geschmückt mit mediterranen Pflanzen und bietet eine herrliche Sicht ins Taubertal. Im alten Waschhaus ist heute der Shop untergebracht. In der Kapelle und im Wappenzimmer finden Hochzeiten statt. Burg und Burgpark sind an Wochenenden und Feiertagen mit regulären Führungen geöffnet. Es werden auch zahlreiche Veranstaltungen angeboten.

    • 25. Oktober 2020

  • Bilwis

    Die Gamburg ob der Tauber ist ein Kulturerbe europäischen Ranges und bekannt für einen der außergewöhnlichsten Saalbauten der Stauferzeit. Seine „Barbarossa- Fresken“ mit Kreuzzugsdarstellungen neben prächtigen Arkaden gelten als die ältesten weltlichen Wandmalereien nördlich der Alpen und die einzig erhaltene Original-Ausmalung eines Rittersaals. Die Burg wurde, auch dank ihrer Rettung durch Götz von Berlichingen, nie zerstört und wird bis heute bewohnt – angeblich sogar von über 21 Geistern! Ihr Bergfried wurde noch im 2. Weltkrieg genutzt. Der Barockpark mit botanischen Raritäten und Nymphenbrunnen entlang seiner Lichtachse ist als integraler Teil einer Burganlage einmalig. Das Café im Burghof ist geschmückt mit mediterranen Pflanzen und bietet eine herrliche Sicht ins Taubertal. Im alten Waschhaus ist heute der Shop untergebracht. In der Kapelle und im Wappenzimmer finden Hochzeiten statt. Burg und Burgpark sind an Wochenenden und Feiertagen mit regulären Führungen geöffnet. Es werden auch zahlreiche Veranstaltungen angeboten.

    • 27. Oktober 2020

  • Bilwis

    Die Gamburg ob der Tauber ist ein Kulturerbe europäischen Ranges und bekannt für einen der außergewöhnlichsten Saalbauten der Stauferzeit. Seine „Barbarossa- Fresken“ mit Kreuzzugsdarstellungen neben prächtigen Arkaden gelten als die ältesten weltlichen Wandmalereien nördlich der Alpen und die einzig erhaltene Original-Ausmalung eines Rittersaals. Die Burg wurde, auch dank ihrer Rettung durch Götz von Berlichingen, nie zerstört und wird bis heute bewohnt – angeblich sogar von über 21 Geistern! Ihr Bergfried wurde noch im 2. Weltkrieg genutzt. Der Barockpark mit botanischen Raritäten und Nymphenbrunnen entlang seiner Lichtachse ist als integraler Teil einer Burganlage einmalig. Das Café im Burghof ist geschmückt mit mediterranen Pflanzen und bietet eine herrliche Sicht ins Taubertal. Im alten Waschhaus ist heute der Shop untergebracht. In der Kapelle und im Wappenzimmer finden Hochzeiten statt. Burg und Burgpark sind an Wochenenden und Feiertagen mit regulären Führungen geöffnet (14 - 18.30 Uhr, letzter Einlass: 17 Uhr). Es werden auch zahlreiche Veranstaltungen angeboten.

    • 27. Oktober 2020

  • Jünni61

    Mit ihrem mächtigen Burgfried erhebt sich die Gamburg über dem Dorf. Über Jahrhunderte war die Burg ein Lehen des Erzstiftes Mainz. Heute befindet sie sich in Privatbesitz

    • 27. November 2020

  • Silke Müller

    Vom Dorf Gamburg aus hat man einen tollen Blick auf die gleichnamige Burg. Sie ist eine der ältesten Burgen im Umkreis.

    • 3. Februar 2021

  • Spiro

    Jedem, der die Gamburg besucht, öffnet sich das Tal unvermittelt zu einer der wohl schönsten Ortsansichten Frankens: Wie im Bilderbuch schmiegt sich hinter einer die Tauber überquerenden St.-Nepomuk-Brücke →das Dorf Gamburg mit dem spitzen Turm seiner Pfarrkirche zu Füßen der auf einem ehemaligen Weinberg thronenden Burg.

    • 9. September 2020

  • Bilwis

    Die Gamburg ob der Tauber ist ein Kulturerbe europäischen Ranges und bekannt für einen der außergewöhnlichsten Saalbauten der Stauferzeit. Seine „Barbarossa- Fresken“ mit Kreuzzugsdarstellungen neben prächtigen Arkaden gelten als die ältesten weltlichen Wandmalereien nördlich der Alpen und die einzig erhaltene Original-Ausmalung eines Rittersaals. Die Burg wurde, auch dank ihrer Rettung durch Götz von Berlichingen, nie zerstört und wird bis heute bewohnt – angeblich sogar von über 21 Geistern! Ihr Bergfried wurde noch im 2. Weltkrieg genutzt. Der Barockpark mit botanischen Raritäten und Nymphenbrunnen entlang seiner Lichtachse ist als integraler Teil einer Burganlage einmalig. Das Café im Burghof ist geschmückt mit mediterranen Pflanzen und bietet eine herrliche Sicht ins Taubertal. Im alten Waschhaus ist heute der Shop untergebracht. In der Kapelle und im Wappenzimmer finden Hochzeiten statt. Burg und Burgpark sind an Wochenenden und Feiertagen mit regulären Führungen geöffnet. Es werden auch zahlreiche Veranstaltungen angeboten.

    • 27. Oktober 2020

  • Jünni61

    Mit ihrem mächtigen Bergfried erhebt sie sich über dem Dorf. Jahrhunderte lang war sie ein Lehen des Erzstiftes Mainz. Heute befindet sie sich in Privatbesitz.

    • 17. Januar 2021

  • B&B

    Gamburg liegt traumhaft im Tauberta.

    • 3. April 2021

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Gamburg

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Werbach, Würzburg, Unterfranken, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe170 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Werbach

Entdecken

Gamburg