Historischer Schießstand

Wander-Highlight

Empfohlen von 3 von 5 Wanderern

Tipps

  • Heinz

    Aufgrund des Baues der Franzensfeste entstand 1840 in Vahrn eine Kaserne. Die dort stationierten Soldaten benötigten zur Ausbildung einen Schießstand. Er sollte aus Sicherheitsgründen außerhalb des bewohnten Gebietes liegen. Er wurde dann letztendlich am Ostufer des Vahrner Sees errichtet. Von dort schossen die Soldaten über den See, wo in Entfernungen von 50 bis 250 Meter die Zielergräben standen. Noch in den 1960er Jahren wurde hier geschossen, bevor der Schießstand aus Sicherheitsgründen geschlossen werden musste. Der alte Mechanismus, der zum Bewegen der Schießscheiben erforderlich war, ist heute nicht mehr erhalten.Die Zieler waren meistens als Harlekine verkleidet. So verspotteten sie die Schützen bei Fehlschüssen, und bei guten Treffern machten sie Freudensprünge, wobei sie entsprechende Lieder zur Unterhaltung sangen.
    Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Vahrner_See

    • 06.04.2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Beliebte Wanderungen mit Ziel oder Zwischenstopp „Historischer Schießstand”

Ort: in Südtirol, Italien

Hilfreiche Informationen

  • Höhe740 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Südtirol