Schlosspark Ringenwalde

Wander-Highlight

Empfohlen von 3 von 3 Wanderern

Tipps

  • Heiner

    Der jetzt leicht verwilderte Schlosspark des 1945 von der SS gesprengten Herrenhauses der Grafen Ahlimb/Saldern entstand unter dem Einfluss von Lenné im englischen Stil. Hier kann man noch heute sehr schön auf verschlungenen Wegen vorbei an Fließen und Teichen spazierengehen. Eine 1903/04 im Park angelegte neogotische Erbbegräbnisstätte der gräflichen Familie setzt pittoreske Akzente.
    Am Rand des Schlossparks thront auf einer kleinen Anhöhe der Riesenstein von Ringenwalde, ein mächtiger Gneisgranitfindling mit einem Volumen von etwa 22 Kubikmetern. In vorchristlicher Zeit diente er vermutlich als Opferstein.

    • 16.04.2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren
Ort: rund um Temmen-Ringenwalde, Uckermark, Brandenburg, Deutschland

Hilfreiche Informationen

  • Höhe120 m

Wetter - Deutschland