St. Nikolaikirche Höxter

Wander-Highlight

Empfohlen von 9 von 14 Wanderern

Tipps

  • Mandelkern

    Die katholische Pfarrkirche St. Nikolai ist ein denkmalgeschütztes Kirchengebäude in der Marktstraße. Die große Pseudobasilika aus verputztem Bruchstein mit einem ausladenden Querhaus und einem eingezogenen Chor mit Apsidenabschluss wurde von 1766 bis 1770 als fünfachsiger, nach Westen ausgerichteter Saal mit eingezogenem Turm im Stil des Weserbarock errichtet. Die Fassade ist zum Platz hin elegant geschwungen. Lambert von Fisenne erweiterte die Kirche 1896 um einen Chor, ein Querhaus und Seitenschiffe in neuromanischen Formen erheblich. Der heutige Innenraum ist eine auf Rundpfeilern mit Würfelkapitellen eingewölbte Pseudobasilika. Die 1905 von Karl Vath vorgenommene Ausmalung wurde 1995 nur in den beiden östlichen Jochen nach Befund wiederhergestellt. Im 2007 rekonstruierten Hochaltar von 1782 befindet sich ein Ölgemälde mit der Darstellung der Anbetung der Madonna durch die Heiligen Liborius und Meinolf. Es wurde vor 1678 von Johann Georg Rudolphi gemalt und der Kirche 1813 geschenkt.
    Quelle: Wikipedia

    • 18.04.2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Beliebte Wanderungen mit Ziel oder Zwischenstopp „St. Nikolaikirche Höxter”

Ort: im Regierungsbezirk Detmold, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Hilfreiche Informationen

  • Höhe90 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Regierungsbezirk Detmold