Filsø

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 44 von 46 Wanderern

Tipps

  • Doris S.

    In dem Renaturierungsgebiet Filsø sind viele verschiedene und auch seltene Vogelarten zu Hause oder auf der Durchreise. In dem Vogelschutzgebiet/ Naturschutzgebiet gibt es viele schöne Ort für eine kleine Pause.

    • 13. September 2018

  • Andy

    Schöne Aussicht auf den Filsø mit Picknickplätzen direkt am Parkplatz.
    Im Gebäude gibt es saubere Toiletten.
    Die Anlage ist wirklich schön geworden.

    • 12. September 2018

  • JR56

    Der See Filsø war einmal einer der größten Seen Dänemarks mit einer Fläche von ca. 3.600 ha. Im Laufe der Jahrhunderte hat der Mensch den See geprägt. Im Mittelalter, bereits um das Jahr 1140, wurde die erste Wassermühle beim Flüsschen Henne Mølleå errichtet. Die Wassermühlen waren eine neue Art der Nutzung der Naturkräfte und führten gleichzeitig dazu, dass man mit einem Stauwerk die Größe des Sees regulierte.Ab Ende des 18. Jahrhunderts überdachte man die Möglichkeiten der Landgewinnung durch eine teilweise Trockenlegung des Sees und 1852 entfernten die neuen Eigentümer des Sees Filsø das Stauwerk bei der Mühle Henne Mølle, wodurch die Fläche des Sees von ca. 2.100 ha auf ca. 750 ha verkleinert wurde. Hiermit war die Landgewinnung im Filsø eingeläutet worden. Nicht ganz 100 Jahre später beschäftigte man sich wieder mit der Entwässerung der Seen Mellemsø und Søndersø und 1951 waren weitere 750 ha See zu Boden für landwirtschaftliche Nutzung umgebildet. Danach war nur noch ein Bruchteil des ursprünglichen Sees vorhanden, der Fidde Sø in der nordöstlichen Ecke des alten Sees.2010 kaufte die Stiftung Aage V. Jensen Naturfond den Filsø. Von insgesamt 2.300 ha wurde ein See von 915 ha wiedergeschaffen. Zusammen mit Fidde Sø und Søvigsund beträgt die neue Seefläche 1.030 ha. Der Filsø besteht heute aus drei Seen: Mellemsø, Søndersø und Fidde Sø.
    naturparkvesterhavet.dk/de/naturpark-vesterhavet/erlebnisse/der-see-filsoe

    • 13. März 2019

  • SaKiWhi (und Oger69)

    Wir kennen das Gebiet noch trocken und als Feld. Vor einigen Jahren wurde es renaturiert und auch geflutet. Mitletweile ein Paradies für so viele Vögel und Wassertiere. Hier lohnt immer ein Abstecher hin.

    • 15. November 2019

  • Lille and Me 🐾👣

    Bereits zu Zeiten der Wikinger spielte der Filsø eine wichtige Rolle. Er war damals ein zur Nordsee offener Meeresarm. Damals befand sich bei Henne Kirkeby eine große Wikingersiedlung mit Werkstätten, in denen Wolle gesponnen und verwoben wurde. Durch Sandwanderungen verschloss sich der Meeresarm. Trotzdem war das Seengebiet für Fischer und Jäger bis in die Neuzeit von großer Bedeutung, sodass diese auch gegen die Trockenlegung des Sees protestierten. Ohne Erfolg. Bis auf den kleinen Fiddesø verschwand der Filsø und wurde zu Ackerflächen.
    Mit der Wiedervernässung der Ackerflächen ist ein wundervolles Naturschutzgebiet entstanden, das auf jeden Fall und zu jeder Jahreszeit ein Genuss ist. Wenn man den Damm entlang wandert und das Auge über das Wasser schweift, bekommt man eine Vorstellung von der riesigen Wasserfläche, die der ursprüngliche See einmal gehabt haben muss. Die Renaturierung des Sees wird bereits jetzt als „botanisches Wunder“ bezeichnet, da die Entwicklung alle Erwartungen übertroffen hat. Viele seltene Pflanzen haben sich bereits angesiedelt, darunter eine Igelschlauchart, die zuletzt 1975 in Dänemark dokumentiert wurde. Inzwischen zählt der Filsø zu den artenreichsten dänischen Seen mit über 60 verschiedenen Wasserpflanzen und über 250 verschiedenen Vogelarten (darunter auch der Seeadler). Von den Aussichtshäuschen lassen sich Fischotter beobachten, die sich wegen des reichen Fischbestandes hier angesiedelt haben. Als Fischarten finden sich am häufigsten Aal, Hecht, Barsch, Brasse und Plötze.
    Auf den Wiesen um Petersholm äst Rotwild und Scharen von Gänsen suchen dort ihr Futter. Der Däne spricht von „sort sol“, wenn im Frühjahr und Herbst große Schwärme von Staren den Himmel verdunkeln. Im Herbst sammeln sich unzählige Schwalben am See, die über dem See Insekten jagen, bevor sie in den Süden fliegen.
    6 Wanderrouten und Pfade erschließen das Gebiet für den Naturfreund. Zahlreiche Beobachtungshäuschen und -Plätze ermöglichen eine gute Sicht auf die riesige Seenfläche. Am Langeoddetårnet befindet sich ein Panzergraben, der Teil des Atlantikwalls war. An der kleinen Brücke gibt es Infotafeln dazu. Geht man den kleinen Weg am Beobachtungshaus vorbei weiter, gelangt man zu einer alten Wiegestation, an der früher das Getreide gewogen wurde.
    Der Filsø ist ein tolles Beispiel, erfolgreiche Naturierung und Tourismus miteinander zu verbinden. Unbedingt sehenswert.

    • 5. Februar 2020

  • Rüdiger

    Die schönsten Bilder bekommt man kurz vor der Dämmerung in der "Blauen Stunde".

    • 15. Juli 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Filsø

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

  • Leicht
    01:15
    4,99 km
    4,0 km/h
    10 m
    10 m
  • Leicht
    01:34
    6,21 km
    4,0 km/h
    10 m
    10 m
  • Leicht
    01:37
    6,35 km
    3,9 km/h
    20 m
    20 m
  • Mittelschwer
    04:18
    17,0 km
    4,0 km/h
    30 m
    30 m
  • Mittelschwer
    02:15
    8,90 km
    3,9 km/h
    20 m
    20 m
  • Mittelschwer
    02:18
    9,10 km
    4,0 km/h
    10 m
    10 m
  • Mittelschwer
    04:32
    17,9 km
    3,9 km/h
    40 m
    40 m
  • Mittelschwer
    03:18
    13,1 km
    4,0 km/h
    20 m
    20 m
  • Mittelschwer
    02:11
    8,62 km
    3,9 km/h
    20 m
    20 m
  • Mittelschwer
    02:47
    11,0 km
    4,0 km/h
    20 m
    20 m
  • Mittelschwer
    02:16
    8,97 km
    3,9 km/h
    20 m
    20 m
  • Schwer
    08:12
    32,2 km
    3,9 km/h
    100 m
    100 m
  • Schwer
    05:07
    20,2 km
    3,9 km/h
    50 m
    50 m
  • Schwer
    05:05
    20,1 km
    3,9 km/h
    40 m
    40 m
Ort: Varde, Dänemark

Informationen

  • Höhe-10 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Varde