Bismarck Turm

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 314 von 338 Wanderern

Tipps

  • Sausewind

    Kleiner Aussichtsturm mit interessanten Orientierungsmarken am Geländer, zum Beispiel Sonnenauf- und Untergang an den Sonnwendtagen oder Richtung und Entfernung nach Kehl, Straßburg, Wien oder Lima. Aussicht ist umwerfend.

    • 24. Juni 2018

  • The Walking Dad

    Do oben pfeift ordentlich der Wind. Falls nicht im Sommer da, gut einpacken.

    Auf der Hornisgrinde wurden mit dem Hornisgrinde- und dem Signalturm zwei Türme erbaut, die  häufig verwechselt werden:

    Der 7 m hohe Bismarckturm steht in seiner jetzigen  Form seit 1871 auf dem höchsten Punkt der Hornisgrinde. Der ehemalige Signalturm steht direkt auf der Gemarkungsgrenze der Gemeinden Sasbach und Sasbachwalden.

    Der 23 m hohe Hornisgrindeturm wurde 1910 vom Badischen Schwarzwaldverein als Aussichtsturm am südlichen Ende des Hornisgrinde-Rückens errichtet.

    Quelle: Schwarzwaldverein
    schwarzwaldverein-sasbach.de/?page_id=13

    • 20. Oktober 2017

  • Ein 🐟 namens Wander

    Kleiner Aussichtsturm, der so direkt neben dem gigantischen Funkturm einen etwas mickrigen Eindruck macht, aber dafür schon umso länger da steht.

    • 19. August 2018

  • Streifenhörnchen

    Am höchsten Punkt der Hornisgrinde befindet sich der 7 m hohe, um 1840 errichtete Bismarckturm. Im Jahr 2000 wurde er saniert und druch eine außen liegende Wendeltreppe gut zugänglich gemacht. Hier bieten sich herrliche Weit- und Fernblicke auf die umgliegenden Schwarzwaldberge und in die Rheinebene.

    • 1. Juli 2019

  • Manu Waldwusel

    Ein kleines, niedliches Türmchen von welchem man einen sehr schönen Überblick über das Hochmoor hat.

    • 25. November 2018

  • Kauai

    Der 7 m hohe Bismarckturm steht seit 1871 auf dem höchsten Punkt der Hornisgrinde.

    • 4. Dezember 2016

  • 1Marianne PWV On Tour

    Schöner Fernblick vom Bismarckturm

    • 8. August 2018

  • Jens Vans

    Bismarktürme gibt es zahlreiche. Dieser hier steht auf der Hornisgrinde.Der Gipfelrücken der Hornisgrinde wird eingerahmt vom Muhrkopf (1003,4 m ü. NHN) bei Unterstmatt im Norden und dem Mummelsee (1028,5 m ü. NHN) im Süden. Im Westen wird der Abhang in etwa 900 bis 1000 m Höhe durch die Schwarzwaldhochstraße (B 500) durchschnitten, im Osten fällt der Hang steil zum eiszeitlichen Kar Biberkessel mit dem verlandenden Blindsee ab. Der Gipfelrücken geht im Südwesten in den 1123 m ü. NHN hohen Katzenkopf über, im Südosten fällt der Grat in Richtung Seibelseckle ab. Der Katzenkopf und der südöstliche Grat der Hornisgrinde bilden das Kar des Mummelsees.
    Nach Westen fällt das Gelände vom Gipfel der Hornisgrinde bis ins Rheintal auf nur 8 km Entfernung über 1000 Höhenmeter ab.

    • 19. Mai 2020

  • Marcel

    Begehbarer Turm auf der Hornisgrinde

    • 6. Juni 2018

  • Chris

    Wenn man oben auf dem Turm steht hat man eine gute Fernsicht

    • 31. Januar 2020

  • DUSK

    Sehr windig aber wunderbare Aussicht rundum.

    • 26. Oktober 2019

  • Stefan D

    Super Rundumsicht vom höchsten Punkt der Hornisgrinde. Bei klarem Wetter kann man bis in die Alpen blicken

    • 15. Juni 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Bismarck Turm

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Sasbachwalden, Ortenau, Regierungsbezirk Freiburg, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe1 160 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Sasbachwalden