Grugaweg von Mülheim-Heißen bis Essen-Steele Süd – Bahntrassenradeln

Rennrad-Highlight (Abschnitt)

Empfohlen von 60 von 62 Rennradfahrern

Tipps

  • Martin

    Die Grugatrasse startet in Essen Steele und führt von dort aus auf asphaltiertem Fußgänger-/Radweg, der größtenteils über eine alte Bahntrasse führt, in Richtung Essener Zentrum. Der Radweg bringt dich direkt zur Gruga, Essens bekanntem Park mit Messehalle. Von dort aus bist du super schnell direkt im Zentrum. Wenn du dem Weg weiter folgst, bringt er dich zum neuen RS1 Radschnellweg.

    Der insgesamt fast zwölf Kilometer lange Weg ist schön zu fahren, ist nur aufgrund seines Verlaufs meistens ganz schön voll. Vor allem auf dem zentrumsnahen Abschnitt ist er oft stark frequentiert, außerdem gibt es hier das ein oder andere Nadelöhr. Dennoch, ein sehr schöner, innerstädtischer Radweg, der dich größtenteils vergessen lässt, dass du gerade mitten durch eine große Stadt radelst.

    • 8. Mai 2018

  • DiDo Schropa

    Kein Abstecher, sondern integraler Teil des Radwegenetzes Ruhrgebiet. Die Route verbindet komfortabel, steigungsarm, abwechslungsreich und autofrei die südlichen Essener Stadtteile Steele, Bergerhausen, Rüttenscheid, Margarethenhöhe und Fulerum. Zugang zum Ruhr-Radweg im Osten ,RS1 im Westen, GRuGA und Rhein-Ruhr-Zentrum. Im Abschnitt GRuGA-Eingang-Steele asphaltiert, sonst wassergebunden. Weitere Infos: achim-bartoschek.de/details/nw3_05.htm?w

    • 31. Mai 2018

  • Urug Sigil

    Größtenteils im Wald gelegen, fester Schotter oder Asphalt, nur wenige wirklich störende Sperren oder Niveausprünge in der Fahrbahn, breit genug um auch mal ans Gas zu gehen.
    Netter langer Anstieg und belohnende Abfahrt aus beiden Richtungen. Überbrückt ein gutes Stück Essen.
    Anschluss an den Ruhrradweg und in geringer Entfernung auch andere.
    Macht mir Freude!

    • 9. Juni 2018

  • PlantPowered

    Wer hätte das gedacht!
    Selbst Mittwochs Vormittags um 10Uhr ein beliebtes Ziel für Rentnerausflüge, also auf gewagte Überholmanöver und überhörte Warnrufe einstellen ;)
    Ansonsten wie schon geschrieben ein gutes Stück Stadtverkehrsumgehung, eventuell nicht mit dem höchsten Reifendruck befahren, kann holprig werden.
    Cheers!

    • 22. August 2018

  • MaDa

    tatsächlich schöner als auf den Bildern.

    • 6. Juni 2018

  • Andre04

    Die Grugatrasse ist ein sehr guter ausgebauter Radweg. Es macht absolut viel Spaß diesen zu nutzen.

    • 19. Juni 2019

  • DiDo Schropa

    Die wassergebunde Decke im westlichen Abschnitt ab Eingang Gruga-Park ist einigermaßen filterstabil; daher auch bei Nässe leidlich befahrbar. Der kurze Abschnitt zwischen Gruga-Radweg und dem Girardet-Haus (Parkplatz für Messe/Gruga) in Rüttenscheid ist stets überfüllt vor allem von Fußgängern, sie sich oft nicht als Vekehrsteilnehmer fühlen.

    • 27. September 2019

  • Christoph

    Kleine Anmerkung: Nicht alle Teile des Weges sind asphaltiert. Vor allem der Teil im Grugapark ist nicht asphaltiert, sondern "nur" ein Kiesweg, der bei trockenem Wetter gut zu fahren ist (wenn man keine Probleme mit kleineren Steinchen hat sowie einigen Unebenheiten). Mit entsprechendem Material (Rad >4000€) würde ich den Weg nicht unbedingt fahren, ebenso denke ich, dass es bei Nässe nicht gerade angenehm zu fahren ist.

    • 15. Mai 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Diese beliebten Rennradtouren zu Grugaweg von Mülheim-Heißen bis Essen-Steele Süd – Bahntrassenradeln

Ort: Ruhrgebiet, Regierungsbezirk Münster, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Distanz10,6 km
  • Bergauf120 m
  • Bergab110 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Ruhrgebiet