Entdecken

Alte Kohlenbahn – Bahntrassenradeln

Alte Kohlenbahn – Bahntrassenradeln

Fahrrad-Highlight (Abschnitt)

Von komoot-Nutzern erstellt
375 von 394 Fahrradfahrern empfehlen das

Tipps

  • Martin Donat

    Über eine alte Bahntrasse führt dieser herrlich ruhig gelegene Radweg von Gevelsberg Silschede bis nach Haßlinghausen, wo du Anschluss an die Wuppertaler Nordbahntrasse sowie die Kohlenbahn nach Hattingen hast. In Silschede ist mittelfristig die Anbindung an die Elbschebahntrasse geplant, zurzeit musst du aber noch ein kleines Verbindungsstück über Landstraßen fahren.

    Die Trasse ist nicht asphaltiert aber dank „wassergebundener Decke“, also verdichtetem Schotter, gut befahrbar – zumindest im Sommer. ;) Der Weg wird regelmäßig gepflegt. Bei Haßlinghausen gibt es sogar etwas Gastronomie am Trassenrand sowie ein paar schön anzuschauende Relikte vom Bergbau.

    • 8. Mai 2018

  • Sebastian

    Eine tolle Trasse über die man z.B. von Wuppertal nach Witten und weiter fahren kann ( zumindest meistens) Ergänzt sich gut mit anderen Bahntrassen.

    • 16. Mai 2018

  • Martin Donat

    Zwischen Gevelsberg-Silschede und Sprockhövel-Schee verläuft dieser ruhige, knapp 9 Kilometer lange Bahntrassenradweg. Hier radelst du wunderbar abgelegen quasi durchs Hinterland der kleinen Ortschaften, die du sonst per Bundesstraße verbinden würdest. Bis auf ein kleines Stück kurz vor Schee verläuft der Weg fast ohne Steigungen über eine wassergebundene Wegdecke.

    Die Strecke startet schon gut: Wenn du von Silschede aus losfährst, kommst du direkt am „Café Kännchen“ vorbei, ein kleines, super gemütliches Café, das sich hier angesiedelt hat. Das hat zwar nur an Wochenenden und bei gutem Wetter geöffnet, dann ist es aber unbedingt ein Tipp. Bei Hasslinghausen passierst du noch einen weiteren Gastronomiebetrieb, ansonsten ist die Strecke aber wirklich ruhig. Am Sprockhöveler Endpunkt mündet sie in die Kohlenbahn, die von Hattingen kommt, und hat hier direkten Anschluss an die Wuppertaler Nordbahntrasse.

    • 3. Juli 2019

  • thuenne

    Sehr aussichtsreicher Bahntrassenradweg durch Felder, Wälder und Siedlungen.

    • 6. Oktober 2018

  • Oliver

    Auch im Winter und Vorfrühling zu empfehlen

    • 23. Februar 2019

  • Armin

    Tolle Strecke zum Radeln fern ab von Autostraßen auf einer stillgelegten Bahnstrecke in der Natur. Highlight: man fährt sogar durch einen langen Tunnel...Licht anmachen nicht vergessen

    • 8. Juli 2019

  • Miodrag Knežević

    Der Abzweig Alte Kohlenbahn ist ein sehr schön zu fahrender Rad- und Wanderweg an Haßlinghausen, Hiddinghausen und Silschede vorbei. Mit teils wunderschöner Aussicht auf die Natur. Endet am Café Kännchen, einem urigen, liebevoll eingerichtetem Café.

    • 27. Juli 2019

  • Miodrag Knežević

    Wunderbar zu fahrende alte Kohlenbahn Trasse. Nicht asphaltiert, trotzdem sehr gut zu fahren. Anbindung an die Wuppertaler Nordbahntrasse am Schee Tunnel und am Abzweig Schee auch die Möglichkeit nach Sprockhövel bzw. nach Hattingen zu gelangen.

    • 7. August 2019

  • hapich

    war bis hierher sehr schön aber leider war geschlossen

    • 13. August 2019

  • Bogi

    Toller Radweg durch das Bergische

    • 22. Mai 2020

  • Eliano

    Super Ausblick super Tour tolle strecke

    • 12. Juli 2020

  • der Morry

    Schöne sehr abwechslungsreiche Landschaft berg auf und ab

    • 3. Oktober 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Alte Kohlenbahn – Bahntrassenradeln

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Gevelsberg, Ennepe-Ruhr-Kreis, Ruhrgebiet, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Distanz8,38 km
  • Bergauf120 m
  • Bergab90 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Gevelsberg

Entdecken

Alte Kohlenbahn – Bahntrassenradeln