Mölln, Drüsensee

Wander-Highlight (Abschnitt)

Empfohlen von 6 von 6 Wanderern

Tipps

  • JR

    Der Drüsensee ist ein sehr schöner Waldsee in der Lauenburgischen Seenplatte im Südosten von Schleswig-Holstein. Seinen eigentümlichen Namen hat der See durch den im Nordosten gelegenen Gutshof Drüsen erhalten. Der See liegt etwa vier Kilometer südlich der Stadt Mölln, gehört aber zur Gemeinde Lehmrade im Amt Gudow-Sterley, im Landkreis Kreis Herzogtum Lauenburg. Er schließt im Norden an das südlich von Mölln gelegene Hellbachtal an, und ist gleichzeitig der erste See der Möllner Seenkette.
    Der Drüsensee ist etwa 2 km lang, bis zu 450 m breit und hat ein Fläche von 73 ha. Der mittlere Seespiegel liegt auf 14 m über NN. Er ist nur 8 m tief und zeigt in einigen Randgebieten Verlandungsformen auf, die durch ufernahe Schilfbestände augenscheinlich werden. Er wird vom Hellbach gespeist, der in der Nähe des Ortes Gudow entspringt. In der Mitte des Sees befindet sich eine kleine und unbewohnte Insel, die Bismarckinsel.
    Der See ist Naturschutzgebiet und liegt im Naturpark Lauenburgische Seen. Ein Befahren des Sees mit Sportbooten ist nicht erlaubt. Der überwiegend von Waldgebieten umstandene See ist jedoch bei Wanderen, Joggern, Bikern, Anglern und Reitern als Naherholungsgebiet beliebt. Am Nordufer befinden sich daher auch eine Gaststätte, ein Campingplatz und ein Reiterhof.
    seen.de/druesensee

    • 12.02.2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Beliebte Wanderungen mit dem Abschnitt „Mölln, Drüsensee”

Ort: rund um Lehmrade, Herzogtum Lauenburg, Schleswig-Holstein, Deutschland

Hilfreiche Informationen

  • Distanz2,22 km
  • Bergauf0 m
  • Bergab10 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Lehmrade