Drachenwand

Bergtour-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
32 von 32 Besuchern empfehlen das

Die mächtige Drachenwand ist ein traumhafter Wander- und Kletterberg in den Salzkammergut-Bergen Österreichs. 1.176 Meter ragt sie in den Nördlichen Kalkalpen in die Höhe. Die majestätische, fast 700 Meter senkrecht in die Höhe ragende Felswand aus Wetterkalk thront hoch über dem malerischen Mondsee und ist schon von weitem ein echter Blickfang.

Die sagenumwobene Drachenwand erreichst du am besten von St. Lorenz aus. Am Parkplatz des Gasthauses Drachenwand stellst du dein Auto ab und begibst dich auf die etwa dreistündige Wanderung. Ganze 665 Höhenmeter überwindest du auf einer Strecke von lediglich drei Kilometern. Alternativ wanderst du von Fuschl am Fuschlsee einen Weg durch den Wald.

Auf dem Gipfel der Drachenwand angekommen, ist jede vergossene Schweißperle schnell vergessen. Dir eröffnet sich ein fantastischer Panoramablick über die faszinierende Bergwelt. Nachbargipfel wie der 1.328 Meter hohe Schober und die 1.264 Meter hohe Schatzwand stechen besonders heraus. Zu deinen Füßen liegt der leuchtende Mondsee im grünen Tal und rundet die perfekte Kulisse ab.

Mitbringen solltest du neben alpiner Erfahrung auch Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Über den Ostgrat verläuft ein Klettersteig mit Schwierigkeitsstufen von C bis DE, auf dem du 400 Höhenmeter überwindest. Teilweise geht es über abenteuerliche Leitern und ausgesetzte Stellen, die versichert sind. 

Möchtest du auf Nummer sicher gehen, gehört ein Klettersteigset beziehungsweise eine Hochtourenausrüstung dazu. Das brüchige Felsgestein an der Drachenwand birgt nicht zu unterschätzende Steinschlaggefahr.

Grundsätzlich lässt sich die Drachenwand am besten im Sommer und Herbst erklimmen. Bei Nässe verschiebst du deine Tour lieber.

An der Drachenwand gibt es neben dem Aussichtsgipfel noch weitere lohnenswerte Ziele, denen du einen Besuch abstatten kannst. Direkt am Fuße des Berges findest du den etwa 25 Meter breiten Eingang zur Klausbachhöhle, in der eine Karstquelle entspringt. 

Gehst du in die Höhle hinein, gelangst du in die beeindruckende Drachenhalle. Auch das Nixloch, eine weitere Höhle, ist ein tolles Fotomotiv. jedoch sticht das Drachenloch im Gipfelbereich besonders hervor. Das natürliche Felsentor verwandelt den Grat in eine schmale Brücke und eignet sich hervorragend für beneidenswerte Fotos.

Tipps

  • Andreas

    Klettersteig mit Schwierigkeit C/D (Alternativweg über eine Seilbrücke, dann maximal C). Versicherung könnte teilweise besser in Schuss sein - der Einstieg über den (in den Sommermonaten trockenen) Wasserfall ist zudem unangenehm. Die grandiose Aussicht auf die Salzburger Seenplatte macht den Steig aber dennoch zu einer tollen Erfahrung. Am Wochenende und bei gutem Wetter vermutlich stark frequentiert.

    • 17. Juli 2018

  • Sebastian Kowalke

    Oben auf dem felsigen Gipfelgrat lässt du deinen Blick vom tief unter dir liegenden Mondsee bis zum weit entfernten Irrsee wandern. Eine absolut herrliche Panoramaaussicht.

    • 20. Juni 2018

  • Jason Burton

    Früh da sein.
    Wenn Sonne, dann viel Sonne.

    • 9. August 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Touren zu Drachenwand

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

  • Schwer
    02:49
    4,40 km
    1,6 km/h
    510 m
    510 m
Ort: Sankt Lorenz, Vöcklabruck, Salzkammergut, Oberösterreich, Österreich

Informationen

  • Höhe970 m
  • Öffnungszeiten

    durchgehend geöffnet

Kontakt

  • Adresse
    Koordinaten: 47° 48′ 39″ N, 13° 21′ 12″ O

Gut zu wissen

  • Familienfreundlich
    Nein
  • Barrierefrei
    Nein
  • Hundefreundlich
    Nein

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Sankt Lorenz