Zwergenhöhle

Wander-Highlight

Empfohlen von 22 von 23 Wanderern

Tipps

  • Timber

    Vorsicht beim Aufstieg, da dieser sehr rutschig ist durch das Laub. Nur für geübte. Dennoch ist es wert, die Höhlen zu erkunden bis zu nem gewissen Grat. Danach wird Helm und Co. zwingend nötig.

    • 3. September 2019

  • Mddirscherl

    Mit Taschenlampen kann man mit Kindern ein Stück in die Höhle hineingehen und ca. 20m tief in verschiedene Gänge vordringen.

    • 11. August 2019

  • Witwe Bolte

    Die Zwergenhöhle, auch als Zwergloch oder Zwergenloch bezeichnet, ist eine 97 Meter lange Spaltenhöhle im Schlossberg unterhalb der Burgruine Hollenberg, südlich von Hollenberg in der Gemeinde Pegnitz in der Fränkischen Schweiz. Im Höhlenkataster Fränkische Alb (HFA) ist die Zwergenhöhle als D 87 registriert. Ihr Eingang liegt auf 509 m ü. NN Höhe. Östlich unterhalb der Zwergenhöhle liegt das Kühloch bei Hollenberg (D 157), eine durch Versturz entstandene Überdeckungshöhle. Die Zwergenhöhle besitzt zwei Eingänge und wird hauptsächlich von zwei parallel verlaufenden und miteinander verbundenen Spaltengängen gebildet. Im Nord- sowie im Westteil der Höhle existieren noch weitere, teils enge Verzweigungen.
    Zitat von Wikipedia
    de.wikipedia.org/wiki/Zwergenh%C3%B6hle_bei_Hollenberg
    Die Höhle kann aufrecht ca. 20 m tief begangan werden, dann geht es nur kriechend weiter. Da ich es nicht ausprobiert habe, kann ich nicht sagen, ob sich der Gang später wieder erweitert.

    • 20. Juni 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Zwergenhöhle

Ort: Pegnitz, Bayreuth, Fränkische Schweiz, Oberfranken, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe550 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Pegnitz