Denkmal für Mohandas Karamchand Gandhi in Hannover

Wander-Highlight

Empfohlen von 16 von 16 Wanderern

Tipps

  • Michael Hinz

    Indiens Premierminister Narendra Modi hat am 12. April 2015 in Hannover eine Büste des 1948 ermordeten Freiheitskämpfers enthüllt. Das Denkmal ist ein Geschenk. Nach der Enthüllung hat der Premierminister zusammen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) die weltgrößte Industrieschau, die Hannover Messe, eröffnet. Indien war in dem Jahr Partnerland. Für die gut einen Meter hohe Plastik finanzierte Hannover für rund 30 000 Euro den Sockel. Wegen der Höhe der Kosten gab es eine Debatte unter Kommunalpolitikern. Gandhi (1869-1948) gilt mit seinen zeitlosen Lehren als eine der moralischen Lichtgestalten der Weltgeschichte. Im frühen 20. Jahrhundert hatte Mohandas Karamchand Gandhi - so sein richtiger Name - jahrelang den zivilen Ungehorsam gegen die Willkür der britischen Kolonialmacht in Südafrika angetestet, wo heute noch eine seiner Urenkelinnen das Zentrum für Gewaltfreiheit in Durban leitet. Später führte er die indische Unabhängigkeitsbewegung an, die gewaltfrei die britische Kolonialherrschaft beendete. Gandhi starb kurz darauf bei einem Attentat.

    • 24. Juni 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Denkmal für Mohandas Karamchand Gandhi in Hannover

Ort: Niedersachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe50 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Niedersachsen