Töpferberg

Wander-Highlight

Empfohlen von 171 von 178 Wanderern

Tipps

  • jameso126

    Highlight: Das Felsentor auf dem Töpfer.
    In unmittelbarer Nähe findet man noch einige interessant gebildete Felsen z.B. die "Brütende Henne". Auch der Ausflug zur "Böhmischen Aussicht" lohnt.

    • 11. Februar 2015

  • jour-reveur

    Felsentor
    "Geschützt ist die Gesteinsformation, welche sich längs einer Spalte im Kreidesandstein gemeinsam mit einer Geröllzone bildete."
    Das Abschreibeschild von wander-book.com befindet sich außen im Eingangsbereich der Töpferbaude. (Wander Card DE 4)

    • 10. Mai 2015

  • jour-reveur

    toepferbaude.de
    582m über N.N.
    geöffnet: 10:00 - 18:00 Uhr
    Ostern - Oktober: Mittwoch - Montag (Dienstag Ruhetag)
    November: Betriebsruhe
    Dezember - März: Donnerstag - Sonntag
    Ausnahme Feiertage und Schulferien
    Außerdem für Personen, welche schlecht zu Fuß sind, von Ostern bis Oktober fährt der Oybiner Gebirgsexpress, Abfahrt ab Bahnhof Oybin.

    • 10. Mai 2015

  • Marishu

    Eine gut geführte BergWirtschaft mit leckerem Essen. Sehr zu empfehlen.

    • 27. Juni 2018

  • Ivonne♎

    Sehr schöne Wanderung auch bei Regen. Die Soljaka in der Töpferbaude sehr zu empfehlen.

    • 6. Februar 2019

  • Jana

    Beim Besteigen über die Wendeltreppe unbedingt den Kopf einziehen ;-)!

    • 29. Dezember 2015

  • Andreas J

    Eines der beliebtesten Ausflugsziele. Am Sivesterabend sehr beliebt wegen der guten Aussicht.

    • 24. August 2017

  • Andreas J

    Vom Aussichtsfelsen hat man einen schönen Blick auf den deutschen und tschechischen Teil des Zittauer Gebirge.

    • 24. August 2017

  • Viator Luminis

    Eine sehr schönes Ausflugsziel mit mehreren Ausichtspunkten. Man kann in der Töpferbaude lecker essen oder auch nur hinterm Haus,im Schatten, sein Wanderproviant geniessen.

    • 7. Juli 2018

  • Jana

    Der Felsen des Töpfer kann über eine Leiter bestiegen werden und bietet gute Sicht in alle Richtungen.

    • 19. März 2017

  • Andreas J

    Einer der schönsten Ausflugsziele im Zittauer Gebirge. Er ist auch mit der Gebirgsbahn zu erreichen, ab Oybin.

    • 9. Juli 2018

  • Hentschel

    Interessante Wendeltreppe und dann herrliche Ausblicke.

    • 29. Juli 2018

  • three_hiking_sisters

    Essen war super lecker! Besonders das Bauernfrühstück

    • 12. Oktober 2018

  • three_hiking_sisters

    Hier kann man einen schönen Rundumblick erhalten. Baude auf dem Töpfer ist auch zu empfehlen. Top-Essen...

    • 12. Oktober 2018

  • jameso126

    Der Liebigweg über die Gratzer Höhle ist sehr schön.
    (Da das GPS leider nicht genau war,sind diese Felsen neben der geraden Linie zu finden)

    • 11. Februar 2015

  • Andreas J

    Eine rustikale alte Baude,mit freundlichen Personal und guten Essen

    • 24. August 2017

  • KaTi18

    schöner Wege zum Töpfer, herrliche Aussicht, im Sommer mit Bus zu erreichen und gutes Essen in der Baude

    • 6. Februar 2018

  • Wanderimpressionen

    Gutes Essen in der Töpferbaude. Freundliches Personal. Man kann dort das touristische Tagebuch erwerben, um die Wandermarken zu sammeln

    • 10. April 2018

  • Marishu

    Der Töpfer mit seiner charismatischen Felsformation, dem Gipfelkreuz und der gut geführten Bergwirtschaft im Schweizer Stil gilt zweifellos als einer der schönsten Orte im Zittauer Gebirge. Ein absolutes „muss“ für Wanderfans und Naturliebhaber!

    • 27. Juni 2018

  • Klaus

    Lecker Süppchen, lecker Bierchen. Große und Kleine Felsengasse ist sehr zu empfehlen.

    • 13. April 2019

  • Norðurljós

    Die auf 580m liegende Töpferbaude bietet nicht nur spektakuläre Aussicht auf das Dreiländereck, sondern ist auch eine rustikale Gaststätte mit deftiger Hausmannskost und Übernachtungsmöglichkeiten. Genießt bei guter Sicht den wirklich tollen Panoramablick!Der Töpfer ist der nördlichste Eckpfeiler des herrlichen Oybintales. Seinen Gipfel krönen merkwürdige Felsgebilde, wie „Brütende Henne“, "Felsentor", „Küken“, „Schildkröte“," Papagei“ und "Saurier“. Der „Töpfer“, der in der Mönchsschrift „Tepper“ genannt wird, war wie der „Totenstein“ im „Königshainer Gebirge“ in prähistorischer Zeit eine Kultstätte.Die erste Töpferbaude wurde 1860 erbaut, nach einem Brand wurde 1905 die jetzige Baude in Betrieb genommen.

    • 8. Mai 2019

  • Mirko

    Der Töpfer ist immer eine Besuch wert. Von hier oben hat man einen tollen Blick auf Zittau sowie Richtung Riesengebirge.

    • 24. August 2019

  • Wanderimpressionen

    Gipfelkreuz lohnt sich immer!

    • 10. April 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Töpferberg

Ort: Oybin, Görlitz, Oberlausitz, Sachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe610 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Oybin