Dom von Speyer

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 443 von 485 Fahrradfahrern

Tipps

  • Sebastian Kowalke

    Der Dom von Speyer blickt auf eine knapp 1000-jährige Geschichte zurück. Im Jahr 1025 legte der Salierkönig Konrad II. persönlich den Grundstein mit dem Ziel, die größte Kirche des Abendlandes zu erbauen. Er selbst erlebte den Abschluss der Bauarbeiten nicht. Erst 40 Jahre später, sein Enkel Heinrich IV. war bereits König, wurde der Dom eingeweiht. In den folgenden Jahrhunderten wurde der Dom immer wieder erweitert und vergrößert.

    Im Pfälzischen Erbfolgekrieg besetzten schließlich französische Truppen Speyer. Sie hatten den Befehl die Stadt niederzubrennen – den Dom ausgenommen. Allerdings konnte der Kirchenbau nicht vollständig vor den Flammen geschützt werden und der Dom wurde arg beschädigt. Erst im 18. Jahrhundert begannen Restaurierungsarbeiten. Der ursprüngliche romanische Bau wurde mit barocken Elementen ergänzt, die bei den nächsten Arbeiten im 19. Jahrhundert zurückgebaut und durch neoromanische Anbauten ersetzt wurden. Erst seit den 1960er Jahren versucht man, die ursprüngliche romanische Form wieder vollständig herzustellen.

    Ein Besuch des Doms lohnt sich auch für nichtreligiöse Menschen, denn er erlaubt dir auch einen Blick in die Geschichte von Speyer und in die Baugeschichte der Kirchen des Abendlandes.

    • 30. Oktober 2018

  • B@

    Der Dom ist ein Unesco Kulturerbe und besticht durch seine Schlichtheit. Empfeheln kann ich die Besichtigung des Kaisersaals mit der Begehung des Turmes. Das kostet zwar etwas (6€), beinhaltet aber eine kleine Führung zu dem Kaisersaal und mit Erläuterungen zu den Fresken. Die Geschichte, wie diese in diesem Saal hoch gekommen sind, lasst ihr Euch da am besten erläutern. Ich bin beeindruckt, wass die vor soooo langer Zeit gemacht haben. Heute würden solche Taten wohl dem Euro zum Opfer fallen.

    • 11. Juli 2018

  • Eugen AIC

    Pflichtprogramm bei Tour nach Speyer. Immer wieder beeindruckend und schön!

    • 11. Juni 2018

  • LSky

    Der Dom ist nicht nur schön anzusehen, sollte man eine Fahrradtour über Speyer haben, kommt man sowieso vorbei. Hinter fern Dom kann man außerdem im Park noch eine kleine Pause machen.

    • 19. Juli 2018

  • Pascal Kaufmann

    Der Dom von Speyer ist von allen Seiten sehr gut zugänglich. Der Dom Vorplatz ist einer der Schönsten Orte Speyers

    • 13. September 2018

  • Marianne PWV

    Kulturgut auf höchster Ebene über 2000 Jahre alt

    • 26. Oktober 2017

  • Heiner

    Ansehen und auch den Park zum Rhein hin genießen. Mehr muss man da nicht zu schreiben!

    • 7. Juni 2018

  • Henne

    Mit Umfeld vorm Dom.

    • 10. Juni 2018

  • Henning

    Eine sehr schöne Kirche von schöner Altstadt umgeben.

    de.wikipedia.org/wiki/Speyerer_Dom

    • 4. August 2018

  • Bernd Sagurna

    Beeindruckender Dom ohne großen Prunk. Man kommt sich richtig klein vor.

    • 31. März 2019

  • Holger Pilsl

    Speyer, Dom und Umfeld, einfach sehenswert.
    👍

    • 26. Juni 2019

  • Stephan Morgenstern

    Der Dom zu Speyer
    morgenstern.photos

    • vor 7 Tagen

  • Mull

    Speyer ist immer eine Tour wert

    • 20. Juni 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Dom von Speyer

Ort: Kurpfalz, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Informationen

  • Höhe-60 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Kurpfalz