Wolframs-Eschenbach

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 25 von 30 Fahrradfahrern

Tipps

  • MaDDin

    Mitte 8. Jh.
    Silberne Schmuckringe, die als Grabbeilagen im ehemaligen Friedhof um das Münster gefunden wurden, verweisen auf die Mitte des achten Jahrhunderts und sind die frühesten Belege einer Besiedlung. Der Heilige Bonifatius gründet 743/45 das Bistum Eichstätt, das an seiner nordwestlichen Grenze Eschenbach einbezieht.
    Mitte 10. Jh.
    Archäologische Grabungen im Münster belegen, dass es eine kleine steinerne Saalkirche gibt, die ihrerseits eine ältere Holzkirche ersetzt.
    Mitte 12. Jh.
    Eine zweite steinerne Saalkirche wird erstellt, die die beachtliche Länge von über 40 Metern erreicht.
    1189/90
    Kaufleute aus Lübeck und Bremen gründen während des dritten Kreuzzuges im Heiligen Land eine Spitalgemeinschaft, die im Jahr 1198 vom Papst zum Ritterorden erhoben wird und sich „Deutscher Orden“ nennt. Dieser wird bald auch die Geschicke in Eschenbach bestimmen.
    1200-1217
    Nachweisbare Schaffenszeit von Wolfram von Eschenbach. Es entstehen die Epen „Parzival“, „Willehalm“, „Titurel“ und einige Tage- und Werbungslieder. Orts- und Personennamen im Werk deuten auf das hiesige Eschenbach als Herkunftsort des Dichters hin.
    um 1212/20
    Graf Poppo von Wertheim überträgt das Kirchenpatronat in Eschenbach an den Deutschen Orden. Wolfram von Eschenbach charakterisiert den Grafen von Wertheim im „Parzival“ als einen „Herren“, der das gute Leben liebt.
    Quelle und noch viele Info´s mehr: wolframs-eschenbach.de/Kultur-Tourismus-Geschichte/Geschichte.html

    • 10. September 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Wolframs-Eschenbach

Ort: Wolframs-Eschenbach, Ansbach, Mittelfranken, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe440 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Wolframs-Eschenbach