Leonhardsquelle

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 21 von 21 Fahrradfahrern

Tipps

  • Reparl

    Der Sage nach wurde die St. Leonhardsquelle im Jahre 1734 von Christoph Riel wiederentdeckt, nachdem ihm der Heilige Leonhard im Traum erschienen war. Seither wurden auf demselben Quellgebiet drei weitere Tiefenquellen erschlossen: Im Jahr 1999 die Mondquelle, 2003 die Lichtquelle und die Sonnenquelle. Im Jahr 2006 wurde ein weiterer Standort in Ruhpolding im Chiemgau in Betrieb genommen. An diesem zweiten Quellort entspringen zwei Quellen: Die St. Georgsquelle – dieses Wasser enthält kein Eisen – und eine jodhaltige Natursole-Quelle.
    Seit 1996 befindet sich die St. Leonhardsquelle im Besitz der Familie Abfalter.
    [Quelle Wikipedia]

    • 20.09.2018

  • Jknord

    Hier wird das bekannte Wasser in Flaschen abgefüllt und ein kleiner Quell sprudelt auch zur Abfüllung

    • 07.06.2019

  • Hans

    Nicht vergessen : Trinkflasche an der Leonhardtsquelle auffüllen !

    • 16.06.2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Die beliebtesten Radtouren mit Ziel oder Zwischenstopp „Leonhardsquelle”

Ort: Stephanskirchen, Rosenheim, Oberbayern, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe500 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Stephanskirchen