Schwindequelle

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 131 von 132 Wanderern

Tipps

  • MatLanHet

    Mit 60l/Sec die zweitstärkste Quelle in Niedersachsen. Hier kann man wirklich mal beobachten, wie das Wasser aus dem Boden kommt. Außerdem ein sehr schönes Farbspiel.

    Weitere Infos: de.wikipedia.org/wiki/Schwindebach

    • 18. April 2017

  • Chelsea on Tour

    Sehr schön anzusehen die Quelle.
    200m weiter ist auch ein kleines uriges Cafe.

    • 8. April 2018

  • Siegfried LG

    "An einem gut zugänglichen Quelltopf kann man wunderbar sehen, wie das Wasser von unten her aus dem sandigen Grund drückt und dabei regelrechte Sandfontänen aufwirbelt und rötliche Eisenoxide sowie türkisfarbige Manganoxide ablagert.

    Das Quellwasser hat eine ständige Temperatur von ca. 9 Grad Celsius und friert auch im Winter nie zu. Das ist besonders wichtig für die heimische Tierwelt, die so auch im Winter einen zuverlässigen Wasserzugang findet.

    Die Schwindequelle steht seit 1936 unter Naturschutz."

    Quelle:
    lueneburger-heide.de/natur/sehenswuerdigkeit/8298/soderstorf-schwindequelle.html

    • 22. Juli 2018

  • JR56

    Endlich mal eine Quelle, aus der das Wasser auch tatsächlich hervorquillt.🙂
    Die Schwindequelle im Heidedorf Schwindebeck ist eine sehr inspiriende Sehenswürdigkeit. Sie steht seit 1936 unter Naturschutz und ist die zweitgrößte Quelle in ganz Niedersachsen. Man kann die gut zugängliche Quelle wunderbar dabei beobachten, wie sie ständig neues Wasser von unten her aus dem sandigen Grund drückt und dabei regelrechte Sandfontänen aufwirbelt. Die rötlich gelbe Verfärbung kommt durch den Eisengehalt.
    Das Quellwasser hat eine ständige Temperatur von ca. 9 Grad Celsius und friert auch im Winter nicht zu. Das ist besonders wichtig für die heimische Tierwelt, die so auch im Winter einen zuverlässigen Wasserzugang findet.
    Die Schwindequelle kann jederzeit besucht werden, Parkplätze sind vorhanden. Man kann natürlich auch zu Fuß hinwandern oder es als Zwischenziel in eine Fahrradtour einbinden.
    soderstorf-online.de/die-schwindequelle

    • 16. Oktober 2018

  • Chelsea on Tour

    Schöne Quelle mit Bänken.
    Papierkorb und Parkplatz vorhanden.

    • 29. August 2018

  • Florian

    Ein Naturwunder des Naturparks Lüneburger Heide ist die Schwindequelle.
    Mit 60 Litern pro Sekunde ist die Quelle damit nach der Rhumequelle im Harz die zweit wasserreichste Quelle Niedersachsens. An einem gut zugänglichen Quelltopf kann man wunderbar sehen, wie das Wasser von unten her aus dem sandigen Grund drückt und dabei regelrechte Sandfontänen aufwirbelt und rötliche Eisenoxide sowie türkisfarbige Manganoxide ablagert.

    • 25. August 2018

  • Angie

    Die Quelle heißt Schwindequelle ohne das Wort Bach dazwischen.

    • 8. September 2019

  • Smokey und Pia

    Ein bezaubernder Ort mit tollem Farbspiel im Wasser.
    Parkmöglichkeit in unmittelbarer Nähe zur Quelle.
    Hier befindet sich auch eine Stempelstelle fürs Heidediplom.

    • 26. Februar 2020

  • Dolle

    Ein einmaliger Anblick das Wasser aus der Erde strömen zu sehen, wie der Sand verwirbelt und wie die Ufer rötlich gefärbt sind, vom mineralhaltigen Wasser.

    • 14. März 2020

  • bzaufke

    Mega Naturwunder in den schönsten Farben

    • 10. April 2020

  • Der Heidjer Radler

    Naturwunder Schwindequelle Lüneburger Heide
    Ein Naturwunder des Naturparks Lüneburger Heide ist die Schwindequelle.
    Mit 60 Litern pro Sekunde ist die Quelle damit nach der Rhumequelle im Harz die zweit wasserreichste Quelle Niedersachsens.
    An einem gut zugänglichen Quelltopf kann man wunderbar sehen, wie das Wasser von unten her aus dem sandigen Grund drückt und dabei regelrechte Sandfontänen aufwirbelt und rötliche Eisenoxide sowie türkisfarbige Manganoxide ablagert.
    Das Quellwasser hat eine ständige Temperatur von ca. 9 Grad Celsius und friert auch im Winter nie zu. Das ist besonders wichtig für die heimische Tierwelt, die so auch im Winter einen zuverlässigen Wasserzugang findet.
    Die Schwindequelle steht seit 1936 unter Naturschutz.
    Schon gewusst?
    Naturnahe Quellen sind gesetzlich geschützte Lebensräume. In der Lüneburger Heide sind es meist Sickerquellen, wie sie wenige Meter nördlich dieses Quellltopfes zu sehen sind. Sickerquellen? Die hiesigen eiszeitlichen Endmoränen sind sehr sandig. Das Regenwasser wird von diesen Böden gut aufgenommen und sickert wieder zu Tage, wenn es auf Wasser führende Schichten trifft.

    • 13. April 2020

  • Alexandra

    zu jeder Jahreszeit schön

    • 17. Mai 2020

  • Manuela Kelpin

    Die Quelle ist fazienerend wie sich der Grund verändert und die Farben von grau, braun ins rostbraun verlaufen.

    • 12. Juni 2020

  • Angie P

    Immer wieder beeindruckend, wie das Wasser einfach aus der Erde brodelt. Und die Farben der Ablagerungen, einfach nur schön.

    • 13. Juni 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Schwindequelle

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

  • Leicht
    01:49
    6,97 km
    3,8 km/h
    40 m
    40 m
  • Leicht
    01:54
    7,32 km
    3,8 km/h
    50 m
    50 m
  • Leicht
    01:53
    7,24 km
    3,8 km/h
    50 m
    50 m
  • Mittelschwer
    03:35
    13,8 km
    3,9 km/h
    80 m
    80 m
  • Mittelschwer
    04:01
    15,5 km
    3,8 km/h
    100 m
    100 m
Ort: Soderstorf, Lüneburg, Niedersachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe50 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Soderstorf