Entdecken

Panorama

Panorama

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
33 von 33 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • RyAn

    Die Marmolata (italienisch Marmolada, ladinisch Marmoleda, der Name soll von der Ähnlichkeit des Felsens mit Marmor herrühren) ist der höchste Berg der Dolomiten und Teil der Marmolatagruppe. Die Marmolata ist ein westöstlich verlaufender Gratrücken, der von der Punta Penia (3343 m s.l.m.) über die Punta Rocca (3309 m s.l.m.) und die Punta Ombretta (3230 m s.l.m.) zum Pizzo Serauta (3035 m s.l.m.) und der Punta Serauta (3069 m s.l.m.) führt. Dieser Gratrücken bricht nach Süden in einer geschlossenen, zwei Kilometer breiten und bis zu 800 Meter hohen Steilwand ins Ombrettatal ab. Die auf der Nordseite zum Passo Fedaia vergleichsweise sanft abfallende Flanke trägt den einzigen größeren Gletscher der Dolomiten (Ghiacciaio della Marmolada).
    Auf die Marmolata führt auch eine Seilbahn; die in den Jahren 2004 und 2005 erneuerte Anlage führt in drei Abschnitten von Malga Ciapela (1467 m s.l.m.) über die Stationen Banc/Coston d'Antermoia (2.350 m) und Serauta (2.950 m) auf die Punta Rocca (3.265 m). Das in die Seilbahnstation Serauta integrierte Gebirgskriegsmuseum in 2950 m Seehöhe ist das wohl höchstgelegene Museum Europas. Von der Bergstation Punta Rocca lässt sich durch einen Stollen unschwer das kleine Felsheiligtum Madonna della Neve erreichen, das Papst Johannes Paul II. bei einem Besuch persönlich konsekriert hat.

    Eine der längsten Schiabfahrten der Alpen, die Bellunese, führt bei einem Höhenunterschied von fast 1.900 m und ca. 12 km Länge von der Punta Rocca über den Passo Fedaia nach Malga Ciapela.

    Bis etwa 2000 fand zudem auf dem Marmolata-Gletscher Sommerskifahren mit einigen Schleppliften statt; dieses Angebot wurde danach seltener und 2005 dann auf Druck von Umweltschutzverbänden komplett gestrichen. Zudem gab es bis zum Jahr 2008 eine weitere Liftkette von der Passhöhe des Fedaiapasses zur Punta Serauta, dann wurde jedoch zuerst 2008 der Schlepplift stillgelegt, und 2012 wurde die Talstation der Sesselbahn auf der Passhöhe durch einen Brand zerstört und seitdem nicht wieder aufgebaut. Die hierdurch stark verminderte Kapazität und der große Andrang führen zu regelmäßigen Wartezeiten von einer Stunde und mehr bei der Talstation der nun einzigen Seilbahn auf die Marmolata in Malga Ciapela.

    (c) Wikipedia 2018

    • 10. September 2018

  • wrtlbrmpft

    Immer die Marmolada im Blick.

    • 12. August 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Panorama

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Trentino, Italien

Informationen

  • Höhe2 480 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Trentino

Entdecken

Panorama