Entdecken

Reichsburg Cochem

Reichsburg Cochem

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
415 von 446 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • Thomas P.

    Die Reichsburg Cochem ist eine Burganlage in der rheinland-pfälzischen Stadt Cochem an der Mosel. Sie ist ihr Wahrzeichen und steht auf einem weithin sichtbaren Bergkegel. Als Gipfelburg gehört sie zum Typus der Höhenburgen.

    Die Anlage, die im Mittelalter als Zollburg diente, wurde den Ergebnissen aktueller Burgen-forschungen zufolge wohl um 1100 oder in der ersten Hälfte des 12. Jahrhunderts errichtet. Nachdem sie im 17. Jahrhundert zerstört worden war, ließ sie der Berliner Kaufmann und spätere Geheime Kommerzienrat Louis Fréderic Jacques Ravené gemäß dem Geschmack der Burgen-romantik in den Jahren von 1868 bis 1877 wieder aufbauen. Burg Cochem ist damit ein gutes Beispiel für ein Bauwerk, das im Stil der Neugotik während der Zeit des Historismus gestaltet wurde. Nach dem Denkmal-schutzgesetz von Rheinland-Pfalz ist sie ein geschütztes Kultur-denkmal und in der Landes-Denkmalliste eingetragen. Außerdem ist die Anlage ein geschütztes Kulturgut nach der Haager Konvention und mit dem blau-weißen Schutzzeichen gekennzeichnet.

    Quelle: Wikipedia

    • 11. Dezember 2016

  • Marion

    Sehr schöne Burg. Steiler Aufstieg. Nur mit Führung zu besichtigen.

    • 27. April 2018

  • Jan

    Schöne Burg! Burgführung für 6€ lohnt sich!

    • 28. Oktober 2018

  • NordHarzTeufel

    Tolle Burg mit Stündlichen Führungen ab 9:00Uhr

    • 6. Juli 2017

  • Hagi31

    Die Reichsburg Cochem ist eine Burganlage in der rheinland-pfälzischen Stadt Cochem an der Mosel. Sie ist ihr Wahrzeichen und steht auf einem weithin sichtbaren Bergkegel in 154 m ü. NHN oberhalb der Stadt.

    • 25. September 2017

  • Jan

    Schöne Burg mit schöner Aussicht auf die Mosel.

    • 27. Oktober 2018

  • Daniel

    Eintritt inkl. Führung kostet 6,-€ pro Person.
    War ganz gut und man hat viel gesehen. Burg ist gut erhalten.

    • 1. Mai 2018

  • Hagi31

    Die Reichsburg Cochem ist eine Burganlage in der rheinland-pfälzischen Stadt Cochem an der Mosel. Sie ist ihr Wahrzeichen und steht auf einem weithin sichtbaren Bergkegel in 154 m ü. NHN oberhalb der Stadt.

    • 7. Mai 2018

  • Berni

    Den Rundgang kann man nur empfehlen, ganz toll.

    • 8. Mai 2018

  • joetobn

    Eine Führung durch die Reichsburg dauert da. 40 Minuten. Die Zeit sollte man sich nehmen, wenn man schon mal da ist.
    Es gibt zahlreiche interessante Ein- und Ausblicke...

    • 25. August 2018

  • jour-reveur

    Mit dem Shuttle-Bus ist der Eingang bis auf 150 m gut zu erreichen. Eine Führung durch die Burg lohnt in jedem Fall.

    • 10. September 2018

  • Moni

    Tolle Aussicht von oben über Cochen

    • 30. Oktober 2018

  • Achim Hempelmann

    Tolle Burg, wo man fotografieren und filmen darf, mit einer tollen Führung, die ihr Geld wert ist.

    • 11. Dezember 2018

  • Madze

    Eine tolle Aussicht... !

    • 15. Oktober 2020

  • Mike 🇪🇺

    Tolle Burg, die für die Anstrengung des Aufstiegs alles entschädigt.

    • 22. Januar 2018

  • Jan

    Unterhalb der Weinberge hat man einen schönen Blick auf die Burg!

    • 28. Oktober 2018

  • Sabine 🦁

    Schöne Burg, die nachträglich wieder aufgebaut wurde. Kann besichtigt werden.

    • 9. August 2019

  • Jan

    Schöne Moselblicke können von der Reichsburg

    • 19. Februar 2019

  • Stephan N

    Südwestlich von Koblenz befindet sich die Reichsburg Cochem, eine wunderschöne Hochburg, die ein Muss für jeden Burgenfan ist.

    Um 1030, so die allgemeine Annahme, wurde unter Pfalzgraf Ezzo, Sohn und Nachfolger von Pfalzgraf Hermann Pusillius, die Burg Cochem erbaut.

    Urkundlich ist die Burg erstmals 1051 erwähnt, als Richeza, älteste Tochter des Pfalzgrafen Ezzo und vormals Königin von Polen, in jenem Jahr die Burg ihrem Neffen, dem Pfalzgrafen Heinrich I, übertrug.

    Auch nachdem die Ezzonen die Pfalzgrafenwürde verloren, blieb Cochem mit der Pfalzgrafschaft verbunden.

    Einem späteren Streit um die Pfalzgrafenwürde machte König Konrad III im Jahr 1151 ein Ende, indem er die Burg Cochem mit Burgmannen besetzte und als erledigtes Reichslehen endgültig in seine Gewalt brachte.

    Damit wurde die Burg Cochem während der Staufer – Zeit eine Reichsburg.

    Nun wurden Reichsministeriale – mit dem Titel Burggraf – für die Verwaltung von Burg und Reichsbesitz eingesetzt.

    Als im Pfälzischen Erbfolgekrieg Truppen des französischen Königs Ludwig XIV, genannt der Sonnenkönig, in das Rhein- und Moselland eindrangen, wurde 1688 auch die Burg Cochem besetzt.

    Nachdem im März 1689 die ganze Stadt von französischen Truppen besetzt worden war, wurde die Burg 1688 in Brand gesteckt und gesprengt.

    In jenem Jahr fiel auch fast die ganze Stadt Cochem der Zerstörung der französischen Truppen zum Opfer.

    Bis 1868 eine Ruine, wurde die Burg vom Kaufmann Louis Ravené für 300 Goldmark gekauft – er liess sie wieder (nach seiner Vorstellung) aufbauen.

    Die wiederhergestellte Burg wurde 1942 durch Verkauf Eigentum des Deutschen Reiches, seit 1978 ist sie im Besitz der Stadt Cochem.

    • 21. Juni 2019

  • Berlinnic

    Die Führung ist kurzweilig und interessant.

    • 26. Juni 2019

  • Matze

    Wie aus dem Bilderbuch... Die Burg muss man gesehen haben.
    Die Führung war sehr interessant und locker-lustig. Hat Spaß gemacht.
    Jederzeit wieder!

    • 9. August 2019

  • Beata B.

    • 10. August 2019

  • Florian

    Tolle Burg über Cochem

    • 25. August 2019


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Reichsburg Cochem

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Cochem, Cochem-Zell, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Informationen

  • Höhe160 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Cochem

Entdecken

Reichsburg Cochem