Kahle Pön

Wander-Highlight

Empfohlen von 9 von 9 Wanderern

Tipps

  • Sandra

    Hier oben liegt auch noch ein Geocache, also hoch und ins Logbuch eintragen

    • 5. Dezember 2018

  • Peter_H_65 🐻

    Das Naturschutzgebiet Kahle Pön breitet sich rund um den Berg Kahle Pön zwischen Düdinghausen und Usseln aus. Zusammen mit der Usselner Heide bietet sie aus Buchenbeständen, Weiden und Hochheiden einen abwechslungsreichen Mix aus Naturräumen.Insbesondere die noch heute erhalten gebliebenen Hochheideflächen sind von besonderer Bedeutung. Hochheiden sind in der Vergangenheit durch das Abplaggen der oberen Vegetationsschicht bis zum Mineralboden entstanden. Diese Plaggen wurden als Einstreu für die Tiere verwendet und zusammen mit dem Dung wieder auf die Felder ausgebracht. Auf dem rohen Mineralböden konnte das saure- und lichtliebende Heidekraut sich besonders gut gegen andere Pflanzen durchsetzen und es entstanden Heideflächen aus Heide, Preiselbeere und Gräser. Heute sind die Heideflächen selten geworden und müssen als Kulturlandschaft dauerhaft gepflegt werden. Denn die Heide verträgt keine Beschattung durch zum Beispiel Fichten und braucht für die Vermehrung offene Mineralböden. Heute erfolgt die Pflege durch den Einsatz dafür entwickelter Spezialmaschinen (Plaggmaschinen) und eine Beweidung mit Heidschnucken wirkt der fortschreitenden Vergrasung und Überalterung der Heide entgegen.Die Hochheide ist natürlich zur Blütezeit im Spätsommer eine ganz besondere Naturschönheit!
    Vor allem die süd-exponierten, trockenen Hochheidegebiete bieten einen seltenen Lebensraum. Hier kommen seltene Vogelarten wie der Baum- und Wiesenpieper, Neuntöter und Raubwürger vor. Auch seltene Schmetterlings- und Heuschreckenarten lieben die offene Vegetation rund um die Usselner Heide und dem Berggipfel Kahle Pön.
    Die Panoramaausblicke sind überaus erwähnenswert. Der Ausblick vom Kalied ist ein ganz besonderer Höhepunkt, denn hier liegt einem die Medebacher Bucht buchstäblich komplett zu Füßen. Aber auch die Weitsichten vom Gipfelkreuz der Usselner Heide, vom Kahle Pön oder von der Graf-Stolberg-Hütte aus, sind faszinierend.

    • 27. Dezember 2018

  • Michael Goette

    Sehr schöne Landschaft. Von dort aus ist man schnell an der Stollberghütte.

    • 27. Dezember 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Kahle Pön

Ort: Medebach, Hochsauerlandkreis, Regierungsbezirk Arnsberg, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Höhe770 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Medebach