Ägidienkirche Erfurt

Wander-Highlight

Empfohlen von 20 von 20 Wanderern

Tipps

  • Mapf

    Die Ägidienkirche in Erfurt bildet am Wenigemarkt mit ihrem Torbogen den östlichen Zugang zur Krämerbrücke. Sie ist eine der ehemals zwei Brückenkopfkirchen. Am westlichen Ende stand seit dem 11. Jahrhundert die Benediktikirche, die 1890 abgerissen wurde und an die heute nur noch der Name des Benediktsplatzes erinnert (Wikipedia).

    • 18. Dezember 2018

  • Timber

    Über die 1895 gebaute Rathausbrücke geht man zum Wenigemarkt und hat die Südseite der einzigen bewohnten Brücke in Mitteleuropa vor Augen. Vom Wenigemarkt, einem der kleineren Plätze Erfurts, sieht man die letzte der vier Brückenkopfkirchen Erfurts, die Ägidienkirche. Sie ist als Wegekapelle schon 1110 erwähnt worden, ihre steinerne Nachfolgerin wurde 1321-24 im Zusammenhang mit der Krämerbrücke erbaut und diente den reisenden Kaufleuten und ihren Begleitern zur Seelsorge und zum Empfang der Sakramente. Durch den Torbogen, über dem das Kirchenschiff liegt, gelangt man auf die Brücke.

    Da, wo heute ein romantisches Cafe zum Verweilen einlädt, beobachtete einst die Wachmannschaft der Brücke das geschäftliche Treiben.

    • 1. August 2019

  • Waldfee

    Hier kann man das ganze Jahr über hoch hinaus auf den Kirchturm

    • 29. Januar 2019

  • Appelmus

    Unbedingt den Turm besteigen. Schöner Blick über die Krämerbrücke, den Dom nd das restliche Erfurt.

    • 28. Juli 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Ägidienkirche Erfurt

Ort: Thüringen, Deutschland

Informationen

  • Höhe210 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Thüringen