Cardboard Cathedral

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 4 von 4 Wanderern

Tipps

  • Bumble-Bee

    Nach den Erdbeben wurde Shigeru Ban von Rev. Craig Dixon, Marketing- und Entwicklungsleiter der Kathedrale, nach Christchurch eingeladen, um über eine temporäre Kathedrale zu diskutieren, in der auch Konzerte und Veranstaltungen stattfinden könnten. Das Konzept wurde während dieses Besuchs entwickelt. Ban, der als "Katastrophenarchitekt" bezeichnet wird, entwarf das Gebäude pro bono. [4] Ban arbeitete mit dem Architekturbüro Warren and Mahoney in Christchurch zusammen. [5]Ursprünglich hoffte man, die Kathedrale zum ersten Erdbebenjubiläum im Februar 2012 eröffnen zu können. [3] [6] Ein A-Rahmen mit einer Höhe von 24 Metern würde 86 Pappröhren mit einer Länge von jeweils 500 Kilogramm auf 6 Meter langen Containern aufnehmen. [6] Es war jedoch nicht bis April 2012, dass die Website gesegnet wurde, und der Bau begann am 24. Juli 2012. Nachdem die Entscheidung getroffen worden war, dass das Gebäude für die Pfarrei St. John verbleiben sollte, wurde es als permanente Struktur errichtet. [3]en.m.wikipedia.org/wiki/Cardboard_Cathedral

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 29. Oktober 2019

  • steffend

    Zwar nicht besonders schön aber weil es in Christchurch eh nicht viel zu sehen gibt kann man sich die Kathedrale aus Pappe bzw. mit sehr viel Pappe als Werkstoff schon Mal anschauen.

    • 24. Dezember 2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Ort: Canterbury, Neuseeland

Informationen

  • Höhe20 m

Wetter - Canterbury