Ehemalige Mato-Fabrik

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 32 von 44 Fahrradfahrern

Tipps

  • Les Guilvinistes

    Einen Fabrikkomplex an der Kreuzung Bieberer Straße und Industriebahn hatte in den Jahren 1922/23 das Zelluloidwerk Ludwig Schmetzer AG errichtet. Realisiert wurde allerdings nur der erste Bauabschnitt mit einem Verwaltungs- und Wohngebäude. Im Torhaus, über der Durchfahrt, befand sich das sogenannte Musterzimmer, in dem die Produkte ausgestellt und Kunden empfangen wurden. Ende der 1920er Jahre, in der Weltwirtschaftskrise, erwarb dann die Firma Curt Matthaei (Markenname: Mato) die Fabrikanlage und produzierte hier Metallhaken und Transmissionsriemen. Die Produktion von Förder- und Transportanlagen, mechanischen Apparaten und Fettpressen kam später hinzu.
    1988 zog die Firma Matthaei nach Mühlheim-Dietesheim um. Die Gebäude standen leer. 1994 entdeckten dann einige bildende Künstler das Areal für sich, die in der ehemaligen Fabrik ihre Ateliers einrichteten und so den Grundstein für das Entstehen einer Künstlerkolonie legten. Die Ateliers und später auch die Galerie Kunst-Raum Mato bestanden bis Ende 2013. Damals verkauften die Eigentümer das Gelände an einen Investor, der 2016 begann, Wohngebäude auf dem ehemaligen Industrieareal zu errichten.
    Das Torgebäude wurde von einem Offenbacher Unternehmer erworben, der ein Stück Offenbacher Industriegeschichte vor dem Abriss bewahren und durch den Erhalt an die ehemalige Fabrik auf dem Gelände erinnern will.

    • 30. Januar 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Ehemalige Mato-Fabrik

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Regierungsbezirk Darmstadt, Hessen, Deutschland

Informationen

  • Höhe160 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Regierungsbezirk Darmstadt