Entdecken

Eichtalpark

Eichtalpark

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
150 von 157 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • JR56

    Einige Straßennamen weisen heute in Hinschenfelde, im Hamburger Stadtteil Wandsbek, noch darauf hin, dass es hier einst viele Öl- und Holzmühlen gegeben haben muss. Im Jahr 1336 erstmalig urkundlich erwähnt, begann dort im 18. Jahrhundert die Ansiedlung von Gerbereien, Lederfabriken und Ziegeleien. Auch der Wandsbeker Großindustrielle Lucas Lütkens ließ sich hier nieder und nutzte sein Anwesen zunächst als Sommerresidenz. Um 1830 ließ Lütkens auf seinem Grundstück Eichen anpflanzen. Auch er hatte mittlerweile in der Nähe eine Lederfabrik und wollte die dafür benötigten Gerbstoffe aus der Rinde und dem Laub seiner Eichen gewinnen. 40 Jahre später wandelte sein Enkel, Caspar Oscar Lütkens, die Plantage in einen Park um, den heutigen Eichtalpark.
    1926 wurde das Gelände von der damals noch autarken Stadt Wandsbek gekauft und künftig der Öffentlichkeit als „Wandsbeker Stadtpark“ zur Verfügung gestellt. Ein Jahr darauf errichtete man neben dem historischen Eisentor des südlichen Einganges eine Bedürfnisanstalt für die Besucher. In das Bauwerk wurden die beiden bereits im 18. Jahrhundert erbauten Sphinxe des Lütkenschen Parkgrundstücks integriert und so diente es damit gleichzeitig als südlicher Haupteingang. Seit September 2005 steht das Bauwerk unter Denkmalschutz. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde ein großer Teil des Baumbestandes abgeholzt, in den 1960er Jahren jedoch neu aufgepflanzt. Heute kann man hier zehn unterschiedliche Eichenarten finden, darunter die libanesische Eiche, die Färber- und die Weideneiche.
    Heutzutage ist der Eichtalpark einer der beliebtesten Parks im Nordosten der Hansestadt mit schönen Spazier/Wander/Radwegen.
    hamburg.de/parkanlagen/3055706/eichtalpark

    • 22. Oktober 2019

  • Natascha

    Schöner Weg im Park durch den auch die Wandse verläuft.

    • 24. Februar 2019

  • JR56

    "Die Schöne" - eine Skulptur von Hanno Edelmann (1923 - 2013) ist ein Nachguss und steht seit 2018 an diesem Platz. Die Bronzeskulptur "Junges Weib" von Bruno Stichling aus dem Jahre 1905, die ursprünglich hier stand, war 2010 über Nacht gestohlen worden, wahrscheinlich um sie einzuschmelzen. Die neue Skulptur wurde zum besseren Schutz im Granitsockel verankert.
    Weitere ausführliche Infos:
    gruene-wandsbek.de/gruenschnack/2018/07/die-schoene-im-eichtalpark

    • 22. Oktober 2019

  • JR56

    Der im klassischen Stil gehaltene Wetterpilz steht hier schon viele Jahre im Eichtalpark. Er ist ein beliebter Rastplatz mit Sitzgelegenheiten und bietet Schutz vor Regen und Sonne.
    Weitere ausführliche Infos:
    wetterpilze.de/Eichtalpark.shtml

    • 22. Oktober 2019

  • JR56

    Das Eingangsbauwerk wurde 1927 errichtet und integrierte damals eine öffentliche Bedürfnisanstalt. Vor dem Tor thronen zwei Sphingen aus dem Jahr 1775. Eine rote Tafel, in 1 Meter Höhe, informiert über deren Geschichte.
    Seit 2005 steht das Bauwerk unter Denkmalschutz.
    barrierefreieshamburg.de/wp/rundgang/faszination-eichtalpark

    • 22. Oktober 2019

  • JR56

    Das Mammutblatt ist eine Dschungelpflanze aus Chile, die auch hier im Sommer über gut wächst. Im Winter wird sie geschnitten und mit einem Holzverschlag vor dem Frost geschützt.barrierefreieshamburg.de/wp/rundgang/faszination-eichtalpark

    • 22. Oktober 2019

  • Nancy 😗 🥾🚶‍♀️⛰ 🚴‍♀️

    1926 wurde das Gelände von der damals noch autarken Stadt Wandsbek gekauft und künftig der Öffentlichkeit als „Wandsbeker Stadtpark“ zur Verfügung gestellt.

    • 13. Dezember 2020

  • Michael wandert 🌄

    diese schöne Nackte ist eine von mehreren Kunstwerken im lauschigen Eichtalpark.

    • 7. August 2019

  • 🌍Toschi🐢🐌

    Klein aber schön und ein Besuch wert

    • 12. Dezember 2020

  • 🌍Toschi🐢🐌

    Die Wege sind sehr schön dort

    • 12. Dezember 2020

  • Nancy 😗 🥾🚶‍♀️⛰ 🚴‍♀️

    Es sind fünf Skulpturen die inzwischen, im Bezirk Wandsbek im öffentlichen Raum aufgestellt worden sind.
    Merkur' im Merkurpark Rahlstedt, ,Eva' im Ortsamt Rahlstedt, Matthias Claudius' in der Wolliner Straße in Oldenfelde, Matthias Claudius' auf dem Wandsbeker Markt und ,Mutter mit Kind' in der Auenstraße in Eilbek.

    • 13. Dezember 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Eichtalpark

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Hamburg, Deutschland

Informationen

  • Höhe10 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Hamburg

Entdecken

Eichtalpark