Gipfelkreuz auf dem Schellenberg

Wander-Highlight

Empfohlen von 5 von 5 Wanderern

Tipps

  • Sebastian Kowalke

    Der Schellenberg ist ein exponierter Bergsporn der Fränkischen Alb oberhalb des Örtchens Kinding. Schon seit der Jungsteinzeit nutzten Menschen die geschützte und übersichtliche Lage. Die ältesten Siedlungsspuren auf dem Berg sind über 7.000 Jahre alt.

    Abgesehen davon genießt du heute eine herrliche Aussicht auf die umgebende Landschaft.

    • 19. Februar 2019

  • Stefan V.

    Das Gipfelkreuz wurde 1964 errichtet. Zu Ehren der Opfer beider Weltkriege.Der Eintrag in der Pfarrchronik: "Am 25. Oktober 1964 weihte Generalvikar Josef Heindl das Bergkreuz für die Gefallenen und Vermissten beider Weltkriege. Schon 15 Jahre zuvor war ein Holzkreuz von der Jugend zur Erinnerung an die Gefallenen aufgestellt worden. Da es morsch geworden war, musste es entfernt werden. Das neue Kreuz ist aus Beton und mit Juraplatten verkleidet. Damit das Kreuz auch nachts sichtbar bleibt, wurde eine Stromleitung bis zum Wachtfelsen auf Initiative von Pfarrer Adalbert Regner verlegt · und so leuchtet das Kreuz nachts bis hinüber zur Autobahn".

    • 11. November 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Gipfelkreuz auf dem Schellenberg

Ort: Kinding, Eichstätt Landkreis, Altmühltal, Oberbayern, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe480 m

Wetter - Kinding