komoot
  • Entdecken
  • Routenplaner
  • Features
Entdecken

Schloss Solitude

Schloss Solitude

Wander-Highlight

974 von 1022 Wanderern empfehlen das
  • Bring mich hin
loading

Tipps

  • Martin Schreiner

    Erhaben und majestätisch vor den Toren Stuttgarts. Interessant die Blickachse weit hinunter bis zum Ludwigsburger Schloss.

    • 2. Oktober 2020

  • Am Wochenende sehr voll.
    Liege und Spielewiese sowie ein schönes Cafe und einen fantastischen Ausblick erwartet der Wanderer.

    • 21. Mai 2017

  • Immer lohnenswert, allein schon wegen der Aussicht.

    • 13. April 2019

  • der Hof des ehemaligen Jagd- und Repräsentationsschloss von Herzog Carl Eugen von Württemberg kann rundum begangen werden. Die Wiese davor lädt mit tollem Ausblick zum Verweilen ein

    • 15. Juni 2020

  • Einst das Jagdschloss der Herzöge von Württemberg und späteren Könige. In der nähe liegen noch Teile der einstigen riesigen Rotwildgehäge, ebenso ist das Ausflugsziel Bärenschlössle in einem 30 Minutigen Spaziergang zu erreichen, zum Birkenkopf (Monte Scherbelino) etwa 40 Minuten. Wenn man im zentralen Torbogen des Schlosses steht kann man die einstige 13 km lange Solitudealle erkennen, die von 1768 an die direkte Und kerzengerade Verbindung zum Schloss und der Residenz Ludwigsburg darstellte und dem König alleine vorbehalten war.

    • 5. Juli 2020

  • Ein tolles Schloss und am WE auch niucht so überlaufen

    • 5. Juli 2020

  • Rokoko-Schloss "Solitude" (die Einsamkeit) in herrlicher Lage.
    1782 war hier das letzte große Fest, dann war der Verfall (bis zur Renovierung in jüngerer Zeit) nicht mehr aufzuhalten.

    • 23. März 2021

  • Das wirklich sehr schöne und sehr schön gelegene Schloss wurde vom repräsentationsfreudigen, oder eher „prunksüchtigen“ Herzog Carl Eugen erbaut, bzw. von seinen bettelarmen württembergischen Landeskindern. Fast noch aufwändiger waren die Gärten, Labyrinthe, Lustseen, Orangerien, die zusätzlich errichtet wurden und nahezu vollständig verschwunden sind. Schon sechs Jahre nach Fertigstellung hatte er keine Lust mehr drauf und zog weiter nach Schloß Hohenheim, wo er sich die nächste Protzbude errichten ließ. Nebenbei durften ihm seine Landeskinder auch noch das neue Schloss in Stuttgart bauen. Er wollte doch so gern bei den großen Kindern, wie den Königen von Frankreich oder England mitspielen.

    • 21. Juli 2018

  • Das Schloss sieht rundum einfach gut aus

    • 10. August 2020

  • Den kleine Friedhof besuchen, hier liegen die Eltern von Weizäcker und das große Ballettgenie John Cranco

    • 1. Oktober 2020

  • Wunderschön angelegtes Schloß am Rand des Naturschutzgebiets Rotwildgehege

    • 27. Juli 2021

  • Führung Schloss Solitude auf alle Fälle zu empfehlen!

    • 25. Dezember 2018

  • Von oben runter gucken ist super, aber auch beim von unten hochschauen macht das Schloss was her!

    • 10. August 2020

  • Ein schönes Schloss mit schöner Aussicht

    • 9. April 2021

  • Lustschloss des Herzogs Carl Eugen von Württemberg

    • 18. Juli 2021

  • tolles Highlight im Großraum Stuttgart.Dort hätte sicher jeder gerne residiert.

    • 11. Februar 2022

  • Einmalige Aussicht von oben, tolle Aufsicht von unten. Der Wald hinter der Solitude ist sehr naturbelassen, Pilzfreunde können seltene Arten dort finden.

    • 5. März 2022

  • Die Bauzeit war gekennzeichnet von politischen und finanziellen Widrigkeiten. Carl Eugen war ein überaus bau- und repräsentationsfreudiger Fürst – von Giacomo Casanova ist beispielsweise eine begeisterte Schilderung der prunkvollen Hofhaltung, der Bauten und der technisch raffinierten Theatervorstellungen überliefert. Der Bau überstieg die finanziellen Möglichkeiten des Herzogtums Württemberg. Wegen der Finanzprobleme des Staates kam es zu politischen Konflikten des Herzogs mit den einflussreichen württembergischen Landständen in Stuttgart, in deren Folge der Herzog seine Residenz von Stuttgart nach Ludwigsburg verlegte. Letztlich waren die aufwendige Repräsentation und der Unterhalt von Solitude weder finanziell noch politisch tragbar. Bereits 1775 wurde die Hofhaltung dort eingestellt und nach Hohenheim verlagert.

    1770 wurde die Karlsschule (seit 1781 Hohe Karlsschule) von Herzog Carl Eugen gegründet und befand sich anfangs im herzoglichen Lustschloss Solitude. Sie diente als Militärakademie, Kunstakademie und später als Allgemeine Hochschule und war als Eliteschule für Söhne aus angesehenen württembergischen Familien vorgesehen. Ihr berühmtester Schüler war Friedrich von Schiller, der ebenso wie sein Vater Johann Caspar Schiller dort eingeschrieben war. 1775 wurde die Schule nach Stuttgart verlegt. So verbrachte auch Friedrich Schiller einige Zeit als Eleve (Student) auf der Solitude.

    Schillers Vater wurde 1775 Leiter der herzoglichen Hofgärten auf Schloss Solitude.[1][2]

    Später wurde das Gelände weniger genutzt, und die Gärten verfielen. Die Eberhardskirche wurde abgetragen und an ihrem heutigen Standort an der Königstraße in Stuttgart wieder aufgebaut. Schloss und Domäne waren verpachtet und wurden als Hotel genutzt. Während des Kriegs von 1866 wurde ein Feld-, 1870/71 ein Hauptlazarett eingerichtet.

    Nach weiterem Verfall war die Bausubstanz Mitte des 20. Jahrhunderts stark angegriffen, die Dächer verrottet. Die Deckengemälde von Nicolas Guibal und die Deckenfresken waren durch Wasserschaden weitgehend zerstört. 1972–1983 renovierte die Bundesrepublik Deutschland die Gebäude mit den Innenräumen einschließlich der Fresken und Deckengemälde.



    mehr: de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Solitude

    • 31. Januar 2020

  • Tolle Aussicht, schöne Parkanlage, schlossführungen, zwei Grillmöglichkeiten, schlosskapelle und daneben das „kleine Kaffee“ und eine öffentliche Toilettenanlage.

    • 29. April 2018

  • Wunderschöner Ort mit prachtvollen Bauten und toller Aussicht.

    • 24. Mai 2022

  • Free WC / Toiletten im Hauptteil als Annäherung an das Schloss von hinten in Richtung Aussichtspunkt. Sie befinden sich unmittelbar unter dem Bogen links vor dem Innenhof und das Café rechts mit dem Schloss vorne.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 1. Februar 2020

  • Schloss Solitude:
    Das Schloss Solitude (von französisch solitude ‚Einsamkeit‘, Aussprache aber [ˈsɔlity:d]) wurde zwischen 1763 und 1769 von Johann Friedrich Weyhing und Philippe de La Guêpière als Jagd- und Repräsentationsschloss unter Herzog Carl Eugen von Württemberg erbaut.

    Im Jahre 1858 wurde „die Solitude“ Teil der Gemeinde Gerlingen (Württemberg). Erst am 1. April 1942 wurde die Solitude in die Stadt Stuttgart eingemeindet. Seit 1956 gehört das Gebiet der Solitude zum Stuttgarter Stadtbezirk Stuttgart-West. Das Schloss oder auch die Eremitage Solitude liegt auf einem langgezogenen Höhenrücken zwischen den Städten Leonberg, Gerlingen und den Stuttgarter Stadtbezirken Weilimdorf und Botnang. Direkt am Rande von dessen nördlichen Abhang erbaut, bietet es einen Ausblick nach Norden ins württembergische Unterland in Richtung Ludwigsburg.

    Quelle:
    de.wikipedia.org/wiki/Schloss_Solitude

    • 27. April 2021

  • Pfeilgerader Weg zum oder vom Schloss

    • 10. August 2020

  • Wunderschönes Schlößchen am Rande des Naturschutzgebiets Rotwildpark

    • 27. Juli 2021


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Schloss Solitude

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren
  • Leicht
    01:38
    3,86 mi
    2,4 mi/h
    175 ft
    175 ft
  • Leicht
    01:21
    3,22 mi
    2,4 mi/h
    100 ft
    100 ft
  • Leicht
    02:00
    4,36 mi
    2,2 mi/h
    525 ft
    525 ft
  • Leicht
    00:57
    2,27 mi
    2,4 mi/h
    75 ft
    75 ft
  • Leicht
    01:57
    4,64 mi
    2,4 mi/h
    175 ft
    175 ft
  • Leicht
    00:56
    2,22 mi
    2,4 mi/h
    100 ft
    100 ft
  • Leicht
    00:32
    1,27 mi
    2,4 mi/h
    50 ft
    50 ft
  • Leicht
    01:13
    2,84 mi
    2,4 mi/h
    150 ft
    150 ft
  • Leicht
    00:52
    2,06 mi
    2,4 mi/h
    75 ft
    75 ft
  • Leicht
    00:38
    1,52 mi
    2,4 mi/h
    50 ft
    50 ft
  • Leicht
    01:06
    2,63 mi
    2,4 mi/h
    100 ft
    100 ft
  • Leicht
    00:34
    1,34 mi
    2,3 mi/h
    75 ft
    75 ft
  • Leicht
    01:59
    4,32 mi
    2,2 mi/h
    550 ft
    550 ft
  • Leicht
    01:57
    4,24 mi
    2,2 mi/h
    525 ft
    525 ft
  • Leicht
    00:56
    2,22 mi
    2,4 mi/h
    75 ft
    75 ft
  • Leicht
    00:46
    1,86 mi
    2,4 mi/h
    50 ft
    50 ft
  • Leicht
    01:09
    2,75 mi
    2,4 mi/h
    100 ft
    100 ft
  • Leicht
    00:49
    1,67 mi
    2,0 mi/h
    325 ft
    325 ft
  • Leicht
    00:54
    2,15 mi
    2,4 mi/h
    50 ft
    50 ft
  • Mittelschwer
    03:44
    8,77 mi
    2,4 mi/h
    425 ft
    425 ft
  • Mittelschwer
    04:17
    9,86 mi
    2,3 mi/h
    675 ft
    675 ft
  • Mittelschwer
    02:21
    5,52 mi
    2,4 mi/h
    250 ft
    250 ft
  • Mittelschwer
    03:25
    7,94 mi
    2,3 mi/h
    475 ft
    475 ft
  • Mittelschwer
    03:26
    8,12 mi
    2,4 mi/h
    350 ft
    350 ft
  • Plan deine eigene Tour
loading
Ort: Baden-Württemberg, Deutschland

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Baden-Württemberg

loading