Entdecken

Blautopf

Blautopf

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
1367 von 1396 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • Sandra

    Ein tiefblauer See, der übrigens auch Eduard Mörike zu seinem „Stuttgarter Hutzelmännlein“ inspiriert hat – in schwäbischer Mundart geschrieben mit einem Zungenbrecher: „S'leit a Klötzle Blei glei bei Blaubeura, glei bei Blaubeura leit a Klötzle Blei.“ Darin erzählt er auch von der schönen Lau, einer Kreuzung aus Menschenfrau und Wassernix, die von ihrem Gemahl in den Blautopf verbannt wurde, weil sie nicht lachen konnte und ihm nur tote Kinder gebar.

    • 12. April 2015

  • Alex

    Der Blautopf ist nach dem Aachtopf die zweit-wasserreichste Karstquelle Deutschlands.
    Die blaue Färbung entsteht durch die Lichtstreuung an kleinsten Kalkpartikeln im Wasser. Aufgrund der geringen Größe der Partikel im Nanometerbereich wird das blaue Licht bevorzugt gestreut.

    An den Blautopf schließt sich ein großes, größtenteils unter Wasser liegendes Höhlensystem an, das von Tauchern erkundet wird. 2006 wurde eine 170 x 50 x 50m große, trockene Höhle entdeckt.

    • 31. Dezember 2016

  • Roman Domhardt + Zera vom Laucherttal

    Der Blautopf ist eine Karstquelle, 21m tief, in ihr entspringt die Blau, kaum vorstellbar das bis zu 32.000 L/s aus ihm fliesen

    • 30. November 2016

  • Andy

    Durch Lichstreuung an kleinen Molekülen bedingt, ergibt sich hier ein besonderes Naturschauspiel. Am besten außerhalb der Ferienzeiten zu besuchen, da doch der touristische Andrang mittlerweile sehr groß ist.

    • 10. Juli 2018

  • Andy

    Der Blautopf in Blaubeuren in Baden-Württemberg ist die zweit-wasserreichste Karstquelle Deutschlands. Hier entspringt die Blau, die nach rund 22 Kilometern im Ulmer Stadtgebiet der Donau zufließt.

    Bekannt ist der Blautopf für die je nach Lichteinfall mehr oder weniger intensive, aber immer auffallend blaue Farbe seines Wassers. Die blaue Farbe entsteht durch einen physikalischen Effekt der Lichtstreuung (so genannte Rayleigh-Streuung) an den nanoskaligen Kalkpartikeln, die im Wasser dispergiert sind. Durch deren geringe Größe wird das blaue Licht bevorzugt gestreut und erzeugt das blaue Leuchten. Der gleiche Effekt ist auch bei der Blauen Lagune in Island zu beobachten; dort wird der Effekt durch nanoskalige Silikatpartikel verursacht.

    Quelle: de.wikipedia.org/wiki/Blautopf

    • 8. Juli 2018

  • Mathias W. aus B.

    Ein Historischer Ort. Dort entspringt die Blau, die in Ulm in die Donau mündet.
    Manche Leute entdecken die "schöne Lau", der Legende nach eine dort lebende Wassernixe...
    Mehr Infos unter: de.wikipedia.org/wiki/Blautopf

    • 6. Juni 2017

  • Mike 🇪🇺

    Ich weis nicht wie oft ich schon da war aber ich habe es noch nie bereut. Egal zu welcher Jahreszeit man kommt, man wird immer mit tollen Farben und Eindrücke belohnt.

    • 28. Februar 2018

  • HAm

    Schon gefühlte 100 mal dort gewesen... Aber ein Blaubeurenbesuch ohne am Blautopf gewesen zu sein, ist wie ein Berlin-Besuch ohne das Brandenburger Tor... 😉

    • 4. Oktober 2019

  • Robi

    Die Farbe des Wasser ist einfach etwas ganz besonderes!

    • 9. März 2017

  • timm

    Laut Guide ist der Teich 21m tief

    • 6. Juli 2019

  • Zingiber

    Sehr eindrucksvolle Farbe „im“ Blautopf, auch der Eingang zu einem stark verzweigten Höhlensystem.

    • 20. September 2019

  • R 🐺 & G 🚶‍♀️on Tour

    Nicht von dieser Welt, gehört zu den gefühlt magischen Orten ‼ ‼ ‼
    Herrliche Wanderwege gibt's direkt daneben mit schönen Blicken und guter Luft zum Beispiel zur Küssenden Sau.

    • 7. Februar 2020

  • Chris Rommel

    Der Blautopf mit beeindruckenden Farben und sehr viele und schöne Wandermöglichkeiten

    • 30. März 2020

  • Borteus

    extrem tief und wunderschön blaue Färbung

    • 26. Juni 2019

  • HeinzF

    schönes Erlebnis der Blautopf Quelle des Flusses Blau - ganz tolle Farben Und man kann auch hier schön wandern

    • 8. Juli 2019

  • Enrico

    Schöne Rundwanderwege und Stadtkulisse.

    • 18. Juni 2017

  • Andy

    Immer eine Reise wert.

    • 22. Juli 2018

  • Speedy

    Der Platz läd zum Verweilen ein.

    • 28. Juli 2018

  • Sina Bosse

    voll schön

    • 6. Oktober 2018

  • Matzen

    Nicht nur der Blautopf selber ist sehenswert, sondern auch die schöne Altstadt und Flußlandschaft. Zuhause dann unbedingt die spannenden Videos zur Erkundung des Blautopf-Höhlensystems anschauen (auf Youtube).

    • 24. Mai 2020

  • Thorsten B...

    Einfach der Hammer, selten sieht man so klares Wasser

    • 6. Juni 2020

  • Speedy

    Sehr schöner Platz zum Verweilen.

    • 28. Juli 2018

  • Corinne

    Atemberaubendes Farbenspiel👌.

    • 7. Juni 2020

  • Marco

    R

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 9. Juli 2018


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Blautopf

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Blaubeuren, Alb-Donau-Kreis, Regierungsbezirk Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe510 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Blaubeuren

Entdecken

Alb-Donau-Kreis

Blaubeuren

Blautopf