Entdecken

Brockengipfel (Höchster Punkt Sachsen-Anhalt)

Brockengipfel (Höchster Punkt Sachsen-Anhalt)

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
4014 von 4157 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • Romy von Etappen-Wandern

    Vom weit und breit höchsten Punkt hat man logischerweise auch die beste Aussicht. Wenn, ja, wenn da nicht das Problem mit dem Nebel wäre. Es hat ein Jahr gegeben, da lag der höchste Gipfel des Harzes ganze 330 Tage im Nebel. Nicht zuletzt wegen seiner nebelreichen Tage wurde sogar Heinrich Heine folgender Satz angedichtet: „Viele Steine, müde Beine, Aussicht keine, Heinrich Heine“. Auch wir hatten bisher nur ein einziges Mal Glück mit der Sicht, obwohl es schon ganze zehn Aufstiege waren.

    Wenn du jedoch einen der wenigen Tage mit klarer Sicht erwischst, kannst du vom Brockenplateau 163 Kilometer weit bis zum Kahler Asten (NRW) blicken. Rein äußerlich betrachtet ist der Brocken mit seinen 1.141 Metern ziemlich rund, obendrauf steht ein Funkturm und eine Radarkuppel – ein Grund, warum man ihn von vielen Aussichtspunkten im Harz sofort wiedererkennt.

    Man sagt über den Brocken, dass hier aufgrund seiner exponierten Lage ein isländisches oder alpines Klima herrscht. Ohne Zweifel ist es ein Ort extremer Wetterbedingungen, vergleichbar mit einem alpinen Gipfel um die 2.000 Meter. Das führt dazu, dass man bis auf die Hochsommermonate immer mit kurzzeitigen Wintereinbrüchen rechnen muss. Also: Meist ist’s auf dem Brocken kalt. Oder neblig. Oder beides. Also unbedingt warme Kleidung mitnehmen.

    Wer nur eine Strecke schafft, kann mit der berühmten Harzer Schmalspurbahn zurückfahren (bis Schierke, Drei Annen Hohne, Wernigerode). Der schönste Aufstieg führt von Ilsenburg über den Heinrich-Heine-Weg hinauf, der anspruchsvollste von Schierke über den Eckerlochstieg und der einfachste von Torfhaus über den Goetheweg.

    • 2. Februar 2021

  • Stephan Zirbus

    Besonders am Wochenende und an Feiertagen kann es auf dem Brocken sehr voll werden. Wer dies nicht mag, sollte entweder vor 11:00Uhr (Ankunft der ersten Bahn) oder nach 17:00Uhr den höchsten Berg Norddeutschlands besuchen. Übrigens sind die Sonnenauf- und untergänge ein absolutes Highlight ... wenn kein Nebel ist.

    • 20. November 2016

  • Dogtrekking HARZ

    Der höchste Gipfel in Norddeutschland bietet gerade an klaren Tagen eine super Fernsicht. Wer kann geht lieber unter der Woche hin, weil es am Wochenende doch manchmal etwas voller sein kann. Lohnenswert, wegen der vielen Kletterpassagen ist der Aufstieg über den Eckerlochstieg.

    • 10. Dezember 2016

  • codo786

    Wer vorher das Wetter checken möchte, findet auf der Website der Harzer Schmalspurbahnen (hsb-wr.de) durch Klicken auf das Kamera-Icon (links vom Einkaufswagen) auch drei Webcams:
    - Kamera Bahnhof Brocken
    (mit Informationen zu Temperatur, Windstärke und Sichtweite)
    - Brockenplateau (Talblick) und
    - Brockenplateau (Brockenstein)
    Ein Blick vor dem Aufstieg lohnt meist. ;-)

    • 4. Juni 2017

  • Sebastian

    Vom höchsten Gipfel des Harzes (1141 m) hat man eine tolle Aussicht. In der “Brockenkantine” kriegt man was für den kleinen und großen Hunger, bevor es wieder bergab geht.

    • 7. Oktober 2016

  • Alwin

    Höher geht's wirklich nicht im Harz.
    Von hier lassen sich traumhafte Sonnenauf und Untergänge beobachten.

    • 1. September 2020

  • Markus

    Der Blick vom Brocken bei gutem Wetter ist unglaublich, nur leider ist der Gipfel sehr oft im Nebel. Auch im Sommer ist hier oben übrigens auch etwas dickere Kleidung wichtig, denn es weht fast immer ein kalter, oft auch sehr starker Wind. Die etwas fauleren unter euch können sich von der Brockenbahn auf den Gipfel fahren lassen.

    • 14. August 2016

  • ThomasB

    Das Wetter oben kann sich völlig vom Wetter bei Beginn unterscheiden.Wir sind schon bei Wärme und strahlendem Sonnenschein losgegangen um im Nebel bei stürmischem Wind und grimmiger Kälte anzukommen. Auf jeden Fall noch eine Warme Jacke/Pullover mitnehmen.
    Die beste Zeit ist der frühe Vormittag. Danach kann es gerade in der Ferienzeit überlaufen werden.

    • 22. Januar 2017

  • Norman II.

    Schönste Stempelstelle im Jahr 2016.

    • 4. Januar 2017

  • Steffen

    Besuch lohnt vor allem außerhalb der Wochenenden, bei schönem Wetter am Wochenende total überlaufen.
    Wetter beachten, Gipfel ist oft sehr schnell in den Wolken verschwunden.

    • 25. Mai 2017

  • Manuuu

    Nicht nur Tagsüber ein Highlight auch bei Vollmond in der Nacht

    • 28. Juli 2018

  • Manuuu

    Sonnenaufgang und Sonnenuntergang...das sollte man sich hier auf dem Brocken mal antun :-)

    • 2. August 2018

  • König Eckat I.

    Wer auf den Brocken gehen möchte, sollte einen Tag wählen, an dem auf dem Gipfel gutes Wetter angesagt ist. Dann trifft man viele interessante Leute und hat in fast alle Richtungen einen sehr guten Ausblick. Bei Nebel ist es zwar auch interessant, aber man sieht die Hand vor Augen nicht, wenn die Wolken durch die freigeschlagene Waldschneise pfeifen.

    • 24. Februar 2017

  • Yeti

    Der Brocken ist immer eine Tour wert. Besonders schön ist es im Brockenhotel zu übernachten.

    • 24. April 2016

  • Nico

    Ein Aufstieg der sich immer wieder lohnt. Wetterbericht vorher lesen ist aber sehr wichtig.

    • 26. Februar 2017

  • Evildeadchen

    Vor allem im Winter bieten sich unglaubliche Bilder

    • 31. Dezember 2017

  • Wildrocker🌍

    Leider trauen sich ja viele nur tagsüber hoch, dabei hat der Brockengipfel gerade bei Vollmond in der Nacht seinen Reiz-erst Recht im Winter!

    • 5. September 2017

  • Rob Ert

    Der höchste im Harz mit einer magischen Anziehungskraft für Groß und Klein. Es gibt am Gipfel auch einen Bahnhof der Schmalspurbahn, 2 Restaurants, ein Hotel, ein Museum sowie interessante Außenanlagen. An ca. 50 Tagen im Jahr herrscht gutes Fernsichtwetter und sonst Nebel.

    • 24. April 2017

  • JuleWandert

    Ein sehr beliebtes Wanderziel mit toller Aussicht.

    • 29. Dezember 2016

  • Rob Ert

    Es handelt sich beim Brockenhaus um die älteste Wetterwarte Deutschlands.

    • 24. April 2017

  • Kerstin

    Goethe verweilte hier am 10.12.1777

    • 30. Mai 2019

  • Christian

    Hervorragende Aussicht! Oben auf 1142m ü NN befindet sich auch die Stempelstelle Nr. 9 der HWN.

    • 7. Januar 2017

  • Christian

    Der höchste Berg des Harzes und Sachen-Anhalts mit seinen 1142 m ü. NN war bereits Goethe einen Besuch wert!

    • 21. Januar 2017

  • Rob Ert

    Der höchste im Harz mit einer magischen Anziehungskraft für Groß und Klein. Es fährt auch eine Schmalspurbahn bis auf den Gipfel (41,- Euro oder 26,- one way). Oben gibt es mehrere Restaurants, ein Hotel, ein Museum sowie interessante Außenanlagen.

    • 24. April 2017


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Brockengipfel (Höchster Punkt Sachsen-Anhalt)

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Schierke, Harz, Harz, Deutschland

Informationen

  • Höhe10 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Schierke

Entdecken

Harz

Brockengipfel (Höchster Punkt Sachsen-Anhalt)