Hachedepark Geesthacht

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 9 von 11 Fahrradfahrern

Tipps

  • JR

    Der Stadtpark, „Hachede-Park“ – nach dem Gründungsort Geesthachts – genannt, zwischen der Bergedorfer Straße und dem Markt stellt einen wichtigen „Trittstein im Grünachsenkonzept“ der Stadt dar und einen Ruhepol im Innenstadtbereich. Der Park mit seinen Wegen, Bänken und dem schönen Teich lädt zum Verweilen ein. Dazu zählen auch die so genannten „blauen Tore“. Sie markieren symbolisch einen historischen Weg: die Verbindung von der Elbe in die Stadt. Wer von der Elbe durch den Kirchenstieg kommend durch die kunstvollen Tore hindurch sieht, schaut auf die Winkelstraße und damit in die Verlängerung zur Innenstadt.
    Bei den Ausschachtungsarbeiten für die Neugestaltung des Parks legten Arbeiter 1988 den unteren Teil eines Brunnens des ehemaligen Pastorats der St. Salvatoris-Kirche frei.
    Quelle und weitere ausführliche Infos:
    geesthacht.de/Schnellnavi/Startseite/Hachede-Park-Ein-Brunnen-unter-Wasser.php?object=tx,25.1609.1&ModID=7&FID=25.4339.1&NavID=2495.1&La=1

    • 25.03.2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Die beliebtesten Radtouren mit Ziel oder Zwischenstopp „Hachedepark Geesthacht”

Ort: Geesthacht, Herzogtum Lauenburg, Schleswig-Holstein, Deutschland

Informationen

  • Höhe60 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Geesthacht