Einödhöhle

Wander-Highlight

Empfohlen von 32 von 33 Wanderern

Tipps

  • Christian

    Die Einödhöhle ist von April bis Ende Oktober begehbar. Im Winter sollte man davon Abstand nehmen, um die Fledermäuse nicht zu stören. Ausgerüstet mit einer Stirnlampe kann man drei Hallen der Höhle problem- und relativ gefahrlos erforschen. Spannend!

    • 23.03.2016

  • Peter Türk 😊

    25.06.2018 - Stirnlampe und los geht´s

    • 11.03.2019

  • Rainer

    1195 wird die Einöde erstmals im Zuge einer Schenkung an das Kloster Heiligenkreuz erwähnt. Wie bei vielen altbekannten Höhlen ranken sich einige Sagen um die Namensgebung. Die bekannteste davon besagt, dass Einhard, ein Mönch aus St. Gallen berichtete, dass ein riesiger Mensch die Einödhöhle als Wohnstätte auserkoren hat. Dieser angebliche Namensträger des Einödtales und der Höhle soll der riesige Krieger „Einöder“, „Ainöther“ oder „Einher“ gewesen sein, der im Awarenkrieg an der Seite Karl des Großen gekämpft haben soll. Dabei soll der Hüne in einer einzigen Schlacht so viele Feinde aufgespießt haben, wie sonst ein ganzes Heer. Sein angeblicher Unterschlupf befand sich jedoch nicht in der heutigen Einödhöhle, sondern in der „Großen Einödhöhle“ , in der Nähe des ehemaligen Einödwirtshauses am Talgrund. Nach einem Deckeneinsturz in der Großen Einödhöhle wurde diese 1888 auf Grund drohender Einsturzgefahr gesprengt. Um den Namen „Einödhöhle“ zu erhalten, wurde die höher am Hang liegende „Fledermaushöhle“ mit diesem Namen versehen.

    • 08.08.2017

  • A hoch 3

    Die Einödhöhle, bis etwa 1890 auch „Fledermaushöhle“ genannt, ist die größte erhaltene jungtertiäre Brandungshöhle am Westrand des Wiener Beckens. Sie liegt auf 370 Metern Seehöhe am Südhang des Pfaffstättner Kogels bei Pfaffstätten, nördlich von Baden. Durch die erste Halle führt der Weg an der „zerfressenen Wand“ vorbei in den „Thronsaal“, über einige Stufen erreicht man die Trümmerhalle, die abenteuerlich geformte Gebilde aufweist.

    • 08.12.2017

  • HeikoGerNL

    Es gibt auch eine Bank für Picknicks

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 17.06.2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Beliebte Wanderungen mit Ziel oder Zwischenstopp „Einödhöhle”

Ort: rund um Pfaffstätten, Baden, Wienerwald, Niederösterreich, Österreich

Hilfreiche Informationen

  • Höhe380 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Pfaffstätten