Wasserkunst

Fahrrad-Highlight

Empfohlen von 107 von 117 Fahrradfahrern

Tipps

  • Hohnebostel 🚔👮🏻‍♂️🕵️‍♂️

    Leicht über die Herrenhäuser Gärten oder Stöcken zu erreichen. Entlang der Leinemasch kann man abseits des großen Vekehrs nach Marienwerder fahren. Dort wartet der Hinübersche Garten

    • 31.01.2018

  • Sven Ludwig

    Die Wasserkunst liegt südlich der Herrenhäuser Gärten. Sie beruht auf einer Idee von Gottfried Wilhelm Leibniz (1646-1716), der seiner Lieblingsgesprächspartnerin Kurfürstin Sophie oft in ihrem Lebensprojekt, den Herrenhäuser Gärten, begegnete. Die große Fontäne als besondere Attraktion des Gartens sollte die höchste in Europa werden. Dazu brauchte man Wasser mit hohem Druck. 1696 kam Leibniz auf die Idee, aus der Leine einen Kanal abzuzweigen und an dessen Beginn ein Stauwehr mit Wasserrad zu bauen, dann eine Verbindung zur Fontäne im Garten zu legen. Er entwarf die Anlage, und der Bau wurde begonnen. Nach dem Tod des Kurfürsten Ernst August 1698 stockten die Arbeiten. Erst nach Leibniz Tod 1718 war schließlich das Stauwerk fertig.
    Quelle: hannover.de

    • 16.03.2017

  • Bopp

    Zurzeit wird das Gebäude saniert.
    Über einen überdachten Bausteg kommt man dennoch durch.

    • 21.08.2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Die beliebtesten Radtouren mit Ziel oder Zwischenstopp „Wasserkunst”

Ort: in Niedersachsen, Deutschland

Hilfreiche Informationen

  • Höhe100 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Niedersachsen