Schloss Nymphenburg

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 326 von 349 Fahrradfahrern

Tipps

  • Haslbeck

    Sightseeing Highlight, Ausflugsziel, Park zum Spazierengehen, mit Café und Museumsshop

    • 5. Oktober 2014

  • Klaus KK

    Die Traumkulisse des Rondells vor der Schlossanlage ist eine der Hauptattraktionen für jeden München Touristen.

    • 4. Juli 2019

  • Heike P

    Touristenmagnet, sehr überlaufen fast zu jeder Jahreszeit. Der großzügige Schlosspark ist ein schönes ganzjähriges Ziel für ausgedehnte Spaziergänge (Im Park sind Fahrräder nicht erlaubt)

    • 2. November 2019

  • michael rieß

    Das Nympenburger Schloss und sein weitläufiger Park laden bei jedem Wetter zu einem Besuch ein. Geht man tiefer in den Park hinein, verlaufen sich die Besucher und man ist relativ alleine. Sehenswert: Pagodengurg am Kleinen See, Apollotempel am Badenburger See, der Kleine, unscheinbare und etwas versteckte Teich im nördlichen Ende, dort gibt es Prachtlibellen, das Dörfchen mit dem grünen Brunnenhaus. Es gibt auch einige Bäume mit Bewohnern, die wir selten zu Gesicht bekommen: Waldkäuze und Fledermäuse.

    Ist noch Zeit, kann man am Schlosscafé Palmengarten vorbei, Richtung Magdalenenklause, in den Botanischen Garten. Bei Schlechtem Wetter bietet sich ein Besuch in der Schlosswirtschat "Schwaige" an, oder das Museum "Mensch-und Natur".

    Geocasher kommen in- und um die Parkanlage auch auf ihre Kosten. Radfahren ist verboten.

    Viel Spass!

    • 1. Februar 2018

  • Martina

    Den Schlosspark darf man NICHT (mit dem Fahrrad) befahren.

    • 22. Juli 2018

  • Klaus

    Soweit ich weiß darf man noch nicht einmal das Fahrrad schieben. Es muss leider draussen bleiben.

    • 31. August 2018

  • Heinz

    Frühzeitig starten, dann ist ein Parkplatz kostenlos

    • 5. September 2018

  • Sven

    Auf der nördlichen Seite, in der Nähe des Museums Mensch und Natur gibt es eine größere Abstellanlage für Fahrräder, dort ist auch die Ausleihstation für MVG-Räder.

    • 24. Juni 2019

  • runturtle

    Schloss Nymphenburg lohnt sich immer. Das Schloss selbst ist zu besichtigen , die Parkanlagen sind wunderschön und zur richtigen Tageszeit auch nicht überfüllt. Am Sonntag gegen 14 Uhr sollte man dort nicht sein, wenn man Ruhe sucht.

    • 6. Mai 2020

  • Markus

    Ein wirklich sehr schönes Schloss mit beeindruckendem Schlosspark. Die Besichtigung des Schlosses bietet sich bei Regenwetter an, ansonsten ist der Schlosspark die bessere Alternative. Für das Eintrittsgeld ins Schloss sind nicht allzuviele Räume zu besichtigen. Andere Schlösser bieten eine größere Vielfalt an Informationen und eine größere Anzahl an Räumen, deshalb lohnt ein Besuch des Schlosses aus meiner Sicht nur dann, wenn man dadurch keine anderen Sehenswürdigkeiten verpasst.

    • 16. August 2020

  • Franzl

    So oft war ich schon am Schloß Nymphenburg, aber noch nie mit dem Radl.
    Bin richtig stolz!

    • 15. September 2020

  • Bernd

    Das Schloss Nymphenburg ist eines der Highlights in München. Mit seinen ausgedehnten Schlossparks und der großen Auffahrtsallee diente es den Bayrischen Herrschern als Sommerresidenz und gehört zu den größten und schönsten Königsschlössern Europas. Es ist der Geburtsort König Ludwigs.

    • 20. August 2017

  • ThaFlow

    Schönes, königliches Schloss und der große Park lädt zum Spazieren gehen ein

    • 7. Juni 2020

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Schloss Nymphenburg

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Oberbayern, Bayern, Deutschland

Informationen

  • Höhe510 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Oberbayern