Fichtelsee Nordseite

Mountainbike-Highlight

Empfohlen von 71 von 75 Mountainbikern

Tipps

  • Martin

    Obwohl der Fichtelsee seinen Ursprung im Bergbau hat, ist er heute ein total schöner, natürlicher und fast schon romantischer Ort. 1650 wurde hier vom Hochgmoor aus ein Graben nach Fichtelberg gezogen, um Wasser abfließen zu lassen und zum Antrieb der Hämmer zu nutzen. Die Folge war, dass das Moor immer mehr austrocknete. So errichtete man 1739 einen Stausee: den Fichtelsee. 1983 wurde er auf insgesamt rund elf Hektar vergrößert.

    Um den See herum kannst du toll mit dem Bike fahren. Im Sommer lädt er dich zum Schwimmen oder Bootfahren ein. Im Winter kannst du auf einer Eisfläche am Fichtelseeufer Schlittschuhlaufen. Besonders cool: Das Eis wird dann beleuchtet und du kannst dir vor Ort Schlittschuhe leihen. Hier im Norden des Sees beginnt das Naturschutzgebiet Seelohe, wo du typische Hochmoorvegetation findest.

    • 04.01.2019

  • Explorer

    Der Fichtelsee liegt mir sehr am Herzen, bin immer wieder gern dort.

    • 16.09.2015

  • nz

    Schöner See. Aber viele Ausflügler unterwegs.

    • 20.07.2017

  • Hel

    Schöner Ausblick über den moorigen Teil des See´s.

    • 27.06.2018

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Bei diesen Top-Mountainbike-Touren liegt „Fichtelsee Nordseite” auf dem Weg

Ort: rund um Fichtelberg, Bayreuth, Fränkische Schweiz, Oberfranken, Bayern, Deutschland

Hilfreiche Informationen

  • Höhe800 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Fichtelberg