Schloss Lichtenstein

Wander-Highlight

Empfohlen von 234 von 242 Wanderern

Das Schloss Lichtenstein befindet sich am Albtrauf der Schwäbischen Alb auf 817 Meter Höhe. Das „Märchenschloss Württembergs“ wurde im Stil des Historismus erbaut und thront über dem Ort Honau.

Wilhelm Graf von Württemberg, späterer Herzog von Urach, ließ die neugotische Schlossanlage zwischen 1840 und 1842 auf den Grundmauern einer alten Ritterburg errichten. Inspiriert wurde er durch den Roman „Lichtenstein“ von Wilhelm Hauff. Seit 1991 ist Wilhelm Albert von Urach Herr des Hauses.

Zur Anlage des Schlosses Lichtenstein gehören der Gerobau, eine Kapelle, ein wunderschöner Schlossgarten und der märchenhafte Schlosshof. Die Wohnräume des Grafen von Württemberg wurden mit viel Liebe zum Detail restauriert und vermitteln dir einen Einblick in die prächtige Wohnkultur der Spätromantik.

Du kannst das Schloss Lichtenstein im Rahmen einer 30 Minuten dauernden Führung erkunden, die das Erdgeschoss und erste Obergeschoss beinhaltet. In der Schlosskapelle entdeckst du hübsche Glasmalereien, in Räumen wie der Waffenhalle sowie dem Königs- und Wappenzimmer findest du überall spätmittelalterliche Gemälde und Wandmalereien. Das Highlight ist der Rittersaal.

Jeden ersten Sonntag im Monat kannst du an Sonderführungen teilnehmen, die dir Zugang zu den Privatgemächern des Grafen im zweiten und dritten Obergeschoss ermöglichen. Deinen Hund darfst du an der Leine durch den Schlosshof führen oder ihn während der Führung tragen.

Frei zugänglich ist ansonsten nur der Schlosshof, in dem sich verschiedene historische Artilleriegeschütze und ein Kanonenturm befinden. Er eignet sich wunderbar für einen historischen Spaziergang.

In der gemütlichen Gartenwirtschaft der Schlossschenke kannst du bei Kaffee und Kuchen oder Snacks eine Pause im Grünen machen. Darf es etwas exquisiter sein, wirst du im Restaurant und Waldcafé Altes Forsthaus mit regionalen Köstlichkeiten und einem spektakulären Ausblick über den Rand der Schwäbischen Alb und das Echaztal verwöhnt.

Das romantische Schloss Lichtenstein ist ein traumhafter Ort zum Heiraten. Im Gerobau befindet sich das Standesamt, anschließend kannst du in der Marienkapelle die kirchliche Trauung vollziehen und einen Sektempfang im Schlosshof genießen. Auch für andere Feierlichkeiten lässt sich das Schloss Lichtenstein mieten.

Zahlreiche Wanderwege führen von oder zum Schloss Lichtenstein, so dass du einen herrlichen Tagesausflug aus deinem Besuch machen kannst.

Tipps

  • Sandra

    Ein Schloss wie aus einem Buch. Und das stimmt in diesem Fall sogar wirklich. Die Anregung und Vorlage zum Neuaufbau der Ruine Lichtenstein im Jahr 1842 lieferte das Schloss aus Wilhelm Hauffs Roman „Lichtenstein“ aus dem Jahr 1826. So schaut es auch aus: ein richtiges Märchenschlösschen, gefährlich am Hang gebaut.

    • 28. März 2015

  • Roman Domhardt + Zera vom Laucherttal

    Neben dem Schloss Lichtenstein befindet sich das Restaurant und Waldcafé Altes Forsthaus, das Ihnen einen herrlichen Blick über den Rand der Schwäbischen Alb und das Echaztal bietet

    • 26. Januar 2017

  • Thorsten

    Auf dem Gelände des Schlosses befindet sich die Schlossschenke Lichtenstein. Neben den Besuchern des Schlosses und des Kletteparks kehren hier auch gerne Wanderer ein, die auf dem Albsteig unterwegs sind.
    Man serviert schwäbische und gutbürgerliche Gerichte bei denen auf Qualität und tägliche Frische geachtet wird. Viele saisonalen Spezialitäten der Region finden sich auf der Speisekarte.
    Öffnungszeiten:
    April - Oktober: 09.00-18.00 Uhr, durchgehend warme Küche bis 17.30 Uhr
    November: An Wochenenden und Feiertagen 09.00-18.00 Uhr, durchgehend warme Küche bis 17.30 Uhr
    Dezember und Januar: Geschlossen
    Februar und März: An Wochenenden und Feiertagen 09.00-18.00 Uhr, durchgehend warme Küche bis 17.30 Uhr
    schlossschenke-lichtenstein.de

    • 2. Oktober 2016

  • Alex

    Das "Schwäbische Neuschwanstein" sollte man nun wirklich nicht verpassen, wenn man in dieser Ecke der Alb unterwegs ist.
    Unsere Schlossführung war gut. Ein paar nette Anekdoten, hätte gern etwas lockerer sein dürfen, aber man wurde auch nicht mit geschichtlichen Daten und Stammbäumen überschüttet. Die Räume sind durchweg sehenswert und wo sieht man hier sonst schonmal eine echte Samurairüstung? ;)

    • 28. Juni 2018

  • Sunny

    ... und wer mehr über den Dichter Wilhelm Hauff, das Schloss und den Roman "Lichtenstein", "Das kalte Herz", "Kalif Storch" oder "Das Märchen vom kleinen Muck" erfahren möchte, dem empfehle ich das kleine Museum in Honau gemeinde-lichtenstein.de/Startseite/Freizeit+_+Tourismus/Wilhelm_Hauff_Museum.html

    • 26. August 2019

  • SpecialGuest

    Es gehen 2 schöne Pfade von Honau rauf. Einer von der Echazquelle-Parkplatz in der Kurve der Heerstrasse und ein weiterer aus dem Ort Honau selber. Es ist beeindruckend das Schloss von unten zu sehen.

    • 7. Juni 2017

  • Olaf

    Die Schlossführung ist ihr Geld Wert, 8€ Erwachsene 3,5€ Kinder sind ok. Man erfährt eine halbe Stunde lang Details zu dem Schloss und dem Fluchtweg zur Nebelhöhle die man dann auch mit einer schönen Wanderung über den Albtrauf besuchen kann.

    • 31. August 2017

  • Mike 🇪🇺

    Öffnungszeiten : März 10 - 16 Uhr
    April - Okt. 9 - 18 Uhr
    Nov. - Dez. 10 - 16 Uhr

    • 18. April 2018

  • Freddy

    Ein verspieltes Märchenschlößchen. Leider ist im Dezember kein Zutritt.

    • 10. Dezember 2015

  • Hans

    Wenn du hungrig bist, gibt's hier Kässpätzle.

    • 20. Dezember 2017

  • Mike 🇪🇺

    Es ist immer wieder ein Erlebnis. Die Kosten für ein Besuch sind im Vergleich zu anderen Burgen oder Schlösser noch recht human.
    Schlosshof: Erwachsene: 2 € ,Kinder: 1 €
    Führung: Erwachsene: 8 € , Kinder 3,50 €

    • 18. April 2018

  • Jan

    Das Schloß war ursprünglich mal eine Burg, auf den Grundmauern wurde ein Jagdhaus errichtet und erst dann wurde das Schloß errichtet wie es in Wilhelm Hauffs Buch beschrieben war.

    • 7. Juli 2019

  • Danielle

    2€ für den Schlosshof, 8€ für Führungen. vergünstigungen für Kinder.

    • 7. Oktober 2018

  • Olaf

    Die Führung durch das Schloss war sehr nett. Mit vielen Anekdoten gespickt

    • 2. September 2017

  • Alf

    Man kann sich nur anschließen. Sehr schönes Schloss. Ist auf jedem Fall ein Ausflug wert.

    • 21. Oktober 2018

  • Ogerle

    Superschöne Wanderung mit tollem Panorama.

    • 23. März 2019

  • Andreas Zakovsky

    Ich empfehle noch 50...100 Meter weiter zu gehen und die schöne Aussicht vom Fels zu genießen. Das Schloss finde ich schön, an Wochenenden aber überlaufen. Ein Candlelight Dinner habe ich hier einmal im Herbst sehr genossen.

    • 26. Juni 2019

  • Thorsten

    Wirklich sehr leckeres Essen!

    • 11. Februar 2017

  • Hannes

    MUSS.MAN. SEHEN! 😍
    Und nicht nur auf den „Foto-Klassiker“ fokussieren, sondern sich unbedingt die Zeit nehmen und die ganze Schlossanlage erkunden! Sehr viele pittoreske Motive 😊
    Wenn möglich, an einem Werktag hingehen, außerhalb der Ferien, dann sollte sich der Andrang in Grenzen halten! 😉

    • 12. November 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Schloss Lichtenstein

Ort: Regierungsbezirk Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe810 m
  • Öffnungszeiten

    Mar: 10:00-16:00; Apr – Oct: 09:00-17:30; Nov - Dec: 10:00-16:00: Geschlossen vom 24. - 26.12.

  • Eintritt

    2 Euro für Erwachsene, 1 Euro für Kinder; Einfache Führung: 8 Euro für Erwachsene, 3,50 Euro für Kinder. Ermäßigungen möglich.

Kontakt

Gut zu wissen

  • Familienfreundlich
    Ja
  • Barrierefrei
    Nein

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Regierungsbezirk Tübingen