Kaiserdom zu Speyer

Fahrrad-Highlight

Von komoot-Nutzern erstellt
Empfohlen von 1143 von 1200 Fahrradfahrern

Tipps

  • Jonas Wind

    Keinesfalls sollte man Speyer passieren, ohne am Dom vorbeigeschaut zu haben! Er ist die größte erhaltene romanische Kirche der Welt. Seit 1981 steht er auf der UNESCO-Liste des Weltkulturerbes. Neben dem eigentlichen Dombesuch empfiehlt sich immer auch ein Besuch der Krypta. Ebenso sehenswert: Der Domnapf außerhalb der Kirche. Für Feste wird dieser immer wieder mal mit Wein gefüllt.

    • 2. September 2016

  • Tina64

    Ein beeindruckendes Bauwerk!
    Wenn Du die Möglichkeit hast Dein Rad anzuschließen, dann schau ihn unbedingt auch mal von innen an! Wenn man überlegt das mit dem Bau fast 500 Jahre vor der Entdeckung Amerikas durch Columbus begonnen wurde.....

    • 2. Juli 2016

  • kakubae

    Speyer ist eine kreisfreie Stadt am Oberrhein. Als römische Gründung, damals Noviomagus oder Civitas Nemetum (Hauptstadt des Stammes der Nemeter) genannt, ist sie eine der ältesten Städte Deutschlands und wurde als Spira um 600 Zentrum des Speyergaues. Im Mittelalter war Speyer als freie Reichsstadt eine der bedeutendsten Städte des Heiligen Römischen Reiches Deutscher Nation. Zwischen 1816 und 1945 Sitz der bayrischen Verwaltung der Pfalz, gehört Speyer heute als kreisfreie Stadt zu Rheinland-Pfalz und hat 50.284 Einwohner (Stand 2015).

    Weithin bekannt ist Speyer durch seinen Kaiser- und Mariendom. Er ist die weltweit größte noch erhaltene romanische Kirche und zählt seit 1981 zum UNESCO-Weltkulturerbe.

    • 3. November 2016

  • pillenknick

    Eine der drei großen romanischen Kirchen am Mittelrhein (neben dem Mainzer Dom und dem Wormser Dom). Geschichtlich bedeutend sind sie alle, aber der Speyerer Dom liegt einfach am schönsten und ist auch von Weitem gut zu sehen.

    • 28. März 2017

  • Hans-Jörg

    Seit dem letzten Jahr kann man einen der Türme besteigen. Schöne Rundumsicht vom Haardtrand bis zum Odenwald.

    • 2. Januar 2017

  • Heike

    Doch die Zeit nehmen und auch die Sehenswürdigkeiten in der Nähe anschauen: Musrum, Judenbad, Altpörtel... und nicht gleich in die ersten Gaststätten am Dom „einfallen“ in der Nähe und den Nebengassen gibt es gute/bessere Alternativen.

    • 7. Januar 2018

  • Hermann-Josef

    Das Grab von Helmut Kohl ist im Adenauerpark hinter der Bernharduskirche in der Nähe des Bahnhofs

    • 9. Juli 2017

  • Herbert Klippel

    Seit dieser Woche: Grab von Helmut Kohl in Domgarten.

    • 7. Juli 2017

  • Patrick Göser

    Die krypta ist keine grablege sondern eine unterkirche....somit auch der älteste Teil des gesamten Bauwerks. Kostet 2-3 Euro extra aber sollte man sich nicht entgehen lassen. Wie oft hat man die Gelegenheit einen seit fast 1000 Jahren unveränderten Raum zu betreten.

    • 21. September 2019

  • Uwe Hauser

    Über den wunderbaren Dom ist alles gesagt worden, und er ist sicher einen Abstecher wert, zumal die Innenstadt von Speyer mit dem Rad sehr gut zu befahren ist.
    Ergänzend vielleicht der Hinweis, dass am und im Dom aktuell Renovierungsarbeiten durchgeführt werden. Trotzdem ist der Dom nebst Turm komplett zugänglich.

    • 22. September 2019

  • Henne

    Der Dom zu Speyer... egal ob von nah oder fern. Immer schön!

    • 10. Juni 2018

  • Herbert Gundel

    Dom zu Speyer Weltkulturerbe

    • 5. April 2017

  • Ralf

    Sehr schöner alter Dom. Weltbekannt.

    • 11. April 2017

  • Martin P.

    Gemütliche kleine Personen- und Fahrradfähre

    • 24. Juli 2018

  • fsw57

    überwältigender Dom -, steht schön frei. Beindruckend!!!

    • 21. August 2018

  • Ingo K.

    Super Dom und ein machtvoller Bau.

    • 6. Oktober 2018

  • Paddy

    Eindrücklich, schön, majestätisch

    • 28. Juni 2019

  • Ralf

    Ist eine Reise wert.
    Speyrer Dom oder auch Technikmuseum

    • 11. April 2017

  • LSky

    Sowieso Dreh und Angelpunkt für sämtliche Fahrradtouren in der Nähe. Schön ist es noch dazu.

    • 19. Juli 2018

  • Kurpfalzradler

    Ehrwürdiger Bau, der größte romanische Bau der Welt. Neben vielen Gräbern kann man das Grab von Kaiser Konrad II besuchen. Der Bau wurde 1041 eingeweiht.

    • 20. November 2019

  • Highfield

    Der Park rund um den Dom ist ebenfalls ein Ausflug wert. Dort gibt es nette Skulpturen und versteckte Bänke für ein Picknick

    • 4. Mai 2020

  • Peter62

    Riesiger romanischer Dom von beeindruckender architektonischer Klarheit.

    • 12. Juli 2020

  • Andreas Bikefan

    Toller romanischer Dom und dazu noch der größte. Innen schlicht aber von beeindruckender Architektur. Auch Speyer als Stadt ist sehenswert.

    • 12. Juli 2020


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Die beliebtesten Radtouren zu Kaiserdom zu Speyer

Unsere Tourenvorschläge basieren auf tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Ort: Kurpfalz, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe150 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Kurpfalz