komoot
Entdecken

Teufelssee

Teufelssee

Wander-Highlight

Von komoot-Nutzer:innen erstellt
938 von 970 Wanderern empfehlen das

Tipps

  • Jonas Wind

    Nach manchen Überlieferungen soll hier ein Teufelsaltar gestanden haben, auf dem keltische Priester Belzebub angebetet haben. Moore und dunkle Seen sind Stellen, an denen oft keltische Kultorte lagen. Die Kelten versenkten in ihren Ritualen wertvolle Gegenstände in Mooren und Seen. Der Brauch, eine Münze in einen Brunnen zu werfen, ist noch ein Überbleibsel der Quellen- und Seenverehrung. Vielleicht kannst du einen Ring oder eine Silbermünze in den See werfen?

    Inge Kiessig erzählt in ihrer Berliner Sagensammlung von einer anderen Sage um diesen düsteren See:

    „In dem dichten Schilfgürtel am Rande des Teufelssees lag früher ein Großer Stein. Man nannte ihn den Prinzessinnenstein, denn er zeigte die Stelle an, an der einmal ein prächtiges Schloss gestanden hatte, das eine Prinzessin bewohnte. Sie wurde verwünscht und ist samt ihrem Palast im Moor versunken. Zuweilen aber kam sie zum Vorschein."

    • 26. Mai 2016

  • manulie

    Ein wunderschönes Fleckchen Natur mitten in Berlin. Die Waldschule bietet eine Reihe von interessanten Angeboten. Wer entspannen will oder auf Entdeckungsreise gehen will, ist hier genau richtig. Der Steg mitten durch See und Moor bietet tolle Einblicke in Fauna und Flora.

    • 25. März 2017

  • Rhys

    Ein wunderschöner kleiner See, der leicht zu übersehen ist. Stellen Sie sicher, dass Sie den ganzen Weg laufen und die Brücke über den Sumpf nehmen.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 21. Oktober 2017

  • Rhys

    Ein ruhiger und friedlicher See, der abseits der Menschenmassen liegt. Achten Sie darauf, den ganzen Weg herum zu gehen, damit Sie die silbernen Birken und die Brücke über dem Sumpf nicht verpassen.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 21. Oktober 2017

  • Heiner

    Der Legende nach befindet sich am Grunde des Sees ein versunkenes Schloss. An manchen Tagen soll man um Mitternacht noch die Prinzessin singen hören ...

    • 18. April 2018

  • Heiner

    Der Teufelssee in den Berliner Müggelbergen ist eine schöne Kombination aus See und Hochmoor. Der Steg durch das Moor wurde 2015 und 2016 völlig erneuert. Leider ist der nicht mehr so romantisch wie der alte Knüppeldamm. Der ging mitten durch einen schönen Moorwald. Der Wald existiert so nicht mehr, denn die Bäume sind den Renaturierungsarbeiten zum Opfer gefallen.
    Trotzdem lohnt sich ein Abstecher zum Teufelsse allemal, schon um den kleinen Moorgeist zu finden, der im Moor sitzt und auf die Wanderer wartet.

    • 18. April 2018

  • manulie

    Ein sehr schöner Lehrpfad um den Teufelssee und das dazugehörende Moor. Hier kann man zu jeder Jahreszeit etwas entdecken und die Wege sind gut ausgebaut.

    • 20. Januar 2018

  • manulie

    Ein sehr schönes und interessantes Gebiet mit vielen Entdeckungsmöglichkeiten für Kinder und Erwachsene. Hier kann man die Verlandung eines Sees und damit die Entstehung eines Moores sehr nah beobachten.

    • 25. März 2017

  • Henriette

    Sehr schön angelegter Lehrpfad für jung und alt! Sehr schöne Wissensvermittlung mit Praxisbezug!

    • 7. September 2021

  • Heiner

    Das mit dem Ferienlager ist eine Legende, das gab es hier nie, zumindest nicht in meinem Leben. Vielleicht mal lange vor 1959.
    Was es aber auf jeden Fall gab, war eine Gaststätte der HO direkt am See. Nach der Wende wurde das Gelände der Gaststätte renaturiert. Nur wer die Stelle kennt, weiß, dass dort ein Lokal stand.

    • 8. März 2018

  • Altmärker 54

    Gut ausgebaut und sehr informtiv.

    • 22. Januar 2018

  • Thomas

    Ein paar Möglichkeiten zum ausruhen gibt es mit Bänken

    • 2. April 2018

  • JTH

    Der Teufelssee liegt im Ortsteil Berlin-Köpenick rund 750 m südlich des Großen Müggelsees am Fuße des Kleinen Müggelbergs in der Köpenicker Bürgerheide.

    Der See misst von Nordost nach Südwest knapp 150 m und ist maximal 100 m breit. Seine Fläche beträgt rund 1,2 ha. Der flache und nährstoffreiche See ist ein in der Eiszeit entstandenes Hochmoor, das vom Schmelzwasser des Eises als Senke ausgestrudelt wurde. Am See unterhält die Waldschule Teufelssee einen drei Kilometer langen Naturlehrpfad, der rund um den See, vorbei an seltenen Pflanzen wie Teichrosen, Wasserschierling und Sonnentau, führt. Da der Untergrund teilweise morastig ist, führt ein Großteil des Pfads über Holzbretterwege. Einige hundert Meter südwestlich des Sees befindet sich der Müggelturm am westlichen Hang des Kleinen Müggelbergs. In der Nähe des Teufelssees endet die Rodelbahn der Müggelberge, die im Volksmund Todesbahn genannt wird (gesperrt).

    Im Dezember 2015 wurde eine neue, etwa 300 m lange Steganlage zwischen Moor und Teufelssee eingeweiht, die im Rahmen des Umweltentlastungsprogramm UEP II-Projektes „Naturschutzmaßnahmen zur Aufwertung und Entwicklung im FFH-Gebiet Teufelsseemoor und Umgebung“ errichtet wurde.

    Mit dem Teufelssee im Grunewald liegt ein zweiter See gleichen Namens im Stadtgebiet von Berlin.

    Um das Gewässer ranken sich verschiedene Sagen. Nach einer von dieser Geschichten soll dort ein Teufelsaltar gestanden haben. Den Beginn einer anderen Sage über ein im See verschwundenes Schloss erzählt Inge Kiessig wie folgt nach: „In dem dichten Schilfgürtel am Rande des Teufelssees lag früher ein Großer Stein. Man nannte ihn den Prinzessinnenstein, denn er zeigte die Stelle an, an der einmal ein prächtiges Schloß gestanden hatte, das eine Prinzessin bewohnte. Sie wurde verwünscht und ist samt ihrem Palast im Moor versunken. Zuweilen aber kam sie zum Vorschein.“

    Quelle : de.wikipedia.org/wiki/Teufelssee_(Berlin-Köpenick)

    • 29. Dezember 2020

  • entenjäger

    Es lohnt sich wirklich! Unsere Lieblinswanderung: Parkplatz Müggelseeperle, den Müggelheimer Damm überqueren und hoch geht's ca.110m. Nicht die Serpentinen, sondern den Weg gerade hoch. Ist schon bisschen steil für uns Flachlandtiroler. Oben angekommen, Abstecher nach links. Da kommt ein Hinweis "höchster Berg Berlins". Leider hat das Kreuz einen neuen Besitzer gefunden. Das gibts nichts mehr, nur der Stein ist noch da. Wieder zurück, dann nach rechts gehen. Ihr kommt an der Aufstiegsstelle vorbei. Lauft immer weiter, dann könnt Ihr noch den Müggelturm besteigen. Oder ihr steigt vorher, seitlich an der zur Zeit gesperrten Downhillstrecke hinab. Ihr kommt direkt am Teufelssee raus. Über Rübezahl und am Müggelsee entlang dann zurück zum Parkplatz Müggelseeperle. Tolle Wanderung!

    • 7. November 2019

  • Julś

    Wirklich gemütlich mit Bänken auf den Holzstegen! Er ist über viele Wandertouren zu erreichen und strahlt wunderbar natürliche Ruhe aus!

    Schön ist es hier

    • 1. Oktober 2018

  • Berlin2007

    See und Moor sind ein tolle Ausflugsziel zu jeder Jahreszeit

    • 6. Januar 2019

  • ☆Daggy☆

    Schönes Fleckchen Berlin immer wieder.

    • 8. April 2021

  • Berlin2007

    nicht nur für Kinder interessant - das Kesselmoor ist ein echter Ausflugstipp, sensationell tolle Landschaft

    • 6. Januar 2019

  • Juliane

    Kleiner See mit viel Charme

    • 25. April 2020

  • Julś

    Schön und gepflegt mit Teufelssee in der Mitte.

    Es gibt Holzbänke, eine tiefgehende Ruhe und Natur zum staunen.

    Habe es hier sehr genossen und stelle es mir zu allen Jahreszeiten toll vor.

    • 1. Oktober 2018

  • Heiner

    @ entenjäger: Das Gipfelkreuz steht seit einigen Jahren wieder auf dem Großen Müggelberg. Wenn Du keins gesehen hast, dann warst Du nicht auf dem Großen Müggelberg.

    • 22. April 2020

  • MR.S

    Sehr schön angelegt und wer zeitig da ist kann es ohne viele Leute genießen

    • 11. Mai 2020

  • hansakeks

    Aktuell Teichrosen in weiß und rot an mehreren Stellen des kleinen Sees mit beginnender Blüte.

    • 21. Juni 2020

  • JTH

    Der Teufelssee liegt im Ortsteil Berlin-Köpenick rund 750 m südlich des Großen Müggelsees am Fuße des Kleinen Müggelbergs in der Köpenicker Bürgerheide.
    Der See misst von Nordost nach Südwest knapp 150 m und ist maximal 100 m breit. Seine Fläche beträgt rund 1,2 ha. Der flache und nährstoffreiche See ist ein in der Eiszeit entstandenes Hochmoor, das vom Schmelzwasser des Eises als Senke ausgestrudelt wurde. Am See unterhält die Waldschule Teufelssee einen drei Kilometer langen Naturlehrpfad, der rund um den See, vorbei an seltenen Pflanzen wie Teichrosen, Wasserschierling und Sonnentau, führt. Da der Untergrund teilweise morastig ist, führt ein Großteil des Pfads über Holzbretterwege. Einige hundert Meter südwestlich des Sees befindet sich der Müggelturm am westlichen Hang des Kleinen Müggelbergs. In der Nähe des Teufelssees endet die Rodelbahn der Müggelberge, die im Volksmund Todesbahn genannt wird (gesperrt).
    Im Dezember 2015 wurde eine neue, etwa 300 m lange Steganlage zwischen Moor und Teufelssee eingeweiht, die im Rahmen des Umweltentlastungsprogramm UEP II-Projektes „Naturschutzmaßnahmen zur Aufwertung und Entwicklung im FFH-Gebiet Teufelsseemoor und Umgebung“ errichtet wurde.
    Mit dem Teufelssee im Grunewald liegt ein zweiter See gleichen Namens im Stadtgebiet von Berlin.
    Um das Gewässer ranken sich verschiedene Sagen. Nach einer von dieser Geschichten soll dort ein Teufelsaltar gestanden haben. Den Beginn einer anderen Sage über ein im See verschwundenes Schloss erzählt Inge Kiessig wie folgt nach: „In dem dichten Schilfgürtel am Rande des Teufelssees lag früher ein Großer Stein. Man nannte ihn den Prinzessinnenstein, denn er zeigte die Stelle an, an der einmal ein prächtiges Schloß gestanden hatte, das eine Prinzessin bewohnte. Sie wurde verwünscht und ist samt ihrem Palast im Moor versunken. Zuweilen aber kam sie zum Vorschein.“

    Quelle : de.wikipedia.org/wiki/Teufelssee_(Berlin-Köpenick)

    • 29. Dezember 2020


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Teufelssee

loading

Unsere Tourenvorschläge basieren auf Tausenden von Aktivitäten, die andere Personen mit komoot durchgeführt haben.

Mehr erfahren
loading
Ort: Berlin, Deutschland

Informationen

  • Höhe70 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Berlin

loading
Entdecken

Teufelssee

Unser Angebot

Entdecken
NutzungsbedingungenDatenschutzCommunity-RichtlinienPrämienprogramm für SicherheitslückenImpressum