Burg Hohenzollern

Wander-Highlight

Empfohlen von 125 von 131 Wanderern

Die Burg Hohenzollern ist Stammsitz des preußischen Königshauses und der Fürsten von Hohenzollern. Die majestätische Burg liegt am Rand der Schwäbischen Alb und gibt ein beeindruckendes Bild ab.

Die erste mittelalterliche Burg der Grafschaft Zollern auf diesem Gebiet wurde 1267 erwähnt. Ab 1454 wurde eine zweite Burg gebaut, anschließend wurde eine richtige Festung errichtet. Nach mehrmaligen Besitzerwechseln und Kriegen verfiel die Burg Hohenzollern nach und nach, so dass zu Beginn des 19. Jahrhunderts nur noch eine Ruine übrig blieb.

Nach dem Entschluss von Kronprinz Friedrich Wilhelm von Preußen im Jahr 1819 wurde die Stammburg des Hauses Hohenzollern wieder aufgebaut. So besteht die Burg Hohenzollern heute aus einem vieltürmigen, neugotischen Schloss sowie Wehranlagen, die ein Meisterwerk der Kriegsbaukunst des 19. Jahrhunderts darstellen. 

Dank ihrer Lage, 855 Meter auf einem isolierten Bergkegel des Hohenzollern, hast du spektakuläre Aussichten auf die umliegenden malerischen Landschaften Schwabens.

1952 wurde sie mit künstlerisch wertvollen und historisch bedeutsamen Gegenständen aus der Geschichte Preußens und seiner Könige ausgestattet.

Schließt du dich einer der täglichen Führungen (45 Minuten Dauer) in deutscher Sprache an, kannst du auch die prachtvoll ausgestatteten Innenräume bewundern, was mit einer regulären Eintrittskarte nicht möglich ist. 

Während des „Königlichen Flanierens“, an mehr als 50 Tagen im Jahr, sind die Führungsräume jedoch auch während der regulären Burgöffnungszeiten durchgängig geöffnet. Die Außenanlage, die beiden Burgkapellen und die Kasematten hingegen kannst du immer selbständig besichtigen.

Bitte denk daran, dass das Fotografieren innen nicht gestattet ist und auch außen sind Fotos nur für den Privatgebrauch erlaubt.

In der Burg gibt es ein Restaurant und im Innenhof einen Biergarten, so dass du dich zwischendurch stärken und erfrischen kannst.

Besonders romantisch wird es abends, wenn die Burg Hohenzollern beleuchtet wird. Vom ersten Advent bis Mariä Lichtmess (2. Februar) kannst du das Schauspiel jeden Tag bis 23 Uhr bewundern, den Rest des Jahres freitags und samstags. Im Dezember findet hier sogar ein Weihnachtsmarkt statt.

Besuchern mit Gehbehinderung oder Rollstuhl wird empfohlen, mindestens einen Tag vor dem Burgbesuch die Burg-Information zu kontaktieren. Einige Teile der Burg Hohenzollern sind nicht barrierefrei, die Mitarbeiter erklären dir daher gerne die genaue Situation.

Dein Hund darf angeleint die Burganlage betreten, aber nicht die Besichtigungsräume.

Es gibt zwei Pkw-Parkplätze (zwei Euro pro Fahrzeug) und einen Busparkplatz. Für die Strecke zwischen Parkplatz und Adlertor (dem Burgeingangstor) bietet die Firma HVB Wiest & Schürmann einen Pendelbus-Service an. Fahrkarten bekommst du direkt beim Busfahrer, eine Einzelfahrt kostet  zwei Euro, Hin- und Rückweg 3,30 Euro. Du kannst selbstverständlich auch laufen.

Ein kleiner Geheimtipp von uns: Um die Burg Hohenzollern in ihrer ganzen Pracht zu fotografieren, eignen sich der Aussichtsturm Schwäbischer Albverein, der Aussichtspunkt Hohenzollernblick und der Zellerhorn-Gipfel am besten.

Tipps

  • Vanessa Kopp

    1267 taucht die Burg Hohenzollern erstmals in Dokumenten und Schriften auf. Nachdem die erste Burg zerstört wurde, entsteht 1454 an gleicher Stelle eine größere und wehrhafte Burg. Im 18. Jahrhundert wird die Festung verlassen und zerfällt zur Ruine. Größer und schöner denn je zuvor lässt im 19. Jahrhundert König Friedrich Wilhelm IV. von Preußen den Stammsitz seiner Familie in der heutigen Form wieder errichten. Noch heute ist die Burg in Privatbesitz.

    Besucher können die Burg täglich ab 10 Uhr besichtigen. Der Ausblick von den Burgmauern ist fantastisch. Für die Burganlage zahlst du 7 Euro Eintritt. Willst du auch die prunkvollen Schlossräume sehen, dann kommen noch 5 Euro dazu.

    Alle Informationen zur Burg, den Ausstellungen und der Gastronomie kannst du hier nachlesen: burg-hohenzollern.com.

    • 26. Januar 2019

  • Steffen

    Die Wanderung ist relativ einfach, ungeübte können auch die asphaltierte Straße hoch bzw. runter laufen. Für nicht Wander begeisterte Personen fährt, wie Marius schon schrieb, auch ein "Bussle".
    Wer es sich zutraut kann die Burg auch mit dem MTB oder Rennrad besuchen.
    Die Aussicht ist super und der Bauplan der Burg fasziniert sehr. Für meine Begriffe ein uneinnehmbares Bauwerk.
    Wer eins besitzt, unbedingt ein Fernglas mitnehmen, gibt viel zu schauen.

    • 6. Juli 2016

  • Roman Domhardt + Zera vom Laucherttal

    Die Burg Hohenzollern ist Weltweit bekannt, sogar der Bundeskanzler Kohl war oben, Japanische Filmstars haben hier oben Geheiratet und in verschiedenen Kinofilmen war sie auch schon.
    Der Friedrich II lag in seinem Sarg bis nach der wende auf der Burg

    • 27. Dezember 2016

  • Reini

    Eine der am besten erhaltenen Burgen in Südwestdeutschland, sie ist immer noch in privatem Familienbesitz und wird ohne öffentliche Gelder bewirtschaftet.
    Es gibt einige schöne Zimmer, sowie die Kasematten( Gewölbe kellerräume) zu besichtigen. der Eintritt ist nicht ganz billig aktuell 12 € Erwachsene, und 6 € für Kinder. dafür lohnt die tolle Aussicht und die kulinarische Versorgung in Biergarten und Restaurant ist auch gut. Im Winter gibt es hier einen sehr schönen Weihnachtsmarkt, der ebenfalls empfehlenswert ist!

    • 9. September 2018

  • Timber

    Für mich als Kind schon immer einer der schönsten Burgen. Die Führungen sind sehr interessant, wenn man sich für Adelsgeschichte interessiert. Ansonsten herrlicher Rundumblick. Ein Traum von einer Burganlage mit all den Toren

    • 4. Juni 2019

  • Schlern

    Die Burg Hohenzollern, Stammhaus der Deutschen Kaiser

    • 31. August 2016

  • Mike 🇪🇺

    Diese Burg zu besuchen ist immer etwas besonderes. Wie im Winter wie im Sommer.
    Der Aufstieg lohnt und wird von der schönen Burg und der Aussicht belohnt.

    • 8. April 2018

  • Conny

    Auch der Biergarten ist sehr schön und die Currywurst mit Pommes einfach lecker 😋 🤗

    • 9. November 2018

  • Timber

    Die Burg in ihrer heutigen Form ist ein Bauwerk des renommierten Berliner Architekten Friedrich August Stüler, der 1842 als Schüler und Nachfolger Karl Friedrich Schinkels zum Architekten des Königs ernannt worden war. Sie gilt als typisches Beispiel der Neugotik im deutschen Sprachraum. Die eindrucksvollen Auffahrtsanlagen entwarf der Ingenieuroffizier Moritz von Prittwitz, der damals als der führende preußische Festungsbaumeister galt. Die bildhauerischen Arbeiten stammen von Gustav Willgohs.

    • 16. August 2019

  • Timber

    Die Burg in ihrer heutigen Form ist ein Bauwerk des renommierten Berliner Architekten Friedrich August Stüler, der 1842 als Schüler und Nachfolger Karl Friedrich Schinkels zum Architekten des Königs ernannt worden war. Sie gilt als typisches Beispiel der Neugotik im deutschen Sprachraum. Die eindrucksvollen Auffahrtsanlagen entwarf der Ingenieuroffizier Moritz von Prittwitz, der damals als der führende preußische Festungsbaumeister galt. Die bildhauerischen Arbeiten stammen von Gustav Willgohs.

    • 16. August 2019

  • Conny

    Die Pommes mit Currywurst schmeckt richtig gut und der Biergarten ist auch wunderschön 😊

    • 28. September 2018

  • Wolfgang H.

    Blick auf die Burg vom unteren kostenpflichtigen Parkplatz P2

    • 30. Dezember 2018

  • Carsten

    Super sind die Tage mit freiem Flanieren

    • 10. Juni 2019

  • Carsten

    Pfingsten ist freies Flanieren

    • 10. Juni 2019

  • Kotek

    Einfach immer einen Besuch wert!

    • 10. Juni 2019

  • Dirk

    Wunderschöne, im 19 Jahrhundert restaurierte Burg. Evtl. von außen etwas spektakulärer als von innen, aber dennoch schön. Wir haben die Burg ohne Führung gemacht, können also über die "Innereien" nichts verkünden. Einen netten Biergarten in dem man neben Pommes und Wurst auch das Preußenbier (normal gutes Pils) im Ausschank hat. Wer auf Preußen-Devotionalien steht, wird im Shop fündig.

    Über allem aus meiner Sicht steht der Blick in die Weite ... der ist wirklich klasse.

    • 19. Juni 2019

  • Florian

    Wer zur Burg Hohenzollern will, der sollte früh aufbrechen. Selbst im Sommer hat der Biergarten auf der Burg nur bis 17:30 Uhr geöffnet! Wie es bei einem derartig schönen Biergarten zu solch lächerlichen Öffnungszeiten kommt ist mir persönlich ein Rätsel - SCHADE!

    • 19. Juni 2019

  • Jacy

    Diese Burg US echt wunderbar erhalten und richtig schön an vielen Ecken

    • 29. Juni 2019

  • Jacy

    Diese Burg ist wirklich noch sehr gut erhalten. Hier her lohnt sich auf jeden Fall ein kleiner Ausflug. Man kann hier sich auch hinsetzen eine Kleinigkeit essen und etwas trinken nach dem man die Burg angeschaut hat. Eine sehr schöne Burg

    • 1. Juli 2019

  • Chrissss

    Hier gibt es eine Menge zu sehen und zu erleben: Die Burg, die Aussicht, der Weg hoch. Toll gelegen ist auch der Biergarten im Burghof.

    • 11. Juli 2019

  • Chrissss

    Die Burg selbst kostet Eintritt. Wer nur wenig Zeit hat oder sich das Geld sparen möchte, bekommt aber auch ohne den Pflichtobolus viel zu sehen. Man kann bis hoch auf die Burg gehen, den Biergarten besuchen und den Ausblick auf die alten Gemäuer und die Landschaft unten im Tal genießen.

    • 11. Juli 2019

  • Conny

    Unbedingt in den Biergarten gehen 😊

    • 12. Juli 2019

  • JR on Tour

    Sehr schöne und schön gelegene Burg mit herrlichen Blicken in alle Richtungen. Die Burg ist gut erhalten und sehr beeindruckend.

    • 7. Dezember 2019


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Burg Hohenzollern

Ort: Bisingen, Zollernalbkreis, Regierungsbezirk Tübingen, Baden-Württemberg, Deutschland

Informationen

  • Höhe860 m
  • Öffnungszeiten

    Mar 16 – Oct 31: 10:00-17:30; Nov 01-Mar 15: 10:00-16:30: Lediglich an Heiligabend geschlossen. burg-hohenzollern.com/oeffnungszeiten.html

  • Eintritt

    Ab 7 Euro für Erwachsene, ab 5 Euro für Kinder

Kontakt

Gut zu wissen

  • Familienfreundlich
    Ja

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Bisingen