Kohlhaukuppe

Wander-Highlight

Empfohlen von 58 von 62 Wanderern

Die Gipfelhöhe der sächsischen Kohlhaukuppe beträgt 786 Meter. Sie gehört damit zu den mittelhohen Bergen des Erzgebirges. Unweit der tschechischen Grenze bietet dir dieser Berg trotzdem wunderschöne Aussichten auf das gesamte Osterzgebirge. 

Auf dem Gipfel findest du einen acht Meter hohen Aussichtsturm sowie eine Bergbaude. Bergbauden waren einst Schutzhütten für Viehhirten und stammen ursprünglich aus dem Riesengebirge. Später wurden sie an vielen Stellen umgebaut, um Wanderer bewirten zu können – so auch die Bergbaude Kohlhaukuppe.

Hier hat man sich dem Knoblauch verschrieben und zelebriert diesen geradezu. Jedes Gericht wird mit Knoblauch zubereitet. Auf der Homepage gibt es Argumentlisten, warum dieser so gut für den Menschen ist, sowie Knoblauchwitze und -anekdoten. 

Der Anstieg zur Kohlhaukuppe ist von allen Seiten relativ steil. Ein wenig Kondition solltest du also mitbringen. Je nach deiner Trittfestigkeit kannst du auf der asphaltierten Forststraße oder den schönen Waldwegen laufen. Besonders von Geising aus ist der Berg ein beliebter Ausflugsort.

Trotz der Straße kannst du nicht mit dem Auto auf die Kohlhaukuppe fahren. Einen gebührenpflichtigen Parkplatz findest du am Hüttenteich in Geising. 

Die beste Aussicht hast du natürlich vom Turm aus. Im Norden siehst du auf den Geising, links davon auf den Geisingberg und rechts davon siehst du den Wilisch. Drehst du dich nach Osten, siehst du den Spitzberg und rechts davon den Hohen Schneeberg. Im Südwesten breitet sich der Zinnwald vor deinen Augen aus, im Südosten der Vorderzinnwald. Dahinter steht auf der böhmischen Seite der Komáří hůrka, oder auf Deutsch auch Mückenberg genannt. Schaust du nach Nordosten, siehst du den Altenberg.

Tipps

  • Torsten

    Der Aufstieg zur Kohlhaukuppe ist von allen Seiten aus relativ steil und bedarf etwas Kondition.
    Von Geising aus ist sie ein beliebter Ausflugsort.
    Je nach Trittfestigkeit benutzt man die asphaltierte Forststraße oder lieber die schönen Waldwege.

    Von hier oben hat man eine tolle Aussicht u.a. auf den Geisingberg und das Umland.
    Im Winter ist der Aussichtsturm leider geschlossen.

    Die Baude lädt Mittwoch bis Sonntag 11 bis 17 Uhr zur Einkehr.

    • 2. Dezember 2016

  • Jana

    Die Baude ist den etwas mühevollen Aufstieg auf jeden Fall wert: alles wird mit Knoblauch zubereitet.

    • 30. Dezember 2016

  • Oskar Haase

    Sagenhaftes Essen für alle Knoblauchfans!! Immer wieder eine Reise wert!

    • 8. Februar 2018

  • Sebastian

    Schöne Aussicht, egal ob vom Turm oder unten. Ne Möglichkeit zur Einkehr gibts auch und auch sonst kann man auf den Bänken gut und schön Rast machen

    • 15. September 2018

  • DrWBeckmann

    Für den Aufstieg auf den kleinen Turm wird ein Obulus erwartet.

    • 17. Oktober 2018

  • Der WanderFritze

    Allein der Aufstieg ist schon schön und dann die Aussicht genießen.

    • 18. November 2018

  • Johannes

    Schöne Aussicht vom Turm (Erwachsene 50ct, Kinder 25ct) und sehr leckeres, knoblauchdominiertes Essen in der Baude.

    • 1. September 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Kohlhaukuppe

Ort: Altenberg, Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, Sachsen, Deutschland

Informationen

  • Höhe770 m

Gut zu wissen

  • Familienfreundlich
    Ja
  • Barrierefrei
    Ja
  • Hundefreundlich
    Ja

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Altenberg