Hirschley - Eifel-Blick

Wander-Highlight

Empfohlen von 105 von 111 Wanderern

Tipps

  • Edvice

    Super Aussicht, Teil einer Rundwanderung, geeignet für Kinderwagen, teilweise komplett barrierefrei. Mit Hütte, Picknickbänken und mehr.

    • 12.02.2016

  • Outdoorseite

    Hier gibt es einen traumhaften Ausblick auf den Rursee. Der Aussichtspunkt im Wilden Kermeter ist neu gestaltet worden und liefert zudem viele Informationen über den Nationalpark.

    • 09.01.2015

  • Sascha

    Gute Möglichkeit für eine kurze Pause mit einem tollem Ausblick

    • 25.12.2016

  • Gerd

    Im Herbst und bei Sonnenschein ist die Farbenpracht hier einfach überwältigend.

    • 18.01.2017

  • Gerd

    Der Aussichtspunkt bietet einen großartigen Panoramablick auf den Rursee. Es gibt eine Reihe von Infotafeln.

    • 19.01.2017

  • Mike 🇪🇺

    Ein super Panoramablick. Das sollte man bei jeder Jahreszeit einmal gesehen haben.

    • 30.12.2017

  • Büchi

    Wilder Kermeter:
    Der barrierefreie Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter ermöglicht Naturerleben für Menschen mit und ohne Behinderung auf eigene Faust: Barrierefreie, fein geschotterte Wege von 4,7 km Länge erschließen die international bedeutsamen Rotbuchen-Mischwälder und zwei beliebte Aussichtspunkte im Waldgebiet Kemeter. Das Geländemodell am Felsvorsprung Hirschley lässt Sehende und Nichtsehende die Wald-Seenlandschaft ertasten. Alle 250 Meter stehen Bänke zum Ausruhen. Zusätzlich ermöglichen an drei Standorten Sinnesliegen eine neue Perspektiven in die entstehenden Urwälder aus zweiter Hand. Der Wilde Kermeter verfügt über barrierefreie Toiletten, Behindertenparkplätze und eine barrierefreie Bushaltestelle. Alle Informationen Wilden Kermeter stehen in erhabener Großschrift und in Punktschrift oder akustisch zur Verfügung.

    Quelle: Nationalpark Eifel, Infobroschüre 2017

    erlebnis-region.de

    • 03.02.2018

  • Mike 🇪🇺

    Ja im Herbst sind die Farben am schönsten, aber im Winter mit ein bisschen Schnee fast so schön wie im Sommer. Aber wenn es im Frühling blüht ein Traum. Also zu jeder Jahreszeit zu empfehlen.

    • 30.12.2017

  • Büchi

    Wilder Kermeter:
    Der barrierefreie Natur-Erlebnisraum Wilder Kermeter ermöglicht Naturerleben für Menschen mit und ohne Behinderung auf eigene Faust: Barrierefreie, fein geschotterte Wege von 4,7 km Länge erschließen die international bedeutsamen Rotbuchen-Mischwälder und zwei beliebte Aussichtspunkte im Waldgebiet Kemeter. Das Geländemodell am Felsvorsprung Hirschley lässt Sehende und Nichtsehende die Wald-Seenlandschaft ertasten. Alle 250 Meter stehen Bänke zum Ausruhen. Zusätzlich ermöglichen an drei Standorten Sinnesliegen eine neue Perspektiven in die entstehenden Urwälder aus zweiter Hand. Der Wilde Kermeter verfügt über barrierefreie Toiletten, Behindertenparkplätze und eine barrierefreie Bushaltestelle. Alle Informationen Wilden Kermeter stehen in erhabener Großschrift und in Punktschrift oder akustisch zur Verfügung.

    Quelle: Nationalpark Eifel, Infobroschüre 2017

    erlebnis-region.de

    • 03.02.2018

  • Edgar

    Das ist schon ein fantastischer Blick, den man bei hoffentlich nicht alleine geniessen kann :)

    • 21.04.2018

  • Jo

    Am Aussichtspunkt Hirschley bietet sich ein hervorragender Blick über den Rurstausee und das Umland.
    Durch den massiv gebauten Unterstand kann man hier auch bei schlechtem Wetter gut rasten.

    • 01.05.2018

  • Jo

    Toller Aussichtspunkt mit massiver Hütte - ideal für eine Rast.

    • 10.05.2018

  • Roland

    Wer ein Teleobjektiv dabei hat, hier lohnt es sich definitiv! Vom Aussichtspunkt aus kann man bis zum Strand des Rurstausees blicken.

    • 22.07.2018

  • Roland

    Mit Teleobjektiv oder Fernglas kann man vom Aussichtspunkt bis zu den Stränden am Rurstausee blicken und im Sommer badende Menschen erkennen.

    • 22.07.2018

  • Si&YY

    Die Hirschley liegt auf einer Höhe von 512 Metern über dem Meeresspiegel. Von hier bietet sich Ihnen ein beeindruckender Panoramablick auf den Rursee und die Steilhänge des Nordufers.
    Seit Gründung des Nationalparks im Jahr 2004 können sich auf 110 km² wieder Naturwälder entwickeln. Der Höhenzug des "Kermeter" mit seinen typischen Buchen-Hallenwäldern, der bereits vor Einrichtung des Nationalparks mit einer Fläche von über 3.000 ha das größte Naturschutzgebiet der Region war, bildet einen der Kernbereiche des Nationalparks.
    QUELLE: eifel-blicke.de/go/eifelblicke-detail/46.html

    • 25.10.2018

  • Markus2280

    Idealer Punkt für eine kleine Rast, wenn man den Anstieg vom Paulushofdamm auf den Kermeter hinter sich gebracht hat.

    • 27.10.2018

  • Peter_H_65 🐻

    Der im Mai 2011 neu eröffnete Barrierefreie Natur-Erlebnisraum "Wilder Kermeter" im ökologischen Herzstück des Nationalparks umfasst ein barrierefreies Wegnetz von 4,7 km Länge. Fein geschotterte Wege mit taktilen Unterschieden in der Bodenstruktur erschließen die international bedeutsamen Rotbuchen-Mischwälder und zwei beliebte Aussichtspunkte des Kermeters. Start der Wanderung ist am Wanderparkplatz Kermeter (Kermeter Straße) Der Aussichtspunkt "Hirschley"! wurde jüngst sogar von Zuschauern des WDR aus 99 auszuwählenden Orten auf den 4.Platz gewählt und auf Platz 1 der Natur-Lieblingsorte. Für Anspruchsvolle und trittsichere Wanderer ist die große Gesamtroute empfehlenswert. Ausgangspunkt der Wanderung ist der Wanderparkplatz "Kermeter". Tipp: Ein großer Rastplatz mit Waldpilz lädt zum Picknicken ein.

    • 28.10.2018

  • Jan

    Guter Ort für eine Mittagspause.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 09.01.2019

  • Jan

    Guter Ort für eine Mittagspause.

    übersetzt vonOriginal anzeigen
    • 09.01.2019

  • Si&YY

    Nicht umsonst ist hier auch ein Eifel-Blick

    • 28.01.2019

  • Markus Roider

    Toller Blick und ansprechende Infotafeln.

    • 08.06.2019

  • Markus Roider

    Toller Aussichtspunkt mit Sitzmöglichkeiten und Erklärungen.

    • 08.06.2019

  • Torsten

    Von hier hat man einen tollen Ausblick auf den Rursee und die „Steilküste“ am Nordufer.
    Zudem ist der Platz ideal um Rast zu machen.

    • 25.06.2019

  • Torsten

    Von hier hat man einen tollen Ausblick auf den Rursee und die „Steilküste“ am Nordufer.
    Zudem ist der Platz ideal um Rast zu machen.

    • 25.06.2019


Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

oder
Mit E-Mail registrieren

Beliebte Wanderungen mit Ziel oder Zwischenstopp „Hirschley - Eifel-Blick”

Ort: Einruhr, Aachen, Regierungsbezirk Köln, Nordrhein-Westfalen, Deutschland

Informationen

  • Höhe490 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Einruhr