Stäffelsbergturm

Wander-Highlight

Empfohlen von 84 von 88 Wanderern

Tipps

  • Ralf

    Man wird reich belohnt, wenn man die 120 Stufen auf die Plattform hinaufsteigt: Von dem Aussichtsturm auf dem 481 Meter hohen Stäffelsberg genießt man einen der schönsten Ausblicke in der Südpfalz weit hinein in die Rheinebene, hinüber zum Elsass, in den Pfälzerwald, bei guter Sicht bis zum Schwarzwald und zu den Vogesen.

    • 10. Januar 2017

  • Wanderer & 🐕

    Tolle Aussicht. Es gibt schönere Türme. Die Aussicht ist jedoch grandios.

    • 21. Januar 2015

  • Marianne PWV On Tour

    Schöner Fernblick rundum, klasse, bis in den Schwarzwald und weiter noch

    • 21. Juli 2017

  • ARE

    Der Turm ist geöffnet und kann bestiegen werden. Tolle Aussicht. Vor dem Turm ist eine Wiese und sind mehrere Sitzgelegenheiten, dei zum Ausruhen einladen. In der unmittelbaren Nähe des Turms sind Stationen mit Märchendarstellungen (z. B. Rapunzel, Hänsel & Gretel, ...).

    • 8. April 2018

  • Melanie

    Die Treppen sollte man nicht auslassen und den Turm erklimmen. Diese Aussicht Richtung Rheinebene und Pfälzerwald/Nordvogesen ist ein Highlight.

    • 2. Juli 2018

  • Melanie

    Die Treppen unbedingt erklimmen. Ein wunderschöner Ausblick in die Rheinebene, über den Pfälzerwald und die Nordvogesen entschädigen bzw. sind hier das Highlight im Wahrsten Sinne.

    • 2. Juli 2018

  • Guenter

    Die Aussicht ist großartig, man sollte ein Fernglas mitnehmen. Für jede Himmelsrichtung ist eine Orientierungsschablone angebracht.

    • 19. September 2018

  • JD

    Schöne Aussicht je nach Sonnenstand in alle Himmelsrichtungen, besonders in Richtung der Rheinebene/Schwarzwald.

    • 1. Oktober 2018

  • Armin

    Sie werden reich belohnt, wenn sie die 120 Stufen auf die Plattform hinaufsteigen: Von dem Aussichtsturm auf dem 481 Meter hohen Stäffelsberg genießen Sie einen der schönsten Ausblicke in der Südpfalz weit hinein in die Rheinebene, hinüber zum Elsass, in den Pfälzerwald, bei guter Sicht bis zum Schwarzwald und den Vogesen.

    Den 1887 errichteten Vorgänger des heutigen Turms ließ die französische Militärregierung 1947 sprengen, da der 15 Meter hohe in Sandstein errichtete Turm auch militärischen Zwecken gedient hatte. Um den Bau dieses ersten Stäffelsbergturms hatte sich der in Dörrenbach ansässige Lehrer Josef Knieriemen verdient gemacht.

    Die Dörrenbacher gaben sich freilich mit dem Verlust ihres Turmes nicht zufrieden: Nahe der alten Stelle errichtete der Dörrenbacher Heimatbund 1964 einen neuen, 21 m hohen runden Betonturm. Fast ein halbes Jahrhundert später wurde dieser innen und außen gründlich renoviert und verschönert. Die Wiedereröffnung des Turms feierte die Bevölkerung in einem großen, fröhlichen Festakt am 1. Mai 2012, exakt 125 Jahre nach der ersten Grundsteinlegung.
    doerrenbach.de/gemeinde/sehenswuerdigkeiten/staeffelsber...

    • 21. Januar 2019

  • Armin

    Die Aussicht bis zu den Vogesen und dem Pfälzer Wald ist grandios.

    • 28. Januar 2019

  • kronemichl

    schöne Aussicht, schöne Bänke zum Verweilen, Märchenwanderweg, einfach nur schön

    • 28. Mai 2019

  • Manfred

    Der Stäffelsbergturm ist ein 24 m hoher Aussichtsturm auf dem im Wasgau liegenden Stäffelsberg (480,8 m ü. NHN) westlich des Ortes Dörrenbach im rheinland-pfälzischen Landkreis Südliche Weinstraße.

    • 15. Juni 2019

Du kennst dich aus? Melde dich an, um einen Tipp für andere Outdoor-Abenteurer hinzuzufügen!

Beliebte Wanderungen zu Stäffelsbergturm

Ort: Dörrenbach, Südliche Weinstraße, Südpfalz, Rheinland-Pfalz, Deutschland

Informationen

  • Höhe530 m

Meistbesucht im

  • Jan
  • Feb
  • Mär
  • Apr
  • Mai
  • Jun
  • Jul
  • Aug
  • Sep
  • Okt
  • Nov
  • Dez

Wetter - Dörrenbach